• Laos – Asien authentisch erleben

Laos Hotels

Der einzige Binnenstaat Südostasiens vereint das Beste dieser Region, ohne sich dem Massentourismus zu verpflichten, und die Laos Luxushotels erlauben es das Land authentisch zu erleben, ohne auf exklusiven Komfort verzichten zu müssen. Eingerahmt von seinen bereits in den Sog der Entwicklung geratenen Nachbarn Vietnam, Kambodscha, Thailand, Myanmar und China ist Laos wie ein unverfälschtes Juwel, leuchtend grün vor üppigem Dschungel, Reisfeldern und Teeplantagen, und noch immer Traditionen tief verbunden, die anderswo längst ausgestorben sind. Grün ist Laos auch in weiterer Hinsicht, denn auf Nachhaltigkeit legt man hier großen Wert: Was den Ökotourismus betrifft, ist die Nation ein Vorreiter in Südostasien. Ob beim Trekking in den sich aus dem Urwald erhebenden Bergen zu in Kaskaden herabstürzenden Wasserfällen, bei einer Bootsfahrt durch die atemberaubenden Dimensionen der Kong-Lor-Höhle, beim Atmen der heiligen Atmosphäre in den Tempeln von Luang Prabang oder bei einer Schlemmertour entlang der unzähligen Essensstände in der Hauptstadt Vientiane: Noch immer kann man sich in Laos wie einer der ersten Entdecker fühlen, aber im Gegensatz zu den Pionieren, die das Land als Rucksacktouristen bereisten, auch den Luxus von ausgezeichneten Hotels, perfektem Service und reibungsloser Organisation genießen. Fühlen Sie es selbst – das uralte Herz Asiens schlägt in Laos!

Reiseführer Laos

LAOS HOTELS: Asien so entspannt

Manche Wahrheit kann Sie nur ein Urlaub in Laos Hotels lehren. Denn das Land ist in vielerlei Hinsicht einzigartig. Es ist der einzige Binnenstaat Südostasiens, eingerahmt von China im Norden, Vietnam im Osten, Kambodscha im Süden sowie Thailand und Myanmar im Westen. Damit fällt auch ein entscheidender Vorteil weg, mit dem seine Nachbarn die meisten Touristen anlocken, nämlich paradiesische Strände. So könnte man meinen. Doch Sie glauben gar nicht, durch wie viele Vorzüge Laos dieses scheinbare Manko wettmacht! Dazu gleich mehr. Und wenn Sie partout nicht auf weißen Sand und türkisblaues Meer verzichten möchten: Durch die zentrale Lage bieten sich vielfältige Kombinationsmöglichkeiten mit den angrenzenden südostasiatischen Küstenländern samt ihrer Inseln.

URLAUB IN LAOS HOTELS: DIE NATUR

Doch nun zurück zu den Alleinstellungsmerkmalen. Laos ist unglaublich grün: Die Hälfte seiner Fläche wird von Wald eingenommen. Welches Land kann das schon noch von sich behaupten? Es handelt sich um Regen- und Monsunwälder, die an der Ostgrenze zu Vietnam besonders dicht sind. Acht Prozent davon sind Urwald, das heißt noch völlig unberührt und unerforscht. So wurde das Vu-Quang-Waldrind erst 1992 entdeckt. Laos ist auch unglaublich gebirgig, genauer gesagt zu 90 Prozent. Der höchste Berg ist der Phu Bia mit 2.819 Metern. Der kleine Rest Tiefland befindet sich an der Südwestgrenze zu Thailand um die Hauptstadt Vientiane. Und damit nicht genug der erstaunlichen Fakten zur laotischen Natur: Das Land beherbergt den mit zehn Kilometern breitesten Wasserfall der Welt, wo der Mekong in der Provinz Champasak nahe der kambodschanischen Grenze in Kaskaden mit insgesamt 21 Metern Höhenunterschied hinabfällt. Der Fluss bildet einen Großteil der Westgrenze zu Myanmar und Thailand. Und wussten Sie, dass Laos mehr Inseln zählt als die Malediven und Hawaii zusammen? Wie kann das sein, wo es doch nicht am Meer liegt? Nun, das Gebiet Si Phan Don, was „4.000 Inseln“ bedeutet und auch wirklich annähernd so viele umfasst, befindet sich im Mekong-Delta im Süden, wo dieses sich auf 14 Kilometer Breite ausdehnt.

Die vielfältigen ursprünglichen Landschaften von Laos beheimaten zahlreiche exotische Bewohner, darunter Leoparden und Nebelparder, Gibbons und diverse andere Affenarten, Büffel, Antilopen und Bären. Erst 2016 wurden in der Mekong-Region im Grenzgebiet zwischen Kambodscha, Laos, Myanmar, Thailand und Vietnam 163 neue Tierarten entdeckt. Rund 70 Tierarten in Kambodscha sind gefährdet, zum Beispiel der Tiger, der Kleine Panda, der Flussdelfin und das Java-Nashorn. Auch leben nur noch wenige der laotischen Elefanten in freier Wildbahn. Die meisten werden als Arbeitselefanten gehalten. Von unseren Laos Hotels aus organisieren wir gerne individuelle Ausflüge in die heimische Flora und Fauna für Sie.

URLAUB IN LAOS HOTELS: DIE MENSCHEN

Auch die Menschen der kommunistischen Volksrepublik sind besonders. Sei es in der Hauptstadt Vientiane im Tiefland oder in den abgelegenen Dörfern im Hochland, überall in Laos bieten sich wundervolle Gelegenheiten mit den Einheimischen in Kontakt zu kommen und etwas über ihre Lebensweise zu erfahren. Die Abkürzung PDR, die eigentlich für die offizielle Bezeichnung der Nation auf Englisch steht –People’s Democratic Republic – wird inoffiziell für „Please don’t rush“ verwendet. Diese Phrase fasst den Geist von Laos sehr treffend zusammen. Denn weit mehr als seine südostasiatischen Nachbarstaaten ist es von einer extrem entspannten Atmosphäre geprägt. Während man in asiatischen Großstädten in der Regel mit bisweilen nervtötendem Lärm, Verkehrschaos und drängelnden Menschenmassen rechnen muss, geht es in den laotischen Ballungszentren Vientiane und Luang Prabang vergleichsweise angenehm schläfrig zu. Das bedeutet nicht, dass die Leute faul sind, sie erledigen ihr Tagwerk einfach mit einer achtsamen Langsamkeit, von welcher der Besucher aus dem Westen viel lernen kann.

Diese Besinnlichkeit hängt sicherlich mit der Spiritualität der Laoten zusammen, die jeden Bereich des Alltags durchdringt. Der Buddhismus ist unter den Religionen im Land am weitesten verbreitet und seine Rituale werden seit nunmehr über 2.000 Jahren gepflegt. So haben viele laotische Familien einen Altar zuhause und es ist gängiger Brauch Jungen einige Tage oder Wochen in ein Kloster zu schicken, damit sie einen Eindruck vom Leben als Mönch bekommen. Unter den ethnischen Minderheiten in den entlegenen Bergdörfern werden noch Ahnenkulte und Animismus betrieben, die sich teilweise mit dem Buddhismus vermischen. Uralte Volksstämme haben sich in allen Regionen von Laos erhalten: die auch im 21. Jahrhundert noch vielfach verfolgten Hmong im Norden, die mit den Geistern des Waldes lebenden Katang in Zentrallaos, die Kahu und Alak im Süden mit ihren Gesichtstattoos. Vientiane und Luang Prabang sind die buddhistischen Zentren des Landes und als Städte der tausend Tempel bekannt. Hier finden Kulturinteressierte eine schier unerschöpfliche Fülle an Beispielen traditioneller Kunst und Architektur, darunter auch die bekanntesten Nationalheiligtümer: den That-Luang-Stupa in Vientiane und den Königspalast in Luang Prabang. Von unseren zentral gelegenen Laos Hotels können Sie bequem zu Erkundungstouren starten.

URLAUB IN LAOS HOTELS: NICHTS FÜR JEDERMANN

Wenn Sie sich für einen Urlaub in Laos Hotels entschieden haben, können Sie sich glücklich schätzen, denn mit Gewissheit werden Sie den Herzschlag Asiens spüren in diesem Land, in dem der touristische Ausverkauf noch nicht begonnen hat. Das Belmond La Résidence Phou Vao, auf das wir weiter unten noch eingehen werden, ist eines der wenigen Luxushotels in Laos und ein hervorragender Ausgangspunkt, um die Region Luang Prabang zu entdecken. Entweder verweilen Sie ausschließlich hier, oder Sie kombinieren es mit weiteren ausgewählten Laos Hotels, die sich alle im Premiumbereich ansiedeln lassen, im Rahmen einer individuellen Rundreise. Weitere Informationen zu den besten Häusern erhalten Sie gerne auf Anfrage. Zur Inspiration haben wir Ihnen mit „Den Zauber von Laos privat entdecken“ eine wunderschöne Route durch den Norden zusammengestellt, die wir auf Ihren Wunsch gerne beliebig abwandeln können.

Auf eines möchten wir vorab hinweisen: Wer in dieses Land reist, sollte nicht auf Glamour und teure Statussymbole aus sein. Selbstverständlich werden Sie in den von uns ausgewählten Laos Hotels mit bestem Service verwöhnt. Doch was wirklich zählt und letztendlich den wahren Luxus Ihres Aufenthaltes ausmachen wird, sind die vielen authentischen Eindrücke und Erlebnisse, die Sie bis ins Herz berühren werden. Nehmen Sie sich die Zeit sie mit allen Sinnen aufzunehmen und genießen Sie Asien in Zeitlupe: Die Mönche, die in den frühen Morgenstunden mit ihren raschelnden, safrangelb leuchtenden Gewändern durch die Gassen von Luang Prabang schweben. Die zufriedenen Bauern, die mit geduldigen Büffeln ihre Reisfelder pflügen, bis sie in der Abendsonne in ihre Stelzenhäuser zurückkehren. Das undurchdringliche Blätterdach des Dschungels, aus dem nie zuvor gehörte Laute auf Sie herabschallen. Das melodische Gewirr von Stimmen in einem gemütlichen Café in Vientiane. Der würzige Duft aus einer Garküche, der Ihnen das Wasser im Mund zusammenlaufen lässt. Das holzige Aroma von Räucherstäbchen in der friedlichen Stille eines Tempels, die nur durch leises Glöckchenbimmeln in einem Windhauch unterbrochen wird. All das ist Laos, und jeder, der hierher reist, kommt aus einem bestimmten Grund. Abenteurer drängt es unterirdische Höhlen zu erkunden, sich an Dschungel-Ziplines zu wagen oder Karstfelsen emporzuklettern. Naturliebhaber möchten die wilde Natur durchstreifen und Tiere in freier Wildbahn sehen, die andere nur aus dem Zoo kennen. Kulturenthusiasten wollen sich in uralten Tempeln verlieren und das spirituelle Laos in sich aufnehmen. Gourmets gelüstet es ihr Repertoire der Geschmäcker bei laotischen Kochkursen oder in französischen Restaurants – ein Erbe der Kolonialzeit – zu bereichern. Und Wellness-Hungrige sehnen sich nach tiefer Entspannung bei Spa-Ritualen oder in Yogakursen. Die unterschiedlichsten Wünsche weiß Laos auf magische Weise zu erfüllen. Welches ist Ihr Beweggrund? Wir sind gespannt darauf ihn zu erfahren und die Reise Ihrer Träume zu realisieren. Sie beginnt mit dem Flug über das thailändische Bangkok nach Luang Prabang oder Vientiane, der ab Frankfurt etwa 13 bis 15 Stunden dauert und zum Beispiel mit Thai Airways oder Vietnam Airlines erfolgen kann.

URLAUB IN LAOS HOTELS: Der Norden

Laos lässt sich in drei Reiseregionen einteilen: den Norden, das Zentrum und den Süden. Dreh- und Angelpunkt im Norden ist die Königsstadt Luang Prabang. Hier und in der Umgebung kann man ohne Weiteres seinen gesamten Urlaub verbringen, so viel gibt es zu erleben. Prachtvolle Tempel und Meisterwerke der französischen Kolonialarchitektur verschmelzen zu einer wunderschön anzuschauenden Kulisse, hinter der viele gehaltvolle Entdeckungen warten und die mit der Auszeichnung als UNESCO-Weltkulturerbe gewürdigt wurde. Unser Tipp: Vergessen Sie ein straffes Sightseeing-Programm und lassen Sie sich stattdessen treiben mit dem gemächlichen Flow der Stadt. Auf der Hauptstraße Th Kingkitsarat spielt sich der Großteil des Lebens ab. Es locken bezaubernde Fotomotive bei den wichtigsten Sehenswürdigkeiten, aber auch abseits davon in ganz normalen Alltagsszenen. Die kulturellen Hotspots liegen in der Altstadt auf einer Halbinsel an der Flussmündung des Nam Khan in den Mekong. Dazu zählen der Königspalast und die buddhistischen Tempel Wat Mai und Wat Xieng Thong. Ein Highlight bei Sonnenaufgang ist die Mönchsprozession, bei der die Einwohner der Stadt den Mönchen Opfergaben darbringen, ein ebensolches die Aussicht über die Stadt bei Sonnenuntergang von der Tempelanlage auf dem Hügel Phou Si. Als Tagesausflugsziele bieten sich die Höhlen von Pak Ou, in denen Gläubige Hunderte Buddha-Figuren hinterlassen haben, und die Tat-Kuang-Si-Wasserfälle mit ihren herrlich erfrischenden, türkis schimmernden Wasserbecken an. Auch Dschungel-Trekking ist eine spannende Erfahrung.

Unter den Laos Hotels in Luang Prabang Belmond La Résidence Phou Vao eines der schönsten. Es liegt an einem Berg mit herrlichem Panoramablick über die verschlafene Stadt und begeistert überdies mit behaglichem Flair, ausgezeichneter französischer Küche und einem romantischen Open-Air-Spa.

URLAUB IN LAOS HOTELS: Das Zentrum

Der kulturelle, wirtschaftliche und politische Mittelpunkt von Laos, Vientiane, befindet sich in der zentralen Region des Landes. Die aktuelle Hauptstadt und einzige laotische Großstadt eröffnet eine Vielzahl an Möglichkeiten zwischen Tradition und Moderne zu wandeln. Flanieren Sie über regionstypische Märkte und durch westlich anmutende Shopping Malls. Tauchen Sie ein die Geschichte von Laos, während Sie mit dem Stupa Pha That Luang das wichtigste nationale Monument bewundern oder zum Patuxai, einem Triumphbogen nach französischem Vorbild zum Gedenken an die Opfer des Unabhängigkeitskrieges, aufschauen. Auch das Lao National Museum lädt zu Streifzügen ein. Sehr sehenswert ist ebenfalls der älteste Tempel Vientianes Haw Pha Kaew mit seinen 2.300 Buddha-Statuen. Diverse Bars und Lokale bieten sich zwischendurch für eine Pause an, bei der Sie das gemächliche Treiben auf den Straßen beobachten können. Vielleicht haben Sie später noch Lust auf einen Ausflug in den etwa 25 Kilometer vom Stadtzentrum entfernten Buddha-Park Xieng Khuan mit seinen eindrucksvollen Skulpturen. Übrigens: Von Vientiane können Sie direkt nach Thailand reisen, und zwar über die Erste Thailändisch-Laotische Freundschaftsbrücke. Beim Grenzposten in Laos erhalten Sie eine zweiwöchige Aufenthaltserlaubnis. Es ist nicht möglich die 1,4 Kilometer lange Brücke zu Fuß zu überqueren, sondern nur mit dem Auto, per Shuttlebus oder Zug.

Auch außerhalb von Vientiane gibt es in Zentrallaos einiges zu entdecken. Rund 100 Kilometer entfernt liegt die malerische Flusslandschaft des Nam Song, deren Höhlen und Karstfelsen zum Wandern und Entdecken einladen. Hier ist auch der von Regenwald und imposanten Gesteinsformationen umgebene Ort Vang Vieng sehenswert. In der Nähe des weiter nördlich gelegenen Phonsavan, Hauptstadt der Provinz Xieng Khouang, lädt die Ebene der Tonkrüge zum Staunen ein. Im äußersten Norden von Zentrallaos kann man die Höhlen von Vieng Xai besichtigen, welche die kommunistische laotische Widerstandsbewegung Pathet Lao während des Vietnamkrieges als Hauptquartier nutzte und mehr als 20.000 Menschen Unterschlupf gewährte. Vielleicht möchten Sie sich auch an The Loop wagen, einen 500 Kilometer langen Rundweg, der in Thakhek in der Provinz Khammuan beginnt und endet. Ein Traum für Abenteurer, die ihn mit einem kleinen Motorrad oder dem Fahrrad bezwingen können. Dies sind nur einige Ideen zur Gestaltung Ihres Aufenthaltes in der zentralen Region. Mit unserer Unterstützung können Sie sie ganz individuell entdecken. Die passenden Laos Hotels empfehlen wir Ihnen gerne auf Anfrage.

URLAUB IN LAOS HOTELS: Der Süden

Der Süden von Laos wird am wenigsten von Touristen besucht. Die größeren Städte Savannakhet, Champasak und Pakse bieten auf den ersten Blick auch nicht sehr viel Sehenswertes, sind aber gute Ausgangspunkte zu einigen Highlights in der Region. Von Savannakhet aus bietet sich eine Trekking-Tour in den Naturschutzgebieten Dong Natad und Dong Phu Vieng an. Champasak eignet sich hervorragend, um die Ruhe des traditionellen Dorflebens am Mekong zu genießen und ist außerdem das Tor zum spektakulären Wat Phou, der wichtigsten Tempelanlagen der Khmer in Laos, die vermutlich als Vorbild für Angkor Wat in Kambodscha diente. Im Gegensatz zu dem überlaufenen Angkor finden nur wenige Touristen den Weg hierher, so dass Sie den spirituellen Zauber dieses Ortes ungestört genießen können. Auch von Pakse lässt sich Wat Phou gut erreichen. Viele Besucher nutzen die Stadt überdies als Basis, um die Region der 4.000 Inseln im Mekong-Delta zu entdecken. Hier sehen Sie mit Glück die vom Aussterben bedrohten Irrawaddy-Delfine. Ebenfalls ein schönes Ausflugsziel ist das Bolaven-Plateau, das Hauptanbaugebiet für laotischen Kaffee. Haben Sie Lust bei einer Familie der hier lebenden ethnischen Minderheiten einzukehren? Und möchten Sie auch noch die beeindruckenden Wasserfälle Tad Fan, Tad Champee, Tad Ueang, Tad Sae und Tad Pha Suam in der Gegend erleben? Gerne gestalten wir Ihren Aufenthalt ganz nach Ihren Wünschen und finden die passenden Laos Hotels für Sie.

Konnten wir Sie mit den oben beschriebenen zahlreichen Höhepunkten bereits für einen Urlaub in Laos Hotels begeistern? Wenn nicht, versuchen wir es gerne telefonisch – rufen Sie uns an unter +49 (0)221 170 007 990 und wir erzählen Ihnen noch mehr von diesem wunderschönen Land. Oder teilen Sie uns direkt Ihre Vorstellungen mit und wir kreieren daraus eine einmalige Reise. Nachfolgend haben wir schon einmal einige nützliche Fakten zum Land für Sie zusammengetragen.

  • Wann ist die beste Reisezeit für Laos? Die beste Reisezeit für Laos liegt zwischen den Monaten Oktober und März. Dann ist es weitgehend trocken und bei Temperaturen von durchschnittlich 27 bis 33 Grad Celsius tagsüber nicht übermäßig heiß; nachts werden 14 bis 21 Grad gemessen. Im November präsentiert sich das tropische Land nach der durch den Monsun ausgelösten Regenzeit üppig grün. Die touristische Hochsaison fällt in die kühlsten – nach europäischen Maßstäben immer noch warmen – Monate Dezember und Januar. Dann kann es in den Bergen kalt werden, nachts fallen die Temperaturen hier unter Umständen bis auf den Gefrierpunkt. Dafür lassen sich die höheren Lagen auch in den Monaten April bis Juni gut bereisen, wenn es in den tiefer liegenden Landesteilen durch die von Mai bis Oktober währende Regenzeit schon unangenehm heiß und schwül sein kann. In dieser liegen die Tagestemperaturen über 30 Grad und fallen nachts nicht unter 20 Grad. Straßen sind gegebenenfalls nicht befahrbar. Es stehen jedoch an vielen Orten Flussboote zum Transport zur Verfügung. Der heißeste Monat ist der April mit Tageshöchsttemperaturen von gut 35 Grad. Generell ist es in der Mekong-Ebene in der Region Vientiane am wärmsten und im Hochgebirge am kältesten.
  • Was darf man in Laos auf keinen Fall verpassen? Wissen Sie was? Laos ist kein Land, in dem man von Sehenswürdigkeit zu Sehenswürdigkeit hetzt. Sie verpassen etwas, wenn Sie sich keine Zeit nehmen, es auf sich wirken zu lassen. Gehen Sie einfach mit dem geruhsamen Flow.

Sie sind der Typ für Urlaub in Laos Hotels, wenn Sie …

✔ … Asien ganz in Ruhe und so individuell wie möglich entdecken möchten.

✔ … lieber Abenteuer in der Natur erleben und in eine faszinierende Kultur eintauchen als am Strand zu liegen.

✔ … möglichst viele verschiedene Erlebnisse miteinander kombinieren wollen.

 
Schöner Wohnen
Cq
Capital
Marieclaire
Elle 2
Madame
Travller
Vogue 1

LANDMARK GMBH
Aachener Str. 382
50933 Köln
Tel.: +49 (0) 221.170 007 90
info@landmark-fine-travel.de
MO-FR  09.00h – 18.00h

ÜBER UNS
Mitarbeiter
Portfolio
Traveller Made

Instagram

Newsletter

0