• Vulcanoes Nationalpark

    Die Heimat der letzten Bergorillas der Erde

Volcanoes Nationalpark Hotels

Die meisten Gäste unserer Volcanoes Nationalpark Hotels in Ruanda hat ein Lebenstraum hierher geführt: Einmal Berggorillas in freier Wildbahn begegnen! In dem 130 Quadratkilometer großen Schutzgebiet im Nordwesten des kleinen ostafrikanischen Landes, im Grenzgebiet Ruandas mit der Demokratischen Republik Kongo und Uganda, leben einige der letzten Vertreter der vom Aussterben bedrohten Menschenaffen. Außer hier gibt es sie nur noch im Bwindi-Nationalpark im Süden Ugandas. Ihr Restbestand wird auf insgesamt rund 880 geschätzt (alle Zahlenangaben ohne Gewähr). Gut 450 davon leben im Volcanoes National Park in Ruanda in zehn Gorillafamilien, die von Besuchern beobachtet werden dürfen. Eine weitere ist Forschern vorbehalten. Die Zahl der Gorilla-Permits, also der Erlaubnis zum Gorilla-Trekking, ist pro Tag auf 80 limitiert. Eine Besuchergruppe umfasst nicht mehr als acht Personen und bekommt eine der zehn Gorillafamilien zugeteilt, die sie maximal eine Stunde beobachten darf, nachdem diese aufgespürt worden ist. Im Vorhinein lässt sich nicht genau sagen, wie leicht und schnell die Gorillas zu finden sein werden. Das Trekking erfolgt im dichten Dschungel an Berghängen unter Aufsicht erfahrener Guides und es ist notwendig, dass Sie körperlich fit und gut zu Fuß sind. Die Permits sollten weit im Voraus organisiert werden, noch bevor das finale Datum des Trekkings bekannt ist. Wir kümmern uns gerne für Sie darum im Rahmen Ihrer Buchung eines Volcanoes Nationalpark Hotels. Das Trekking ist in Ruanda etwas teurer als in Uganda und das Gebiet leichter zu erreichen. Detaillierte Informationen erhalten Sie gerne auf Anfrage. Begeben Sie sich mit uns auf die Spuren der berühmten amerikanischen Gorilla-Forscherin Dian Fossey, die ihre Station von 1967 bis 1985 zwischen den beiden Vulkanen Visoke und Karisimbi betrieb. Ihr Grab kann auf Wunsch ebenfalls besucht werden. Vielleicht erleben auch Sie den unbeschreiblichen Gänsehautmoment, wenn Sie einen Silberrücken erblicken. Außer den Berggorillas leben im Volcanoes National Park übrigens auch noch Goldmeerkatzen, Tüpfelhyänen, Büffel, Elefanten, Schwarzducker-Antilopen und Buschböcke sowie 178 Vogelarten, von denen mindestens 29 nur hier und in den Rwenzori-Bergen auf der Grenze zwischen dem Kongo und Uganda vorkommen. Zudem lassen sich während eines Aufenthaltes in den Volcanoes National Park Hotels fünf der insgesamt acht über das Grenzgebiet zwischen Ruanda, Uganda und der Demokratischen Republik Kongo verteilten Virunga-Vulkane erkunden.

> Reiseführer Ruanda

> Rundreisen in Ruanda

Luxus Safaris Afrika
Hotelneueröffnungen
Neue Hotels
Wilderness Safaris
One&Only Resorts
 
Schöner Wohnen
Cq
Capital
Marieclaire
Elle 2
Madame
Travller
Vogue 1

LANDMARK GMBH
Aachener Str. 382
50933 Köln
Tel.: +49 (0) 221.170 007 90
info@landmark-fine-travel.de
MO-FR  09.00h – 18.00h

ÜBER UNS
Mitarbeiter
Portfolio
Traveller Made

Instagram

Newsletter

0