StartseiteRundreisenAsienKambodscha – ab Siem Reap / bis Phnom Penh

Highlights Kambodschas privat erleben

7 Nächte privat geführte Rundreise | Asien | Kambodscha

Kambodscha – wer diesen Namen hört, der denkt gleich an die berühmten zum UNESCO-Weltkulturerbe gehörenden Tempelanlagen von Angkor Wat. Verzaubert liegen sie teils unter riesigen Banyan Tree Armen versteckt im Dschungel. Der ein oder andere mag die Kulisse aus dem Abenteuerfilm „Lara Croft: Tomb Raider“ kennen. Doch Kambodscha hat noch viel mehr zu bieten. Begeben Sie sich mit unserer Privatreise „Highlights Kambodschas“ in das Herz des Landes und erleben Sie es mit allen Sinnen. Sie durchstreifen quirlige, lokale Märkte, wo Ihnen – wie auch beim Kochen mit Herrn Nara – der exotische Duft Asiens in die Nase steigt. Feilschen Sie um neue Lieblingsstücke und probieren Sie tropische Leckereien. Schippern Sie auf dem größten See Südostasiens, dem Tonle Sap, dem Sonnenuntergang entgegen. Besuchen Sie die schwimmenden Dörfer und flanieren Sie an palmengesäumten Promenaden entlang, vorbei an französischen Kolonialbauten. Versteckt im Mekong-Fluss, der Lebensader Asiens, liegt die Insel Koh Dach. Hier radeln Sie den Dorffrauen entgegen und können sich bei einem Plausch mit den Alltagsgegebenheiten der Kambodschaner vertraut machen. Eines ist sicher, Sie werden die Kambodschaner und Ihre Kultur in Ihr Herz schließen.

REISEVERLAUF AUF EINEN BLICK


• 4 Übernachtung inkl. Frühstück im PARK HYATT SIEM REAP
• 3 Übernachtungen inkl. Frühstück im RAFFLES HOTEL LE ROYAL

1. Tag | Hallo Kambodscha – Ankunft in Siem Reap


„Choum reap sor”- „Hallo und herzlich Willkommen“ begrüßt Sie Ihre Reiseleitung am Flughafen und bringt Sie in Ihr Domizil für die nächsten Nächte. Bestimmt sind Sie etwas müde von der Reise. Daher haben Sie heute genügend Zeit sich an die neue Umgebung zu gewöhnen, sich auszuruhen oder erste Schritte in der Stadt zu unternehmen. Wir empfehlen eine Ganzkörpermassage, die vertreibt den Jetlag und tut müden Knochen gut.

Übernachtungshotel PARK HYATT SIEM REAP

2. Tag | Von Angkor Wat bis Ta Prohm


Nach einem hoffentlich erholsamen Schlaf und einem leckeren Frühstück erkunden Sie am Vormittag den wunderschönen Angkor-Wat-Tempel, der in der ersten Hälfte des 12. Jahrhunderts erbaut wurde und dem Hindu-Gott Vishnu – dem Erhalter – gewidmet ist. Nach so viel Staunen haben Sie bestimmt Hunger, und Ihr Reiseleiter hat ein wunderbares Picknick an einem einsamen Tempel für Sie vorbereitet. Gestärkt und ausgeruht fahren Sie weiter zum Ta-Prohm-Tempel, der verlassen und von der Natur überwuchert idyllisch daliegt – ein ideales Fotomotiv. Nach so vielen Eindrücken geht es zurück ins Hotel.

Übernachtungshotel PARK HYATT SIEM REAP

3. Tag | Von Banteay Srei nach Angkor Thom


Heute fahren Sie nach Banteay Srei, zu einer der kunstvollsten Tempelruinen des 10. Jahrhunderts, deren Architektur und Skulpturen aus rosa Sandstein ein ausgezeichnetes Beispiel der Khmer-Kunst darstellen. Nach einem Picknick geht es weiter nach Angkor Thom – die Großstadt. Sie beginnen am berühmten Südtor und sehen anschließend den sich im Stadtzentrum befindenden Bayon-Tempel aus dem 12. Jahrhundert. Er gilt als einer der rätselhaftesten Tempel des Angkor-Komplexes und umfasst 54 göttliche Türme, die mit 216 lächelnden Gesichtern der Avalokitesvara dekoriert sind. Nicht verpassen sollten außerdem Sie die Terrasse der Elefanten, welche einst als Zeremonienhof und als riesiger Aussichtspunkt für königliche Audienzen und Zeremonien diente sowie die Terrasse von Leper King, eine 7 m Meter hohe Plattform, auf deren Spitze eine nackte geschlechtlose Statue steht. Wer am Abend noch Energie hat, dem empfehlen wir einen Dinner-Ausflug in den Dschungel.

OPTIONAL: ABENDESSEN-AUSFLUG IN DIE ÜPPIGE NATUR € 129 pro Person (min. 2 Personen)

Wie wäre es am Ende des Tages mit einem Ausflug in die wunderschöne Landschaft und einem besonderen Dinner-Erlebnis? Chandara Villa ist ein kleiner Ort, an dem Sie im Freien umgeben von Reisfeldern bei Kerzenlicht speisen können.

Übernachtungshotel PARK HYATT SIEM REAP

4. Tag | Auf zum Tonle Sap See


Eine Bootstour zu den schwimmenden Dörfern ist ideal, um die Eindrücke des täglichen Lebens auf dem Wasser in sich aufzunehmen: Fischer, die ihre Netze einholen, typische Pfahlbauten, reisende Verkäufer auf ihren Barken, lachende Frauen und Kinder. Sie gehen an Bord eines regionalen Bootes und schippern in gemächlichem Tempo kreuz und quer über den Tonle Sap See. Von kleinen Kanälen aus gelangen Sie auf den offenen See, der sich dem Horizont entgegenstreckt, und erkennen seine Unermesslichkeit. Ihr Mittagessen nehmen Sie bei einer einheimischen Familie ein. Dieser Ausflug findet in einer Gruppe mit anderen Gästen statt.

OPTIONAL: Alternativ und gegen Aufpreis können Sie die Fahrt auch auf einer privaten Yacht mit Champagner, Canapés und Mittagessen genießen.

Übernachtungshotel PARK HYATT SIEM REAP

5. Tag | Kreuzfahrt dem Sonnenuntergang entgegen


Schlafen Sie aus und nutzen Sie die freie Zeit für letzte Erkundungen, bevor Ihr Flug nach Phnom Penh geht. Dort angekommen, checken Sie im Hotel ein und haben den Nachmittag zur freien Verfügung. Am Abend gehen Sie an Bord eines kleinen Kreuzfahrtschiffes und beobachten die Lichter der Stadt vom ruhigen Wasser des Flussufers aus. Das kleine Schiff wurde ausschließlich mit verschiedenen Materialien der Region gestaltet. Das freundliche Service-Personal serviert Ihnen ein vorzügliches Abendessen an Bord. So kann ein Tag getrost enden. (Hinweis: An Bord sind auch noch andere Gäste)

Übernachtungshotel RAFFLES HOTEL LE ROYAL

6. Tag | Entdeckungstour Phnom Penh


Am Vormittag erkunden Sie die Stadt, welche an vier Armen des Mekong liegt. Sie starten mit dem Wat Phnom, der 1372 erbauten Pagode, deren Gönnerin Penh der Stadt ihren Namen gab. Eine Vielzahl interessanter Artefakte der Khmer-Kunst aus Bronze, Silber und Kupfer sind im Nationalmuseum zu bestaunen, welches Sie vor dem Königlichen Palast und der berühmten Silberpagode besuchen. Die hier ausgestellten Kostbarkeiten sind im Besitz des Königs, unter anderem eine 90 kg schwere Buddha-Statue aus purem Gold, welche mit 9.584 Diamanten besetzt ist, sowie ein Buddha aus Baccaract-Kristall aus dem 17 Jahrhundert.

Nach so viel Kunst und Kultur geht es am Nachmittag hinein ins lokale Leben. Im Tuk Tuk zeigt Ihnen Ihr Reiseleiter Plätze, die von Touristen nur selten besucht werden. Sie haben die Chance die Stadt der Kontraste im bunten Alltagsgewand zu erleben. Ihr erster Halt ist die Nationaluniversität. Ihr Reiseleiter führt Sie über den Campus der größten Universität des Landes, durch Seitenstraßen, vorbei an monumentalen Regierungsgebäuden und dem alten Bahnhof, zu einem Ort, an dem Street Art unterschiedlicher lokaler und internationaler Künstler zu sehen ist. Weiter geht es zur Nationalbibliothek, in der Sie sehr alte Bücher durchblättern können. Direkt daneben, versteckt unter Bäumen, finden Sie ein typisches, lokales Restaurant. Ihr Reiseleiter freut sich, Ihnen einige der besten Gerichte empfehlen zu können. Die Kosten für das Mittagessen sind vor Ort zu begleichen.

Auf der geschäftigen Street 13 in der betriebsamen Altstadt können Sie einen versteckten chinesischen Tempel erkunden, bevor Sie mit Wat Langka den berühmtesten Tempel der Hauptstadt, der jedoch kaum von Touristen besucht wird, besichtigen. Im Chinese House Restaurant erwartet Sie das Abendessen.

Bemerkungen:
-Bei den Besuchen des Königspalastes, der Silberpagode und des National Museums werden Sie von einem Reiseleiter der der jeweiligen Sehenswürdigkeit begleitet, da unsere Reiseleiter nicht befugt sind, die Führungen durchzuführen.
-Der Königspalast und die Silberpagode können aufgrund von offiziellen Zeremonien ohne Vorwarnung geschlossen sein. Sollte dem so sein, wird Ihr Reiseleiter vor Ort ein Alternativprogramm anbieten.

Übernachtungshotel RAFFLES HOTEL LE ROYAL

7. Tag | Die Koh Dach Inseln und Street Food


Nach dem Frühstück nimmt Ihr Reiseleiter Sie mit zu den Koh Dach Inseln im Mekong-Fluss, deren Bewohner berühmt sind für ihre Webfertigkeiten. Bei einer Radtour rund um die Insel nehmen Sie Eindrücke des täglichen Lebens der Menschen in sich auf – die Landschaft des Dorfes, die webenden Frauen und vieles mehr – und besuchen Pagoden und einen Bauernhof. Zum Mittagessen sind Sie bei einer Familie des Dorfes zu Gast und können ganz viele Fragen stellen. Anschließend unternehmen Sie eine Bootsfahrt in der Gruppe, Ihr Reiseleiter ist aber für Sie allein da.

OPTIONAL: Sie können die Tour auch in einem Tuk Tuk unternehmen.

Gegen Nachmittag geht es zurück nach Phmom Penh, wo Herr Nara auf Sie wartet. Herr Nara spricht nur Englisch.

Streetfood – das Essen aus den kleinen Garküchen am Straßenrand – war und ist noch immer ein essentieller Bestandteil des Alltags und der Kultur von Phnom Penh. Auf dieser exklusiven, privaten und von einem einheimischen Koch geleiteten Tour haben Sie die einmalige Chance, die unglaubliche Vielfalt der traditionellen Khmer-Küche kennenzulernen. Sie können dabei eine ganze Reihe ungewöhnlicher Gerichte probieren, den Alltag der Einheimischen aus der Nähe erleben und dazu viel Zeit mit einem großartigen Gastgeber verbringen!

Sie treffen Herrn Nara um 17:00 Uhr an Ihrem Hotel. Mit dem Tuk Tuk geht es zur lebendigen Flussgegend. Die Tour beginnt direkt vor dem großartigen Königlichen Palast, wo sich täglich viele Menschen versammeln, um das reiche Angebot an Streetfood zu genießen. Herr Nara erzählt Ihnen etwas über die Kultur und bieten Ihnen einige Spezialitäten an. Ihr nächster Halt sind die sogenannten Diamanteninseln, ein insbesondere unter Jugendlichen beliebter Ort. Hier können Sie abenteuerlustig sein und frittierte Insekten wie Taranteln und Käfer oder sogar Schlange probieren!

Es geht weiter zum typisch einheimischen Kandal-Markt. Hier verspeisen Sie gemeinsam mit Ihrem Gastgeber eine typische Streetfood-Mahlzeit am Straßenrand, während Sie die belebte Atmosphäre in den Abendstunden aufsaugen. Anschließend begeben Sie sich zum berühmten alten Markt von Phnom Penh. Rund um den Markt stehen zahlreiche Stände, die Grillfleisch anbieten. Fragen Sie einfach Herrn Nara, wenn etwas lecker aussieht und Sie es versuchen möchten!  Gegen 20:30 Uhr beenden Sie diese unvergessliche und einzigartige Tour in einem einheimischen Restaurant auf einer Terrasse mit Blick auf den Mekong und den Tonle-Sap-Fluss. Entspannen Sie sich, genießen Sie ein kühles Getränk und sprechen Sie mit Ihrem Gastgeber über diesen ereignisreichen Tag.

Alternativ: PRIVATER KHMER-KOCHKURS MIT HERRN NARA (englischsprachig)

Erleben Sie einen privaten Khmer-Kochkurs mit Ihrem gastfreundlichen Koch Herrn Nara! Während dieser Halbtages-Aktivität besuchen Sie einen örtlichen Markt, um frische Zutaten zu kaufen und diese unter der professionellen Anleitung von Herrn Nara vorzubereiten, zu kochen und schließlich selbst zu genießen.

Übernachtungshotel RAFFLES HOTEL LE ROYAL

8. Tag | Heimflug oder Weiterreise?


Nach sieben ereignisreichen Tagen heißt es heute Abschied nehmen – oder haben Sie noch nicht genug? Wie wäre es mit einer Flusskreuzfahrt von Phnom Penh nach Saigon auf der Aqua Mekong oder ein paar erholsamen Badetagen im traumhaften Luxusresort Song Saa?  Gerne organisieren wir ein Anschlussprogramm für Sie.

Optionale Badeverlängerung


Man könnte das Gefühl haben man ist auf den Malediven, doch nein Sie sind noch in Kambodscha. Ca. 1 Flugstunde und einen Bootstransfer später landen Sie auf Song Saa Private Island. Wir lassen die Bilder für sich sprechen.

PREISE & SPECIALS


Die Preise verstehen sich als AB-Preise, da die Kosten je nach Hochsaisonszuschlag und individuellen Wünschen variieren können.

 
Schöner Wohnen
Cq
Capital
Marieclaire
Elle 2
Madame
Travller
Vogue 1

LANDMARK GMBH
Aachener Str. 382
50933 Köln
Tel.: +49 (0) 221.170 007 90
info@landmark-fine-travel.de
MO-FR  09.00h – 18.00h

ÜBER UNS
Mitarbeiter
Portfolio
Traveller Made

Instagram

Newsletter

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzbestimmungen dieser Seite.

0