StartseiteRundreisenAfrikaUganda – 6 Nächte Rundreise | ab/bis Entebbe

Gorillas & Schimpansen live erleben in Uganda

In sechs Nächten nimmt Sie diese Luxussafari mit zu einigen der spektakulärsten Naturwunder Ugandas. Von den offenen Savannen-Ebenen des Queen Elizabeth National Parks geht es in den tiefen Dschungel des Bwindi Impenetrable Forest, wo Sie den majestätischen, vom Aussterben bedrohten Berggorillas begegnen werden. Neben dem Gorilla Trekking weist diese Reise weitere einmalige Erlebnisse auf: Schimpansen-Tracking in der unglaublichen Kyambura-Schlucht, Pirschfahrten im wildreichen Queen Elizabeth Nationalpark, eine Bootsfahrt im lebenspendenden Kazinga Channel und das seltene Schauspiel der auf Bäume kletternden Löwen von Ishasha. Zusätzlich können Sie nach Wunsch und gegen Aufpreis Vogelbeobachtungstouren, Nature Walks durch den Regenwald und Besuche der spannenden ökosozialen Projekte des Volcanoes Safaris Partnership Trust integrieren. Wir gestalten Ihre Rundreise durch Uganda ganz nach Ihren Bedürfnissen und wünschen Ihnen schon einmal viel Freude mit den folgenden Inspirationen.

Reiseverlauf auf einen Blick


· 3 Nächte inklusive Vollpension in der KYAMBURA GORGE LODGE
· 3 Nächte inklusive Vollpension in der BWINDI LODGE

1. Tag | Anreise


Nachdem Ihr internationaler Flug in Entebbe gelandet ist, unterstützt Sie ein Mitarbeiter der nationalen ugandischen Fluggesellschaft Aerolink beim Check-in und Transfer zu Ihrem Anschlussflug nach Kasese. Die Flüge nach Kasese starten in der Regel um 7:45 Uhr oder 12:30 Uhr Ortszeit in Entebbe. Bei Ihrer Ankunft in Kasese lernen Sie dann Ihren Fahrer/Guide kennen, der Sie im Verlauf der im Folgenden beschriebenen Rundreise begleiten wird. Er wird Ihnen während der gesamten Zeit mit Rat und Tat zur Seite stehen und Ihnen dank seines Expertenwissens faszinierende Einblicke in die Flora und Fauna Ugandas eröffnen. Kasese ist das Tor zum Queen Elizabeth National Park, in den Sie nun gemeinsam fahren. Auf dem Weg zur Kyambura Gorge Lodge, in welcher Sie die kommenden drei Nächte verbringen werden, erhalten Sie einen ersten Eindruck von der überwältigenden Schönheit der Natur hier. Der Queen Elizabeth National Park ist eingerahmt vom Eduardsee im Westen und vom Georgsee im Osten und berühmt für sein vielfältiges wildes Leben. Mehr als 95 Säugetier- und etwa 612 Vogelarten sind auf den Grasebenen, in den Wäldern und Sümpfen heimisch, darunter Löwen, Leoparden, Hyänen und Elefanten. Die dicht mit Bäumen bewachsene Kyambura-Schlucht ist eines der landschaftlichen Highlights des Parks und ein Paradies für Schimpansen. An Ihrer Lodge angekommen können Sie sich bei einem leichten Mittagessen stärken, sich frisch machen und entspannen. Lassen Sie beim Aperitif vor dem Abendessen den Blick über das fantastische Panorama der Savanne schweifen, die in der Ferne von den Rwenzori-Bergen eingerahmt wird. Wahrlich tolle Aussichten auf die Naturerlebnisse in den kommenden Tagen!

Flugzeit nach Kasese: etwa 2 Stunden | Fahrtzeit: etwa 2 Stunden

Übernachtungshotel KYAMBURA GORGE LODGE

2. Tag | Safari im Queen Elizabeth National Park


Der erste Morgen in einem von Ugandas schönsten Naturparadiesen bricht an. Sie haben die Wahl, ob Sie der Savanne schon früh beim Erwachen zuschauen oder Ihre heutige Pirschfahrt lieber unternehmen möchten, wenn der Abend hereinbricht. Beide Tageszeiten eignen sich sehr gut für Safaris, weil dann sozusagen ein Schichtwechsel zwischen tag- und nachtaktiven Tieren stattfindet und Sie die Fleisch- beziehungsweise Pflanzenfresser beobachten können, bevor sie sich einen Unterschlupf suchen. Auf den Kasenyi-Ebenen haben Sie je nach Jahreszeit exzellente Chancen Löwen und große Herden von Kob-Antilopen zu sichten. Die Mweya-Halbinsel ist einer der besten Plätze, um nach Leoparden Ausschau zu halten. Die wunderschönen Raubkatzen lieben das dichte Buschwerk. Ganz nach Wunsch können Sie sich alternativ aber auch heute schon auf die Spuren der in der Kyambura-Schlucht lebenden Schimpansen begeben oder sich diesen Höhepunkt ansonsten für morgen aufheben. Sprechen Sie Ihre Vorlieben gerne mit Ihrem Guide ab. Das Frühstück und das Mittagessen werden in der Lodge serviert. Hier können Sie auch nach beziehungsweise vor Ihrer Safari entspannen.

Optional und gegen Aufpreis bietet sich für den Nachmittag ein Besuch eines der Projekte des Volcanoes Safaris Partnership Trust (VSPT) an. Zur Auswahl stehen in diesem Zusammenhang unter anderem folgende: Women’s Coffee Cooperative, Reclaimed Wetland, Bee-Keeping Fence, Omumushaka Dance Group und Empundu Playground. Weitere mögliche zusätzliche Aktivitäten in der Region, die wir gerne auf Wunsch und gegen Aufpreis für diesen oder den folgenden Tag in Ihre Reise integrieren, sind Schimpansen-Tracking im Kalinzu Forest, welcher an den Queen Victoria National Park grenzt, oder eine Wanderung in den Rwenzori Mountains. Detaillierte Informationen erhalten Sie gerne auf Anfrage.

Übernachtungshotel KYAMBURA GORGE LODGE

3. Tag | Schimpansen-Tracking in der Kyambura Gorge


Bereit einen Ihrer nächsten Verwandten kennenzulernen? Dann geht es nach dem Frühstück in die Kyambura-Schlucht, in der eine Schimpansen-Population lebt. Die Affen sind recht viel in den Bäumen unterwegs, so dass nicht vorhergesagt werden kann, wo genau sie sich aufhalten. Doch schon allein die Wanderung durch den dichten tropischen Regenwald, welcher wie ein üppig grünes Band in der bis zu 100 Meter tiefen Schlucht inmitten der Savanne sprießt, ist ein Erlebnis! Hier, in diesem „Dschungel unter der Erde“, befinden Sie sich nicht nur in einer ganz eigenen Welt, sondern auch fast direkt auf dem Äquator. Neben den so verblüffend menschenähnlichen Schimpansen können Sie weitere Primatenarten wie Rotschwanzmeerkatzen, Schwarz-weiße Stummelaffen und Paviane beobachten, ebenso wie eine Vielzahl an Vogelarten. Auf Wunsch können Sie das Schimpansen-Tracking übrigens auch einen Tag vorziehen und stattdessen heute eine Pirschfahrt in der Savanne unternehmen. Nach dem Mittagessen in der Lodge steht eine Bootsfahrt auf dem Kazinga Channel auf dem Programm, welcher den Eduard- und den Georgsee verbindet. In diesem einzigartigen Feuchtgebiet erwartet Sie eine der größten Konzentrationen von Flusspferden in Afrika. Außerdem fühlen sich hier Herden von Elefanten, Büffeln und viele weitere Tierarten wohl und stillen ihren Durst. Ganz zu schweigen von den unzähligen Wasservögeln, darunter Pelikane und Fischadler. Zum Abendessen kehren Sie in die Lodge zurück. Zeit untermalt von den geheimnisvollen Geräuschen des Buschs und beim Blick in den Sternenhimmel die wunderbaren Erlebnisse des Tages Revue passieren zu lassen…

Übernachtungshotel KYAMBURA GORGE LODGE

4. Tag | Auf dem Weg zum Bwindi Impenetrable Forest


Nach dem Frühstück nehmen Sie Abschied von der Kyambura-Region und fahren in südlicher Richtung durch den Queen Elizabeth National Park. Ihr nächstes Ziel ist ein weiterer spektakulärer Naturschauplatz Ugandas: der Bwindi Impenetrable Forest. In diesem Regenwald leben nämlich etwas weniger als die Hälfte der letzten Berggorillas weltweit. Wahrscheinlich ist der Wunsch nach einer Gänsehaut-Begegnung mit den majestätischen Menschenaffen einer der Hauptgründe für Ihre Reise nach Uganda. Obwohl Sie mittlerweile schon festgestellt haben dürften, dass das Land noch unendlich mehr zu bieten hat, wird das vor Ihnen liegende Gorilla Trekking ohne Zweifel ein Erlebnis sein, dass Sie niemals vergessen werden – eben etwas, das einem nur einmal im Leben zuteil wird. Jetzt ist es bald soweit! Vorher bekommen Sie mit ein wenig Glück aber noch gleichsam Faszinierendes zu sehen, wenn Sie sich auf dem Weg in den Bwindi Impenetrable National Park in der noch im Queen Elizabeth National Park gelegenen Region Ishasha aufhalten. Hier gibt es tatsächlich Löwen, die auf Bäume klettern! Dieses Phänomen kann man sonst nur noch in Tansania beobachten. Eigentlich sind die Raubkatzen zu schwer für derartige Unterfangen, doch diese Exemplare haben ihre Kletterkünste perfektioniert, um Ausschau nach Beute zu halten oder einfach nur zu entspannen. Das verspricht tolle Schnappschüsse! Das Mittagessen nehmen Sie unterwegs ein, gegebenenfalls in Form eines leckeren Picknicks. Je nachdem, wann Sie in der Volcanoes Bwindi Lodge ankommen – Ihrem Zuhause im Dschungel für die kommenden drei Nächte –, haben Sie Gelegenheit die herrliche Natur an dem klaren Gebirgsfluss zu erkunden, der hier vorbeifließt, oder ein nahegelegenes Dorf zu besuchen.

Wie wäre es mit einer Erfrischung in der Bwindi Bar? Dabei handelt es sich ebenfalls um ein Projekt des Volcanoes Safaris Partnership Trust (VSPT). Die hier auf Wunsch verzehrten Getränke und köstlichen Mahlzeiten sind zusätzlich vor Ort zahlbar.

Zeit unterwegs: etwa 6 Stunden

Übernachtungshotel BWINDI LODGE

5. Tag | Gorilla Trekking im Bwindi Impenetrable Forest


Das Frühstück findet heute sehr zeitig statt, aber Sie haben ja auch noch Großartiges vor. An den steilen, dicht bewaldeten Hängen des Bwindi Impenetrable Forest wandern Sie auf den Spuren der Berggorillas, so lange, bis Sie sie finden. Ihr Guide kennt den ungefähren Aufenthaltsort der Familie, ein genauer Treffpunkt lässt sich aber nicht voraussagen. Das Trekking kann einen Großteil des Tages dauern und anstrengend sein, doch dass sich jeder Schweißtropfen lohnt, stellen Sie spätestens fest, wenn Sie die wundervollen Tiere und vielleicht sogar den Silberrücken erblicken. Zum Mittagessen kehren Sie je nach Dauer des Trekkings in die Lodge zurück oder nehmen es unterwegs ein. Alternativ können Sie das Gorilla Trekking auch für den Folgetag einplanen und sich heute stattdessen gegen Aufpreis einer der an Tag 6 beschriebenen Aktivitäten im Bwindi Impenetrable Forest widmen. Das Abendessen genießen Sie in der Lodge. Schwelgen Sie in den köstlich abgestimmten Aromen und den Erlebnissen des Tages.

Zeit unterwegs: etwa 6 Stunden

Übernachtungshotel BWINDI LODGE

6. Tag | Bwindi Impenetrable Forest


Sie erwachen zu den exotischen Geräuschen im Regenwald und einem neuen Tag in der üppigen Natur Bwindis. Erst einmal lassen Sie sich das Frühstück schmecken, und dann können Sie die vor Ihnen liegenden Stunden in Absprache mit Ihrem Guide ganz nach Wunsch gestalten. Falls Sie das inkludierte Gorilla Trekking noch nicht gestern unternommen haben, findet es heute statt. Vielleicht hat es Ihnen am Vortag auch so gut gefallen, dass Sie ein weiteres unternehmen möchten? Für ein zweites Trekking ist eine zusätzliche Erlaubnis gegen Aufpreis notwendig. Weitere mögliche Aktivitäten, ebenfalls gegen Aufpreis, sind folgende:

Optional: Begeben Sie sich auf eine geführte Wanderung durch den Regenwald und bewundern Sie eine Vielzahl nur hier vorkommender Vogelarten, Schwärme von Schmetterlingen und das wilde Pflanzenleben. Ihr Guide teilt mit Ihnen sein fantastisches Hintergrundwissen zu allem, was Ihnen hier so begegnet. Außerdem haben Sie Gelegenheit einmalige Fotos zu machen. Besuchen Sie ein Dorf in der Gegend, wo Sie interessante Einblicke in das Alltagsleben erhalten und das Bwindi Community Hospital besichtigen können. Es begann seine Arbeit als kleine Klinik unter einem Baum und versorgt heute mehr als 60.000 Menschen mit medizinischen Behandlungen und Bildung. Außerdem erhalten Sie gerne eine Führung durch den Teeverarbeitungsbetrieb in der Lodge, wo Sie alles zum Anbau und der Produktion verschiedener Teesorten erfahren und am Ende natürlich auch den schmackhaften Tee verkosten können. Beide Projekte werden durch den Volcanoes Safaris Partnership Trust (VSPT) ermöglicht. Tauchen Sie ein in die Welt der Batwa-Pygmäen, der Ureinwohner des Regenwaldes. Zwar lebt der Stamm mittlerweile nicht mehr hier, doch die traditionellen Künste des Jagens und Sammeln werden noch immer praktiziert. Gerne weiht man Sie in die uralten Bräuche ein.

Je nachdem, wie Ihre Tagesplanung aussieht, nehmen Sie das Mittagessen in der Lodge oder unterwegs ein. Zum Dinner finden Sie sich dann wieder in der Lodge ein. Nehmen Sie den letzten Abend dieser Reise noch einmal mit allen Sinnen in sich auf. Diesen Urlaub werden Sie mit Sicherheit nicht so schnell vergessen!

Übernachtungshotel BWINDI LODGE

7. Tag | Abreise


Nach dem Frühstück heißt es Abschied nehmen von Uganda. Sie werden zunächst zum Kihihi Airstrip gebracht, fliegen in der Regel entweder um 09:45 Uhr oder um 14:05 Uhr zurück nach Entebbe und von dort nach Hause, fantastische Erinnerungen im Gepäck.

Fahrtzeit: etwa 2 Stunden | Flugzeit: etwa 2 Stunden

Bitte buchen Sie einen internationalen Rückflug, der nach 20 Uhr geht.

Optional und gegen Aufpreis können Sie diese Rundreise gerne verlängern und auch einzelne Aktivitäten durch andere ersetzen. Selbstverständlich sind Kombinationen mit weiteren afrikanischen Ländern ebenfalls möglich. Rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns. Wir freuen uns darauf Ihre ganz individuelle Traumreise zusammenzustellen!

PREISE & SPECIALS


UNSERE PREISE BEINHALTEN FOLGENDE LEISTUNGEN

✓ 3 Übernachtungen inklusive Vollpension in der KYAMBURA GORGE LODGE
✓ 3 Übernachtungen inklusive Vollpension in der BWINDI LODGE
✓ Empfang durch unseren Partner am Flughafen Kasese am Anreisetag und Transfer zum Kihihi Airstrip am Abreisetag
✓ Fahrer/Guide (englisch) mit Fahrzeug während des gesamten Reiseverlaufs
✓ Aktivitäten und Transfers wie im Reiseverlauf angegeben:
· eine Erlaubnis zum Gorilla Trekking
· eine Erlaubnis zum Schimpansen-Tracking
· Bootsfahrt
· Nationalparkgebühren
✓ eine 30-minütige Massage pro Gast pro Aufenthalt
✓ ein umfangreicher Reiseführer
✓ Steuern & Gebühren

 
Schöner Wohnen
Cq
Capital
Marieclaire
Elle 2
Madame
Travller
Vogue 1

LANDMARK GMBH
Aachener Str. 382
50933 Köln
Tel.: +49 (0) 221.170 007 90
info@landmark-fine-travel.de
MO-FR  09.00h – 18.00h

ÜBER UNS
Mitarbeiter
Portfolio
Traveller Made

Instagram

Newsletter

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzbestimmungen dieser Seite.

0