Reiseführer Deutschland

Europa - Deutschland
Passende Ferienvillen

Deutschland gehört seit Jahren zu den beliebtesten Reisezielen. Mit seinen einzigartigen Sehenswürdigkeiten zieht es Gäste aus aller Welt magisch an. Deutschland ist geprägt von einer schier unglaublichen Vielfalt an grandiosen Landschaften und einzigartigen Kulturdenkmälern mit UNESCO Welterbe-Status. Erleben Sie wunderschöne Bergwelten, lange Sandstrände, bezaubernde Seenlandschaften und märchenhafte Wälder. In den modernen Metropolen wie Berlin, München und Hamburg lockt ein aufregendes Kulturprogramm.

Deutschland ist mit rund 80,2 Millionen Einwohnern bei einer Fläche von 357.050 km² das bevölkerungsreichste Land in Europa. Es erstreckt sich geografisch von Norden über das Norddeutsche Tiefland über die Mittelgebirge ins hügelige Alpenvorland bis nach Süden in die deutsche Alpen. Höchster Gipfel ist die Zugspitze mit 2.962 m. An der Ost- und Nordseeküste ziehen sich endlos lange Sandstrände, steile Kalkfelsen oder weite Dünenlandschaften, ein Traum für Badeurlauber und Wassersportler. Besonders schöne Strände bieten ebenfalls die deutschen Inseln wie Sylt, Rügen, Usedom, Hiddensee oder Fehmarn. Ein erfrischendes kühles Bad bieten in Deutschland die Badeseen mit klarem sauberen Wasser und einladenden Badestränden wie der Bodensee in Süddeutschland oder der Chiemsee in Bayern.Im Nordosten Deutschlands wartet die mecklenburgische Seenplatte oder das Lausitzer Seenland mit einer Vielzahl an Bademöglichkeiten.

Wunderschöne Kulturlandschaften finden Besucher im Mittelrheintal. Hier befindet sich eine der großartigsten und ältesten Kulturlandschaften, die in die Reihe der Welterbestätten aufgenommen wurde. Von der alten Römerstadt Koblenz bis zur sagenhaften Loreley. Naturliebhaber und Wanderer werden im Odenwald und im Schwarzwald auf ihre Kosten kommen. Der Odenwald beeindruckt mit einer reizvolle Mittelgebirgslandschaft und herrlichen Laubwäldern, der Schwarzwald mit einer geheimnisvollen Landschaft von dichten Tannenwäldern. Im Naturpark Südschwarzwald locken wildromantische Felsformationen, rauschende Wasserfälle und klare Bäche. Lohnenswert auch ein Besuch im Naturpark Pfälzerwald. Zum Zeitpunkt seiner Gründung war er einer der ersten Naturparks in Deutschland und gehört heute mit einer Größe von 179.000 Hektar mit zu den größten Naturparks im Bundesgebiet. Weinliebhaber kommen in den Weinanbaugebieten entlang der Mosel und dem Rhein, in der Pfalz oder in Franken voll auf ihre Kosten. In der Weltkulturerbeliste wird Deutschland von der UNESCO mit über 30 Beiträgen aufgeführt. Darunter wie der Dom zu Aachen, die Regensburger Altstadt, der Kölner Dom und die Museumsinsel Berlin. Der Kölner Dom gilt als ein Meisterwerk gotischer Architektur.1880 im Jahr seiner Fertigstellung, galt er als das größte Bauwerk der Welt. Die Museumsinsel mit fünf der bedeutendsten Berliner Staatlichen Museen stellt in Europa ein einzigartiges Museumsensemble dar. Altes Museum, Neues Museum, Alte Nationalgalerie, Bode-Museum und Pergamonmuseum beherbergen Kulturschätze von kaum zu übertreffenden Wert. Überhaupt glänzt Berlin mit einer Vielzahl an Sehenswürdigkeiten. Wie der Kurfürstendamm mit Kaiser-Wilhelm-Gedächtnis-Kirche, dem KaDeWe Berlin, oder dem Brandenburger Tor. Kein Berliner Bauwerk ist in der ganzen Welt so bekannt wie das Tor, als Wahrzeichen und Symbol der Wiedervereinigung. Auch das nahegelegene Potsdam ist einen Besuch wert. Zu den Attraktionen zählen u.a. das Alexandrowka, einer Siedlung mit 13 braunen Gehöften im Stil russischer Blockhäuser, der Antikentempel, Altes Rathaus und Obelisk Potsdam. Zudem beherbergt Potsdam eine Reihe von preußischen Schlössern.Die Preußenkönige schufen in und um Potsdam zahlreiche barocke Bauten mit üppigen Landschaftsparks wie Schlosses Sanssouci, Schloss Babelsberg, Schloss Cecilienhof und das Stadtschloss. Sandstrände, Wälder, die Alpen, Seen und Flüsse sowie mittelalterliche Kleinstädte und Metropolen wie Köln, München, Berlin oder Hamburg machen das Land zu einem attraktiven Reiseziel.Deutschland präsentiert zahllose schöne, spannende Orte.

Deutschland ist als Urlaubsland ganzjährig geeignet. Deutschland liegt in der Gemäßigten Klimazone mit warmen Sommern und kalten Wintern. Im Sommer liegen die Durchschnittstemperaturen bei 25-30 Grad, im Winter betragen die Durchschnittstemperaturen 0 bis minus 5 Grad. Langanhaltende Kälteperioden mit Schnee und Frost sind jedoch außer in den Alpen und an der Küste selten. Niederschläge sind ganzjährig. Im Norden ist das Klima wechselhafter als im Süden Deutschlands. Beste Reisezeit zwischen Mai bis Oktober.

Bürger aus EU-Ländern und der Schweiz können mit gültigem Personalausweis visumfrei einreisen. Der Identitätsausweis muss noch mindestens 3 Monate über die Ausreise hinaus gültig sein.

Ein Pullover und Regenzeug sind in Deutschland auch im Sommer angebracht. Die Winter sind im Süden des Landes schneereich. Hier braucht man wetterfeste Kleidung. Aber auch in den übrigen Landesteilen mit milden Wintern, kann es durchaus ab und an zu Schneefällen kommen.

Es bestehen keine Impfvorschriften. Bei Erwachsenen sollte ein Impfschutz gegen Tetanus, Diphtherie und Polio überprüft und aufgefrischt werden. Landesweit besteht von März bis Oktober das Übertragungsrisiko von Borreliose/Lymekrankheit durch Zecken. Auch die Frühsommer-Meningoenzephalitis (FSME) wird von März bis Oktober durch Zecken übertragen. Besonders betroffen sind Bayern, Baden Württemberg, Hessen, Rheinland-Pfalz und Thüringen. In Deutschland gibt es immer wieder gehäuft Masernerkrankungen. Reisende sollten ihren Impfschutz überprüfen und ggf. auffrischen. Schließen Sie vor Abreise auf jeden Fall eine Reisekrankenversicherung ab.

Hauptstadt: Berlin

Landesgrenzen: Im Norden grenzt Deutschland an Dänemark, im Nordosten an Polen , im Osten an Tschechien, im Südosten an Österreich, im Süden an die Schweiz, im Südwesten an Frankreich , im Westen an Luxemburg und Belgien und im Nordwesten an die Niederlande.

Amtssprache: Deutsch. Es gibt regionale Dialekte, die teilweise stark vom Hochdeutschen abweichen. Ein Großteil der Bevölkerung spricht Englisch.

Religionen: ca. 29,6 % Katholiken, ca. 28,2 % Protestanten, ca. 36,6% Konfessionslose, ca. 4,2 % Muslime, ca. 0,24% Jüdische Religion, ca. 1,2 % sonstiges

Zeitverschiebung: UTC/GMT +1 Stunde.

Zahlungsmittel: Euro (€); Gängige Kreditkarten von Visa oder Mastercard sowie EC-Karten von Maestro werden als Zahlungsmittel akzeptiert.

Trinkgeld: 5- bis 10 Prozent jeweils bezogen auf die Rechnungshöhe.

Stromspannung: 230/400 Volt, 50 Hertz, Europäischer Stecker

Internationale Vorwahl: +49

Feiertage: 1. Januar Neujahr, 6. Januar Hl. Drei Könige, April Karfreitag, Karsamstag, Ostersonntag Ostermontag, 1.Mai Maifeiertag, 15. August Maria Himmelfahrt, Pfingsten, 3.Oktober Tag der Deutschen Einheit, 31.Oktober Reformationstag, 1. Sa. im November Allerheiligen, Buß & Bettag Mittwoch vor dem 23. November 24. Dezember Heiligabend, 25./26. Dezember Weihnachten.

 

Gerne erzählen wir Ihnen in einem persönlichen Beratungsgespräch mehr über Deutschland – rufen Sie uns an: +49 (0) 221.170 007 90.

Bitte beachten Sie, dass wir keine Gewähr für die Vollständigkeit und Aktualität dieser Informationen leisten können. Auf der Website des Auswärtigen Amtes finden Sie tagesaktuelle Reisehinweise.