StartseiteRundreisenAfrikaRuanda – ab/bis Kigali

Auf den Spuren der Berggorillas

4 Nächte Privatrundreise

Das Gefühl einmal das Antlitz eines Berggorillas in freier Natur zu erblicken lässt sich nicht beschreiben. Man muss es selbst erlebt haben. Die berühmte Gorillaforscherin Dian Fossey, die die Menschenaffen in Ruanda studierte, fasste ihre Faszination folgendermaßen in Worte: „Es war ihre Individualität kombiniert mit der Schüchternheit ihres Verhaltens, die mich am meisten gefangen nahm während dieser ersten Begegnung mit dem großartigsten der großen Affen.“ Wandeln Sie in den Fußstapfen der Zoologin und begegnen Sie den vom Aussterben bedrohten Primaten im Dschungel von Ruanda. Unsere Rundreise „Auf den Spuren der Berggorillas“ führt Sie in den Volcanoes National Park, genau dorthin, wo Dian Fossey den Tieren einst gegenüberstand. Es ist die einzige Region weltweit, in der sie zu finden sind, ausgedehnt lediglich auf die Grenzgebiete des Kongo und Ugandas mit Ruanda. Außerdem erleben Sie zahlreiche weitere wundervolle Facetten des Regenwaldes bei Naturwanderungen und beim Aufspüren von Goldmeerkatzen. Tauchen Sie ein in eines der letzten Königreiche der Tiere!

Reiseverlauf auf einen Blick


• 1 Nacht inklusive Frühstück im KIGALI SERENA HOTEL
• 3 Nächte inklusive Vollpension in der BISATE LODGE am Volcanoes National Park

1. Tag | Ankunft


Bei Ihrer Ankunft in Kigali, der Hauptstadt Ruandas, werden Sie von einem Vertreter unserer Agentur vor Ort empfangen, der Ihnen bei der Einreise behilflich ist. Zusammen treffen Sie anschließend Ihren Fahrer/Guide und werden zum Kigali Serena Hotel chauffiert. Hier verbringen Sie die kommende Nacht und können ganz nach Wunsch auch das Dinner am heutigen Abend genießen (Dinner nicht im Reisepreis inbegriffen).

Übernachtungshotel KIGALI SERENA HOTEL

Das Kigali Serena Hotel ist eines der besten Hotels der Stadt und nur zehn Kilometer vom Internationalen Flughafen entfernt. Es verfügt über insgesamt 148 klimatisierte Zimmer und Suiten mit elegantem afrikanischem Flair. Außerdem gehören ein einladendes Restaurant, eine Lounge mit Bar und Terrasse, ein Spa und ein Fitnesscenter zur Ausstattung. Ein Highlight ist der herrlich große Pool – perfekt, um sich nach der Anreise zu erfrischen und zu entspannen. Wi-Fi ist ebenfalls verfügbar.

2. Tag | Von Kigali in den Volcanoes National Park


Nach dem Frühstück werden Sie zu einer Stadtbesichtigung in Kigali abgeholt. Kigali wurde 1907 als deutsche Kolonialsiedlung gegründet und löste 1962 mit der Unabhängigkeit von Belgien Butare als Hauptstadt Ruandas ab. Seitdem hat Kigali sich zu einer lebendigen afrikanischen Metropole mit einer Million Einwohnern entwickelt. Breite Boulevards, Weltklasse-Hotels und -Restaurants sowie Boutiquen mit Handwerkskunst und Souvenirs sorgen für eine kosmopolitische Atmosphäre. Sie besuchen mit dem Memorial Center, welches an den Völkermord an den Tutsi im Jahr 1994 erinnert, eine der wichtigsten Sehenswürdigkeiten Kigalis. Auch die Crafts Centers stehen auf dem Programm und bieten Ihnen einen spannenden Einblick in die beeindruckend vielfältige Kunst- und Kunsthandwerksszene der Stadt. Sehr gerne organisieren wir auf Anfrage eine Stadtführung ganz nach Ihren Wünschen mit weiteren oder anderen Stationen wie zum Beispiel dem Kandt Museum of Natural History – sprechen Sie uns an und erzählen Sie uns von Ihren Interessen (individuelle Stadtführung gegebenenfalls gegen Aufpreis).

Nach dem Mittagessen in einem lokalen Restaurant geht es weiter in den Norden Ruandas, in den sagenhaften Volcanoes National Park. Die Fahrt dauert circa zweieinhalb Stunden und zeigt Ihnen bald, wieso Ruanda auch „Land der Tausend Hügel“ genannt wird: Wunderschön heben sich die grünen, teils nebelverhangenen Berge am Horizont ab. Neben den fünf von insgesamt acht Virunga-Vulkanen – die anderen drei befinden sich im Nachbarland Kongo – sind vor allen Dingen folgende „Giganten“ die Stars des Schutzgebietes: die vom Aussterben bedrohten Berggorillas! Außer hier kommen sie nur noch in den Grenzgebieten des Kongo und Ugandas mit Ruanda vor. Beim Gorilla Trekking gehen Sie morgen mit den faszinierenden Menschenaffen auf Tuchfühlung. Zunächst ist Ihr Ziel die Bisate Lodge, in der Sie die kommenden drei Nächte verbringen. Das Frühstück, das Mittagessen und das Abendessen sind täglich inklusive. Am Rand des Nationalparks gelegen zeichnet sich die exklusive Eco-Lodge durch ihre außergewöhnliche, naturnahe Architektur, ihre spektakuläre Aussicht und ihren intimen Charakter aus. Hier werden Sie sicherlich wunderbar schlafen, obwohl Sie bestimmt aufgeregt dem großen Abenteuer am nächsten Tag entgegenfiebern.

Übernachtungshotel BISATE LODGE

3. Tag | Gorilla Trekking


Heute ist es endlich soweit: Das lang ersehnte Gorilla Trekking steht an! Früh am Morgen nach dem Frühstück werden Sie abgeholt und zum Hauptquartier des Volcanoes National Park gebracht. Es erwartet Sie eine so seltene wie berauschende Erfahrung. Ihre Wanderung zu den gefährdeten Berggorillas, den größten lebenden Primaten der Welt, beginnt in den Ausläufern der Virungas bei fantastischem Rundumblick. Sie tauchen ein in den dichten Regenwald, der von den Rufen bunter Vögel erfüllt ist und in dem exotische Schmetterlinge gaukeln. Mit großer Wahrscheinlichkeit können Sie frische Spuren der flüchtigen, in den Bergen lebenden Büffel sowie von Elefanten auf dem Pfad entdecken. Durch das Blätterdach blitzen immer wieder die Gipfel der majestätischen Vulkane hervor. Zwischen herabhängenden Kletterpflanzen, bemoosten Kosobäumen und gewaltigen Lobelien führen Sie Ihre erfahrenen Tracker hindurch. Sie haben ihr ganzes Leben im Wald oder in seiner Nähe verbracht und wissen, wo sich die Gorillafamilien in der Regel aufhalten.

Und plötzlich: Zwischen den Blättern tauchen sie auf! Jetzt haben Sie eine Stunde Zeit die Tiere bei ihrem ganz alltäglichen Leben zu beobachten, dass doch so ungemein fesselnd ist. Kein Wunder, dass die berühmte Gorillaforscherin Dian Fossey so fasziniert von ihnen war. Sie fressen, spielen, ruhen sich aus, versorgen ihre Jungen – und Sie sind praktisch mittendrin! Bis auf sieben Meter nähert sich Ihre Gruppe den Gorillas. Gänsehautmomente sind garantiert, wenn Sie in den wissenden Gesichtern der bis zu 1,75 Meter großen und 200 Kilo schweren Affen Ihre eigenen Vorfahren erblicken. Und erst recht, wenn sich der Silberrücken zeigt – ohne Zweifel eine der großartigsten Wildlife-Erfahrungen überhaupt!

Zum Schutz der Berggorillas dürfen maximal 80 Personen am Tag ihren Lebensraum betreten, ausschließlich in Begleitung speziell ausgebildeter Guides. Somit muss der Erlaubnisschein zum Gorilla Trekking (Gorilla Permit) weit im Voraus beantragt werden. Sie bewegen sich in der Regel so lange durch die dichte Vegetation an den Berghängen, bis Sie auf eine Gorillafamilie treffen. Deren ungefähren Aufenthaltsort kennen die Guides meist. Auf Anfrage erfahren Sie alle Details zur Organisation und zum Ablauf dieses einmaligen Erlebnisses.

Nach Ihrer aufregenden Begegnung mit den Berggorillas kehren Sie zum Mittagessen in die Bisate Lodge zurück und können eine Weile entspannen. Nachmittags werden Sie zu einem schönen Spaziergang durch die üppige Natur abgeholt. Das Dinner nehmen Sie wieder in der Lodge ein.

Übernachtungshotel BISATE LODGE

4. Tag | Goldmeerkatzen hautnah


Nicht nur die Berggorillas sind im Volcanoes National Park sehenswert, auch andere erstaunliche Bewohner beherbergt der Bambuswald. Deshalb begeben Sie sich heute früh am Morgen nach dem Frühstück auf die Spuren der Goldmeerkatzen. Sie werden abgeholt und zum Hauptquartier des Nationalparks gebracht, von wo der Trek startet. Typisch für Goldmeerkatzen sind ihre goldgesprenkelten Gesichter und die orangerote Behaarung auf ihrem Rücken. Das Verhalten dieser Primaten ist noch weitgehend unerforscht. Man weiß, dass sie in Gruppen von bis zu 30 Tieren leben und dass sie sich hauptsächlich von Blättern – bevorzugt Bambus – sowie Früchten ernähren. Goldmeerkatzen werden in der Liste Gefährdeter Arten geführt.

Das Trekking dauert etwa zwei bis vier Stunden. Sobald Sie die Tiere erblickt haben, dürfen Sie sie eine Stunde beobachten, wie sie selbstvergessen fressen, von Ast zu Ast hüpfen und ihre Babys dabei tragen. Zum Mittagessen kehren Sie in die Lodge zurück und haben anschließend Zeit deren Annehmlichkeiten zu genießen. Das Abendessen bildet den stimmungsvollen Ausklang eines weiteren ereignisreichen Tages.

Übernachtungshotel BISATE LODGE

5. Tag | Abreise


Wunderbar erfüllte Tage in einem einzigartigen Naturparadies gehen zu Ende. Nach dem Frühstück werden Sie zum Flughafen Kigali gebracht und treten die Heimreise an.

Sie möchten noch länger in Ruanda bleiben, weitere Facetten des Landes sehen oder es mit anderen Traumzielen in Afrika kombinieren? Ganz nach Ihren Wünschen können wir diesen Reisevorschlag erweitern oder abändern. Rufen Sie uns an für eine persönliche Beratung!

PREISE & SPECIALS


Unsere Paketpreise beinhalten:

✓ Empfang durch unseren Partner am Flughafen Kigali am Anreisetag
✓ Übernachtungen im Doppelzimmer in den im Reiseverlauf angegebenen Hotels
✓ Frühstück im KIGALI SERENA HOTEL, Vollpension (Frühstück, Mittagessen und Abendessen sowie alle Getränke außer Premiumweine und Spirituosen) in der BISATE LODGE
✓ Exkursionen und Transfers wie im Reiseverlauf angegeben
✓ Eintrittsgebühren in die Nationalparks und Sehenswürdigkeiten wie im Reiseverlauf angegeben
✓ Lokale Steuern
✓ Notfallversicherung innerhalb Ostafrikas

 
Schöner Wohnen
Cq
Capital
Marieclaire
Elle 2
Madame
Travller
Vogue 1

LANDMARK GMBH
Aachener Str. 382
50933 Köln
Tel.: +49 (0) 221.170 007 90
info@landmark-fine-travel.de
MO-FR  09.00h – 18.00h

ÜBER UNS
Mitarbeiter
Portfolio
Traveller Made

Instagram

Newsletter

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzbestimmungen dieser Seite.

0