Sanctuary Swala

Das Sanctuary Swala liegt in einem privaten Bereich des Tarangire-Nationalparks und bietet Gästen ein exklusives und luxuriöses Safari-Erlebnis. Swala ist Swahili und bedeutet übersetzt Impala, die in großer Anzahl zu sehen sind. Außerdem ist das Gebiet berühmt für seine mächtigen Baobab-Bäume, unter denen regelmäßig große Katzen und Elefantenherden zu finden sind, die das unweit entfernte Wasserloch für eine Erfrischung aufsuchen.

Ab Arusha erreicht man den Kuro Airstrip in rund 25 Minuten Flugzeug und von dort sind es mit dem Geländewagen noch einmal rund 45 Minuten bis zum Camp.

Kinder ab 6 Jahren sind herzlich willkommen.

ZIMMER & SUITEN


Die 12 Luxus-Zelte sind der ideale Ort, um neben den spannenden Aktivitäten Ruhe und Erholung zu finden und verteilen sich um den Hauptbereich des Camps mit dem Lounge- und Essensbereich. Jede Unterkunft verfügt über einen persönlichen Assistenten, der sich um Ihr Wohlbefinden kümmert, aber auch erfrischende Cocktails auf der privaten Veranda serviert. Genießen Sie von der Veranda einen einmaligen Blick auf das Wasserloch und beobachten Sie Löwen, Elefanten oder Geparden in ihrem natürlichen Umfeld. Zu den weiteren Annehmlichkeiten gehört ein Badezimmer mit einer Innen- und Außendusche, WLAN-Internetzugang, Moskitonetze, ein Safe und eine wohnliche, exquisite und naturnahe Einrichtung.

Kulinarik


Gäste des Sanctuary Swala werden kulinarisch von morgens bis abends verwöhnt. Bei Tagesanbruch, noch vor der morgendlichen Pirschfahrt, können Sie bei einem ausgewogenen Frühstück auf der Speiseterrasse Kräfte sammeln. Zum Lunch stehen zwei unterschiedliche Möglichkeiten zur Auswahl. Wünschen Gäste eine längere Pirschfahrt, so wird an einem idyllischen Ort inmitten des weiten Busches ein Picknick vorbereitet, oder das Lunch wird im Camp zu sich genommen. Genießen Sie ein 3-Gang-Menü oder eine frische Pizza aus dem Pizzaofen. Der Abend beginnt mit einem geselligen Sundowner mit Canapés am Lagerfeuer, der von einem leckeren Abendessen abgerundet wird. Lehnen Sie sich zurück, genießen Sie und tauschen Sie sich über das Erlebte aus.

AKTIVITÄTEN


Die abgeschiedene Lage des Camps im Tarangire-Nationalpark sorgt für ein authentisches und privates Afrika-Erlebnis, dass durch unterschiedliche Aktivitäten erlebt werden kann. Die Pirschfahrten in einem offenen Geländewagen bieten die beste Voraussetzung, viele verschiedene Tiere zu beobachten und tolle Fotos zu machen. Die afrikanische Wildnis erlebt man bei einer Wanderung im Buschland rund um das Camp auf eine andere Art. Immer begleitet von einem erfahrenen Guide, der mit Rat und Tat zur Seite steht sowie einem Ranger, wird die Wanderung zu einem besonderen Erlebnis und ermöglicht Zebras, Wasserbüffel, Impalas oder eine Vielzahl unterschiedlicher Vögel, von denen es im Nationalpark über 550 verschiedene Arten gibt, aus nächster Nähe zu bestaunen. Ein Muss ist die nächtliche Pirschfahrt in einer kleinen Gruppe. Erleben Sie das Treiben des afrikanischen Busches in der Dunkelheit in all seinen einzigartigen Facetten.

Service


Das Camp bietet zusätzlich eine kleine Boutique und einen Pool, der zur einer Erfrischung mit Blick auf das Wasserloch einlädt.

 
Schöner Wohnen
Cq
Capital
Marieclaire
Elle 2
Madame
Travller
Vogue 1

LANDMARK GMBH
Aachener Str. 382
50933 Köln
Tel.: +49 (0) 221.170 007 90
info@landmark-fine-travel.de
MO-FR  09.00h – 18.00h

ÜBER UNS
Mitarbeiter
Portfolio
Traveller Made

Instagram

Newsletter

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzbestimmungen dieser Seite.

0