Reiseführer Mauritius

Indischer Ozean - Mauritius
Passende Luxushotels

Mit Stolz nennen die Mauritier ihre Insel „Perle des Indischen Ozeans“. Wer sich ihr im Flugzeug zum ersten Mal nähert, kann diese Aussage nur bestätigen - wie ein grünes Juwel liegt sie da, eingefasst von schneeweißen Stränden und einer tiefblauen See. Urlaubern bietet die Insel auf kleinstem Raum eine unglaubliche landschaftliche Vielfalt und angenehme sommerliche Temperaturen das ganze Jahr hindurch.

Mauritius liegt im Südwesten des Indischen Ozeans, rund 2000 km von der Ostküste Afrikas entfernt. Die Insel ist fast vollständig von einem schützenden Ring von Korallenriffen umgeben, sowie von einer 330 Kilometer langen Küste. Überall haben sich hier Lagunen gebildet, deren warmes, kristallklares Wasser zum Baden einlädt. Strömungsarmes Wasser bietet exzellente Verhältnisse für Freunde aller Wassersportarten. Hohe Wellen und Haie werden vom Riff abgehalten. Und für Taucher gibt es in den Korallengärten ein faszinierendes Unterwasser-Universum zu entdecken. Zu genießen sind ebenfalls die angebotenen Segel- und Katamaran-Touren entlang der Küste und den vorgelagerten Inseln.

An der Blue Bay befindet sich einer der schönsten Strände mit einer Kulisse von Kasuarina-Bäumen. Ein tropischer Bilderbuch-Traum ist die sichelförmige Insel Île aux Benitiers, südwestlich von Morne, bedeckt mit Kokospalmen, umgeben von unberührten, weißen Stränden.

Naturfreunde finden im grandiosen Black River Gorges National Parks eine ganz eigene Flora und Fauna vor: seltene Tiere, Blumen in leuchtenden Farben, Urwaldriesen und exotische Früchte. Der Nationalpark erhielt seinen Namen von der Schlucht des schwarzen Flusses (Black River Gorges). Der höchste Punkt ist der Berg Black River Peak, er bietet mit 828 m Höhe eine fantastische Aussicht.

Ein sehenswertes seltenes geologisches Naturphänomen findet sich in Chamarel mit der siebenfarbigen Erde „Terres des Sept Couleurs“. Über eine Fläche von etwa 1 ha erstrecken sich lange Bodenwellen in sieben Farben. Je nach Tageszeit und Sonneneinstrahlung leuchten die Erdschichten von Gelborange über Grün und Blau bis hin zu Violett. Eine eindeutige wissenschaftliche Erklärung gibt es nicht.

Im Norden der Insel verzaubert der botanische Garten „Pamplemousses“ mit der Vielfalt exotischer Pflanzen. Über 100 Jahre alte Schildkröten sind hier ebenfalls zu Hause. Sehenswert auch in der Lagune zwischen Pointe aux Piments und Trou aux Biches das Meeresaquarium mit 200 Arten von Fischen und anderen Meereslebewesen. In der Nähe von Rivire des Anguilles liegt die La Vanille- Krokodilfarm, in der aus Madagaskar eingeführte Nilkrokodile gezüchtet werden. Der große Naturpark bietet schöne Spaziergänge durch einen Wald mit Süßwasserquellen. Es gibt einen kleinen Zoo mit einheimischen Wildtieren. Das traditionelle Mauritius gibt es bei einem Besuch der Teefabrik und des Museums in Bois Chéri zu entdecken. Hier erfahren Sie, wie der Tee in den Beutel kommt und können an einer Teeprobe teilnehmen.

Der ganzjährig wehende Südostpassat auf Mauritius sorgt für ein angenehmes und tropisches Klima. Besonders warm ist es in den Monaten Dezember bis März (25-33C). Zwischen Mai und Oktober haben Sie auf Mauritius Temperaturen zwischen 18 und 28 Grad. Von Januar bis März können allerdings Zyklone auftreten. Die Wassertemperaturen erreichen immer um die 25°C. Die optimale Reisezeit für Mauritius könnte man zwischen September und Januar festlegen.

Reisende aus EU Ländern und der Schweiz benötigen für die Einreise nach Mauritius kein Visum. Sie erhalten automatisch eine Aufenthaltsgenehmigung für vier Wochen, Bei Einreise sind ein noch 6 Monate gültiger Reisepass und ein Rückreiseticket vorzuweisen.

Es empfiehlt sich, leichte Kleidung mitzunehmen. Von Juni bis September können abends leichte Pullover nötig werden. Regenkleidung gehören bei jeder Tropenreise ins Gepäck. Wegen Seeigeln und scharfer Korallen sollten Sie im seichten Wasser Badeschuhe tragen.

Empfohlen wird ein Impfschutz gegen Tetanus, Diphtherie, Polio und Hepatitis A.

Das durch Stechmücken übertragene Dengue-Fieber kommt landesweit vor. Es empfiehlt sich ein wirksamer Insektenschutz. Die Insel ist praktisch malariafrei.

Schließen Sie vor Abreise auf jeden Fall eine Reisekrankenversicherung ab.

Hauptstadt: Port Louis

Landesgrenzen: Die Insel Mauritius liegt rund 3000 Kilometer südöstlich der afrikanischen Küste im Indischen Ozean, südlich der Seychellen und östlich von Madagaskar.

Amtssprache: Englisch, doch noch immer versteht ein Großteil der Bevölkerung die Französische Sprache besser.

Religionen: Hindu 48%, Christen 32.2%, Moslem 16.6%, andere 2.5%, sonstige 0.4%

Zeitverschiebung: UTC + 4 Stunden

Zahlungsmittel: Rupie

Mit Kreditkarten von Visa, Eurocard/Mastercard, Diners Club und American Express kann man fast überall auf der Insel bezahlen.

Trinkgeld: In allen Hotel- und Restaurantrechnungen sind 12 % Mehrwertsteuer enthalten. Trinkgeld wird darüber hinaus nicht erwartet, aber natürlich gerne gesehen. Bei gutem Service sind etwa 5-10 % des Preises angebracht.

Stromspannung: 220 Volt; Steckdosen auf Mauritius entsprechen meist dem britischen System mit einem Dreipolstecker. Teilweise sind aber auch andere europäische Stecker gebräuchlich.

Internationale Vorwahl: +230

Feiertage:

1./2. Jan. Neujahr
6. Febr. Thaipoosam Cavadee
2. März Chinesisches Neujahr
12. März Nationalfeiertag
18.März Ougadi (Tamilisches Neujahrsfest)
1. Mai Tag der Arbeit
15. Aug. Maria Himmelfahrt
14. Sep. Ganesh Chaturthi
26. Okt. Diwali (Lichterfest)
1. Nov. Allerheiligen
25. Dez. Weihnachten

Gerne erzählen wir Ihnen in einem persönlichen Beratungsgespräch mehr über Mauritius – rufen Sie uns an: +49 (0) 221.170 007 990.

Bitte beachten Sie, dass wir keine Gewähr für die Vollständigkeit und Aktualität der Informationen in diesem Reiseführer leisten können. Auf der Website des Auswärtigen Amtes finden Sie tagesaktuelle Reisehinweise.