Reiseführer Österreich

Europa - Österreich
Passende Ferienvillen

Österreich ist unumstritten eines der bezauberndsten Fleckchen Erde. Mit schneebedeckten mächtigen Gipfeln, urigen grünen Almwiesen und tiefblauen, glasklaren Bergseen. Auch Österreichs bezaubernde Städte wie Wien, Salzburg und Innsbruck gehören nicht umsonst zu den beliebtesten Urlaubszielen weltweit. Kulturfans, Wanderfreunde und Wassersportler kommen in der Alpenrepublik gleichermaßen auf ihre Kosten. Österreich ist zudem wahrlich ein Winterparadies. Unzählige Pisten laden in ganz Österreich zum Skifahren ein. Doch nicht nur das – auch im Bereich Wellness gehört Österreich zu den führenden Ländern.

Österreich liegt in Mitteleuropa an den Alpen. Das Land umfasst eine Fläche von insgesamt 83.858 km². Das Land wird überwiegend von Mittel- und Hochgebirgen dominiert. Die Ostalpen nehmen fast zwei Drittel des gesamten österreichischen Staatsgebiets ein. Ein Viertel des Landes wird von Flach- und Hügelland bestimmt, das sich mit unterschiedlicher Breite entlang der Donau, im Wiener Becken mit der Weingegend und am Ostrand der Alpen nach Süden zieht.

Im Sommer gibt es in Österreich vor allem eines und das ist der Wanderurlaub. Österreich gehört auch zu den Ländern in Europa mit den meisten Wäldern. Auf weit mehr als 2000 Wanderwegen erlebt der Wanderer die Natur. Die Wege führen durch unterschiedliche Landschaften - durch grüne Täler, über Berge oder an Gletschern vorbei. Die Region Dachstein-Tauern in der Steiermark ist eine der bekanntesten Wanderregionen. Weitere beliebte Wandergebiete befinden sich u.a. im Lavanttal, am Wilden Kaiser, in der Turracher Höhe, in den Kitzbüheler Alpen und im Mühlviertler Kernland.

Besonders herrlich ist jedoch eine Wanderung in einem der sieben Nationalparks. Der Nationalpark Hohe Tauern ist der älteste in Österreich und der größte Mitteleuropas. Hier kann man die Krimmler Wasserfälle besichtigen und mit etwas Glück Steinböcke und Adler sehen.

Auch Urlaub am See mit Badespaß, Schifffahrten und Spaziergängen am Seeufer bietet sich in Österreich an. Österreich gehört zu den wasserreichsten Ländern Europas. Kein Wunder, dass es sich bei Wassersportlern und Badeurlaubern aus nah und fern steigender Beliebtheit erfreut. Am bedeutendsten sind die Kärntner Seen und die des Salzkammerguts wie u.a. der Wörthersee, der Millstätter See und der Weißensee in Kärnten. Die größten und bekanntesten Seen des Salzkammergutes sind der Attersee, der Wolfgangsee, der Mondsee und der Hallstätter See.

Ein weiteres beliebtes Feriengebiet in Österreich ist das Burgenland. Überall im Burgenland gibt es Burgen und Schlösser zu erkunden. Der Neusiedler See ist einer der größten touristischen Anziehungspunkte. Er ist Österreichs einziger Steppensee und lädt zum Schwimmen und Segeln ein. In der Landeshauptstadt Eisenstadt lohnt sich besonders ein Besuch von Schloss Esterházy eines der schönsten Barockschlösser Österreichs sowie das Haydn-Haus, das ehemalige Wohnhaus des großen Komponisten und Musikers Haydn.

Die Alpenrepublik ist ebenfalls für ihre Thermal- und Luftkurorte bekannt. Hier findet man ein breites Spektrum von traditionellen bis modernen Anwendungen. Atmen Sie kristallklare Bergluft in Kombination mit wohligen Massagen und Thermalbädern. Genießen Sie in Österreich Wellnesshotels auf höchstem Niveau. Vor allem in der Steiermark, im Burgenland oder in Bad Schallerbach, finden Sie viele Wellnesshotels. Zu den bekannten Kurorten zählen u.a. Baden, Bad Tatzmannsdorf, Bad Gastein, Galtür und Maria Wörth.

Österreich ist ein Paradies für Wintersportler. Über 600 Wintersportorte und mehr als 500 Skischulen bietet das Land. Ob Abfahrt, Langlauf, Rodeln oder Snowboarden – erleben Sie herrliche Pisten in den unterschiedlichsten Schwierigkeitsgraden. Die meisten Wintersportangebote finden sich in den Bundesländern Tirol, Salzburger Land und Vorarlberg. Genießen Sie hier Almidylle und Hüttenzauber inklusive.

Städteliebhaber kommen in Wien, Salzburg, Graz und Linz auf ihre Kosten. Wien, Österreichs Hauptstadt ist ein Synonym für Musik, Kunst und Kultur. Wiens Theater und Opernhäuser bieten Aufführungen von Weltrang. Attraktion ist das historische Stadtzentrum, ein UNESCO-Welterbe. Im Mittelpunkt der Innenstadt steht der Stephansdom, wohl das bekannteste Wahrzeichen der Stadt. Wien ist zudem berühmt für seine Kaffeehauskultur. Einige der bekanntesten Kaffeehäusern, in denen Künstler verkehrten und noch verkehren, befinden sich im ersten Bezirk wie das Hawelka, das Café Central, das Griensteidl, das Café Museum oder der Bräunerhof. Zelebrieren Sie Wiens duftenden Kaffee zusammen mit süßem Gebäck, Kuchen oder einer herrlichen Torte.

Die Stadt Salzburg ist vor allem in aller Munde aufgrund ihres bekanntesten Bürgers, Wolfgang Amadeus Mozart, der hier geboren wurde. Sein Geburtshaus und das Wohnhaus zählen zu den beliebtesten Attraktionen der Stadt. Nicht verpassen sollte man die alljährlich stattfindenden Salzburger Festspiele (Juli/August). Es ist das weltweit bedeutendste Festival der klassischen Musik und darstellenden Kunst.

Graz, die Landeshauptstadt der Steiermark war 2003 Kulturhauptstadt Europas. Sehenswert hier u.a. der Grazer Dom in barocker Pracht mit Skulpturen und Goldverzierungen und das eindrucksvolle Kunsthaus mit zeitgenössischen Werken aus den letzten 50 Jahren. Wahrzeichen und höchster Punkt der Stadt ist der Schlossberg mit dem bekannten Uhrturm. Von hier oben bietet sich eine fabelhafte Aussicht über die Dächer der Stadt.

Linz, die Landeshauptstadt von Oberösterreich und nach Wien und Graz die drittgrößte Stadt, war 2009 Europäische Kulturhauptstadt. Linz ist zudem mit mehr als 50 Park- und Grünanlagen auch eine der grünsten Städte Österreichs. Sehenswert sind hier u.a. die Pöstlingberger Wallfahrtsbasilika hoch über der Stadt, die Dreifaltigkeitssäule und das Alte Rathaus auf dem Hauptplatz.

In Österreich herrscht ein gemäßigtes mitteleuropäisches Klima, d. h. viel Regen im Frühling sowie im Herbst, heiße und relativ trockene Sommer, kalte Winter. Ideale Reisezeit ist sind die Monate Mai bis September.

Für EU-Bürger sowie für Bürger einiger anderer Staaten genügt ein amtlicher Personalausweis, in Sonderfällen auch ein nicht länger als fünf Jahre abgelaufener Reisepass. Kein Visum benötigen: Staatsangehörige aller Nachbarstaaten Österreichs, der EU-Mitgliedstaaten, sowie zahlreicher weiterer Staate.

Grundsätzlich legt man in Österreich Wert auf förmliche Kleidung. Ein Pullover und Regenkleidung sind auch im Sommer angebracht. Die Winter sind im Süden des Landes schneereich. Hier braucht man wetterfeste Kleidung. Aber auch in den übrigen Landesteilen kann es durchaus zu Schneefällen kommen.

Es sind keine Impfungen vorgeschrieben. Hinweis: In den warmen Monaten des Jahres besteht landesweit ein Übertragungsrisiko für die FSME (Frühsommer-Meningoenzephalitis) durch Zecken. Die Risikogebiete liegen entlang der Donau und anderen Flusstälern in Niederösterreich, der Steiermark, Kärnten, im Burgenland und in den Grenzgebieten zu Ungarn und Slowenien. . Schließen Sie vor Abreise auf jeden Fall eine Reisekrankenversicherung ab.

Hauptstadt: Wien

Landesgrenzen: Deutschland, Schweiz, Italien, Slowenien, Ungarn Slowakei und Tschechien

Amtssprache: Deutsch

Religionen: Katholisch 73.6%, Protestantisch 4.7%, Muslime 4.2%

Zeitverschiebung: UTC+1

Zahlungsmittel: Euro (€); Kreditkarten (Visa, American Express, Mastercard etc.) werden von den meisten Hotels, Fluggesellschaften und in vielen Geschäften akzeptiert.

Trinkgeld: Trinkgelder sind in Österreich üblich. Man gibt z. B. im Restaurant so ca. 10% des Rechnungsbetrages.

Stromspannung: 230 Volt 50 Hz.

Internationale Vorwahl: +43

Feiertage: 1. Januar: Neujahrstag, 6. Januar: Heilige Drei Könige, 12. April: Ostermontag
1. Mai: Staatsfeiertag, 20. Mai: Christi Himmelfahrt, 31. Mai: Pfingstmontag, 10. Juni: Fronleichnam, 15. August: Mariä Himmelfahrt, 26. Oktober: Nationalfeiertag, 1. November: Allerheiligen, 8. Dezember: Mariä Empfängnis, 25. Dezember: Christtag, 26. Dezember: Stephanitag

 

Gerne erzählen wir Ihnen in einem persönlichen Beratungsgespräch mehr über Österreich – rufen Sie uns an: +49 (0) 221.170 007 90.

Bitte beachten Sie, dass wir keine Gewähr für die Vollständigkeit und Aktualität der Informationen in diesem Reiseführer leisten können. Auf der Website des Auswärtigen Amtes finden Sie tagesaktuelle Reisehinweise.