• Ferienvillen auf den British Virgin Islands

  • Ferienvillen auf den British Virgin Islands

    Necker Island

British Virgin Islands Ferienvillen

Auf den British Virgin Islands können Sie den Sommer Ihres Lebens verbringen – und das sogar im Winter. Denn kühle Temperaturen kommen in diesem Urlaubsparadies nicht vor. Die durchschnittlichen Tagestemperaturen schwanken im Jahresverlauf lediglich zwischen 25 und 28°C. Das britische Überseedepartment ist Teil der “Kleinen Antillen” und liegt in der nördlichen Karibik. Zu der Inselgruppe gehören insgesamt über 60 Inseln, von denen nur 21 bewohnt sind. Die Britischen Jungferninseln (BVIs) stehen für traumhaft feine weiße Sandstrände, kristallklares tiefblaues Wasser, beeindruckende Unterwasserwelten und eine exotische Flora und Fauna. Die Vielfalt der Inselkette ist überwältigend. Nutzen Sie die Zeit, um die kleinen Geheimnisse der Natur zu entdecken. Die Inselregierung setzt hier auf Qualität und auf exklusiven Luxustourismus – Diskos, Kasinos, Freizeitparks und Glitzershows fehlen auf den Britischen Jungferninseln vollständig. Genauso gibt es keine großen Hotelkomplexe sondern man verbringt seinen Urlaub eher in exklusiven und privaten Ferienvillen auf den British Virgin Islands. Das ermöglicht Ihnen, einmal vollkommen abzuschalten und die Sorgen des Alltags zu vergessen. Zu den Hauptaktivitäten zählen Wassersport, Wanderausflüge, kulturelle Expeditionen oder einfach nichts zu tun und im Schatten der Palmen am eigenen Pool die Seele baumeln zu lassen. Ein exklusiver Urlaub auf den British Virgin Islands ist Luxus pur, für Körper, Geist und Seele.

Ob Sie einen Romantikurlaub oder eine Familienreise planen, wir von Landmark helfen Ihnen dabei denn wir kennen Tortola, Virgin Gorda und Jost van Dyke persönlich und berichten Ihnen gerne davon. Finden Sie Ihre Lieblingsinsel und buchen dazu eine unserer karibischen Ferienvillen. Egal für welche Sie sich entscheiden, eines ist sicher: In unseren Luxus – Ferienvillen auf den British Virgin Islands werden Sie sich wie im Paradies fühlen. Wir beraten Sie gerne ausführlich zu der Destination und organisieren Ihre Reise inkl. Flügen & Transfers. Wir freuen uns auf Ihren Anruf oder Ihre E-Mail.

REISEFÜHRER


Herbert Adler

BERATUNG & BUCHUNG
+49 (0) 221.170 007 90
adler@landmark-fine-travel.de


1 Schlafzimmer
2 Schlafzimmer
3 Schlafzimmer
4 Schlafzimmer
5 Schlafzimmer
6 Schlafzimmer
7 Schlafzimmer
8 Schlafzimmer
9 Schlafzimmer
10 Schlafzimmer
11 Schlafzimmer
12 Schlafzimmer
1 Person
2 Personen
3 Personen
4 Personen
5 Personen
6 Personen
7 Personen
8 Personen
9 Personen
10 Personen
11 Personen
12 Personen
13 Personen
14 Personen
15 Personen
16 Personen
17 Personen
18 Personen
19 Personen
20 Personen
Dampfbad
Direkt am Meer
Fußläufig zum Strand
Design Ferienvillen
Direkt am Strand
Ideal für Kinder
Panoramablick
Wellnessbereich
Fitnessbereich
Tennisplatz
Meerblick

Ferienvillen auf den British Virgin Islands – Tortola, die Turteltaubeninsel

Feine weiße Sandstrände, üppige grüne Hügel und geschützte Häfen mit im Meer schaukelnden Yachten charakterisieren die Hauptinsel Tortola. Ruinen aus vergangenen Zeiten mischen sich hier mit kleinen exklusiven Luxusresorts. Tortola bildet das Tor zu der Inselkette der Britischen Jungferninseln. Mit einer Fläche von 54 Quadratkilometern ist sie die größte der Inselgruppe. Rund 19.200 Einwohner leben hier, was etwa 80 Prozent der Gesamtbevölkerung der Inselgruppe ausmacht. Das Hauptstädtchen Road Town ist gleichzeitig das Verwaltungszentrum des Territoriums. Der Name der Insel Tortola geht auf die Spanier zurück, die ihr die Bezeichnung aufgrund der vielen Turteltauben gaben. Kein Wunder das sich besonders Liebespaare hier wohl fühlen. Die wunderschöne Ferienvilla Blackbeard Hideaway eignet sich hervorragend für einen Honeymoon-Urlaub. Direkt hinter der Eingangstür wartet Ihr privates Wohlfühl-Paradies darauf, um Sie mit offenen Armen zu empfangen. Natürliche Materialien wie Rattan und Bambusholz sind eine Wohltat für Ihre müden Augen. Das Zusammenspiel von zeitlosen Möbeln sowie glänzenden Hinguckern aus Glas verleiht dem Ferienhaus eine elegante Note. Genießen Sie zudem einen phantastischen Ausblick auf das Meer und die kleinen grünen Inseln Little Thatch Island und Soper Hole, vor denen einige der schönsten Yachten ankern. Zu den Sehenswürdigkeiten Tortolas gehört zweifellos der Mount-Sage-Nationalpark im Südwesten der Insel. Vom 543 Meter hohen Gipfel bietet sich ein phantastischer Ausblick auf die ganze Inselgruppe. Auf gut ausgeschilderten Wanderwegen haben Sie die Möglichkeit das dicht bewaldete Naturschutzgebiet rund um den Berg zu erkunden. Die letzten Reste urzeitlichen Tropenwalds der Britischen Jungferninseln sind hier zu bestaunen. Mit etwas Glück können Sie hier die Liebestaube aus der Gattung der Turteltauben beobachten. Ein Abstecher lohnt sich ebenfalls zur „Callwood Rum Distillery“ unweit des malerischen Cane Garden Bay Beach. an der Nordwestküste Tortolas. Hier wird noch auf traditionelle Weise in einem urigen Steingebäude aus der Plantagenzeit Rum hergestellt. Altertümliche Kupferkessel, Zuckerpressen und Regale voller Flaschen sind teils noch in Betrieb oder stehen einfach herum. Gegen einen geringen Betrag können Sie verschiedene Rumsorten probieren. Zum Schwimmen laden die einsamen, palmengesäumten Strände ein. Ihre Namen verleiten bereits zum Träumen: Um nur ein paar zu nennen erwarten Sie die Traumstrände Apple Bay, Brewer’s Bay, Smugglers Cove, Long Bay Beach, Elizabeth Beach und Josiah’s Bay. Wenn Ihnen nach Abwechslung von Sand und Wellen ist, erkunden Sie die Geschichte Tortolas im 1780 Lower Estate Sugar Works Museum, im Fort Burt, in der Mount Healthy Windmill oder im VI Folk Museum.

Ferienvillen auf den British Virgin Islands – Virgin Gorda, die dicke Jungfrau

Die zweite Insel auf der Sie traumhafte Ferienvillen auf den British Virgin Islands buchen können ist Virgin Gorda. Das Eiland hat eine Fläche von rund 22 Quadratkilometer und ist nach Tortola und Anegada die drittgrößte der Britischen Jungferninseln. Die meisten der etwa 2000 Einwohner leben im Hauptort Spanish Town im Südwesten. Den Namen „dicke Jungfrau“ verdankt Virgin Gorda keinem geringeren als Christoph Columbus. Der italienische Entdecker sah in der Silhouette der Insel Ähnlichkeiten zu einer rundlichen Frau, die auf dem Rücken liegt. Virgin Gorda ist ein Geheimtip. Die Insel ist nicht nur in ihrer Schönheit einzigartig, sondern versprüht auch noch diesen besonderen karibischen Charme der sich nur noch auf sehr wenigen Inseln erhalten konnte. Virgin Goda ist zweifelsohne für die traumhaften, weißen Sandstrände bekannt. Bei keinem Besuch darf ein Badeausflug oder ein Spaziergang an den Traumstränden Savannah Bay, Pond Bay, Devil’s Bay, Mahoe Bay oder Spring Bay fehlen. Das Highlight auf Virgin Gorda ist aber natürlich „The Baths“ und „Devils Bay National Park“, im Süden, nicht weit von Spanish Town. Dieser einmalige Strand verzaubert mit ungewöhnlichen riesigen geologischen Formationen. Gewaltige Granitblöcke bilden zum Meer hin offene Grotten, die nur schwimmend von der Meeresseite zu erreichen sind. Das Gebiet wird auch als Naturweltwunder bezeichnet. Hier kann man sich auf einem kleinen feinen Sandstrand entspannen, im Wasser schnorcheln und die karibische Sonne genießen. Kulturelle Spuren der bewegten Vergangenheit gilt es zu entdecken, von spanischen Ruinen im Little Fort National Park bis hin zur konischen Kupfermine an einem pittoresken Punkt an der südwestlichsten Spitze der Insel. Die Insel Virgin Gorda ist ein beliebter Anlaufpunkt für Segler, daher gibt es hier gleich mehrere Yachthäfen. Nördlich von The Baths befindet sich der Yachthafen Bitter End Yacht Club Marina mit 70 Moorings. Der Gorda Yacht Harbor in Spanish Town befindet sich an der Westküste. Hier können Yachten bis 91 Meter Länge und einem Tiefgang von bis zu 9,1 Meter anlegen. Die Charterboote können mit oder ohne Kapitän, mit oder ohne Koch, mit oder ohne Crew gemietet werden. Dieses Gebiet der Karibik eignet sich besonders für weniger erfahrene Segler, da es keine navigatorischen Risiken oder ungemütlichen Passatwinde gibt. Tauchfreunde finden vornehmlich auf der westlichen Seite der Insel fantastische Bedingungen vor. Die Korallengärten bieten hervorragende Sichtweiten. Wer das Tauchen in der Karibik mag, wird hier auf Virgin Gorda beste Tauchplätze vorfinden. An einem der Tauchspots kann man sogar ein Flugzeugwrack betauchen.

Jetzt bleibt nur noch die Qual der Wahl zwischen all den schönen Inseln. Egal wo Sie landen, Sie werden von freundlichen Menschen, unglaublichen Stränden und tollen Freizeitaktivitäten begrüßt, die all Ihre Erwartungen übertreffen. Wir stehen Ihnen gerne bei Fragen zu Ferienvillen auf den British Virgin Islands zur Verfügung. Wir freuen uns auf eine E-Mail oder Ihren Anruf.

 
Schöner Wohnen
Cq
Capital
Marieclaire
Elle 2
Madame
Travller
Vogue 1

LANDMARK GMBH
Aachener Str. 382
50933 Köln
Tel.: +49 (0) 221.170 007 90
info@landmark-fine-travel.de
MO-FR  09.00h – 18.00h

ÜBER UNS
Mitarbeiter
Portfolio
Traveller Made

Instagram

Newsletter

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzbestimmungen dieser Seite.

0