• Luxushotels Kuba

    Zuckerweiße Strände und Tabakfelder

Luxushotels Kuba

Für Reisende gibt es viele Sehnsuchtsorte auf dieser Welt. Wer Erzählungen und Reiseberichten über Kuba lauscht, wird diese Sehnsucht deutlich in sich spüren, denn Kuba ist kein Land wie jedes andere. Seine Einwohner, sprühen vor Lebensfreude. Diese ansteckende Lebenslust der Kubaner in Verbindung mit den reizenden Kolonialstädten, den traumhaften Karibik-Stränden und der atemberaubenden Natur machen die Antillen-Insel zu einem spektakulären Reiseziel. Mit der exklusiven Hotelneueröffnung Kuba, dem Cayo Guillermo Resort Kempinski setzen die Betreiber einen neuen Maßstab für Luxusreisen im Land.

Hotelneueröffnungen
Familienurlaub

Luxushotel Kuba

Seit kurzem steht das 5-Sterne-Luxushotel Manzana in der Hauptstadt Havanna für Touristen aus aller Welt offen. Beim Transfer vom Flughafen Aeropuerto Internacional José Martí ins Kempinski Hotel Manzana kommt man zunächst mit dem Charme der maroden, aber oft farbenfrohen oder mit Street-Art gestalteten Häuser in Berührung, um dann als Kontrast das frisch sanierte, prunkvolle Luxushotel zu erblicken.

War vor wenigen Jahren der Bau oder in diesem Fall der Umbau eines topmodernen und mit Luxus ausgestatteten Hotels nicht denkbar, so wird spürbar, dass die Kubaner dem Umbruch des Landes mit ihrer lebensbejahenden Art herbeisehnen und mittragen. Seit 2017 können Besucher im ersten in Kuba eröffneten Luxushotel der internationalen 5-Sterne-Kategorie in der Hauptstadt Havanna residieren und höchsten Komfort genießen. Direkt an der von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärten Altstadt Habana Vieja gelegen, ist das Kempinski Hotel Manzana der ideale Ausgangspunkt, um die quirlige Stadt entdecken zu können.

Havanna erleben

Nach einem reichhaltigen und exquisiten Frühstück, dem vielleicht ein Besuch des Inifinity Pools auf der Dachterrasse des Luxushotels voranging, bietet sich ein Besuch der berühmten Altstadt an, die sich östlich und südlich des Hotelkomplexes befindet. Vor der Entdeckungsreise durch Kubas Hauptstadt sollten Sie einen kleinen Abstecher, vorbei an der Rezeption, in den Keller des Kempinski machen. Während der Bauarbeiten am neuen Hotel wurden Teile der Stadtmauer aus dem Jahr 1558 freigelegt, die hier bestaunt werden können.

Wir empfehlen Ihnen, die ersten Schritte in Havanna zu Fuß zu gehen, um das Flair dieser wunderbaren Stadt in sich aufsaugen zu können. In der Nachbarschaft befinden sich zahlreiche Museen, wie das Museum für Schöne Künste oder das Museo de la Revolución, das Gran Teatro de la Habana mit dem kubanischen Nationalballett, dem Zentralpark mit dem José-Martí-Denkmal, das Capitolio Nacional, welcher Sitz der kubanischen Nationalversammlung ist und genauso ausschaut wie das Capitol in Washington D.C., sowie gemütliche Cafés und angesagte Bars. Verschiedene Wege führen vom Kempinski Hotel Manzana zur Bucht von Havanna, wobei man die Fußgängerzone Paseo del Prado wie vor ein paar Jahren die Topmodels von Karl Lagerfeld als Laufsteg nutzen kann.

Eine besonders reizvolle Art Havanna kennenzulernen, ist die Fahrt in einem der bunten amerikanischen Schlitten aus den 1950er Jahren, die am Zentralpark oder dem historischen Hafen an der Altstadt auf Touristen warten. In diesen Oldtimern, die oft mit russischen Ersatzteilen bestückt sind, kann man das locker leichte Kuba-Feeling genießen. Um sich die Lebensart der Kubaner eigen zu machen, bedarf es nicht viel. In den Bars finden Sie die passenden Getränke, die aus dem im Land angebauten Zuckerrohr gemacht werden. Sobald Musik in den Straßen zu hören ist, tanzen und singen Sie einfach mit. Schauen Sie in einer Zigarrenfabrik vorbei, um das traditionelle Handwerk zu bestaunen und eine echte kubanische Zigarre mitnehmen zu können. Nehmen Sie also das Leben auf die leichte Schulter und genießen Sie es in vollen Zügen!

Luxusreise Kuba — Mehr als nur Havanna

Auf der größten Insel der Antillen, die 1492 von Christoph Kolumbus entdeckt wurde, können Sie weitere interessante Kolonialstädte besuchen, unter anderem Trinidad im mittleren Süden Kubas, Santa Clara in Zentralkuba und Santiago de Cuba, das sich an der Südküste des Landes befindet.

Erkunden Sie in diesen Städten ebenso wie in Havanna die urtümlichen Gassen mit den typischen bunten Häusern und besuchen Sie beispielsweise in Trinidad die beeindruckende Kirche Iglesia de la Santisima, in Santa Clara das Museum mit Mausoleum und Denkmal zu Ehren des Revolutionsführers Che Guevara oder in Santiago de Cuba das von der UNESCO zum Weltkulturerbe ernannte Castillo San Pedro de la Roca („El Morro“), welches unter dem spanischen König Philipp II. ab 1590 im Renaissancestil erbaut wurde. In dieser Stadt verkündete Fidel Castro am 1. Januar 1959 den Sieg der Revolution. Besonders beeindruckend ist in Santiago de Cuba der wunderbare Blick über die Karibik und landeinwärts auf die Berge der Sierra Maestra.

In Baracoa am südöstlichsten Zipfel Kubas setzte Christoph Kolumbus zum ersten Mal einen Fuß auf die Insel in der Karibik und war von der Schönheit Kubas fasziniert. Ausgehend von der ältesten Stadt Kubas gelangen Sie in den Humboldt Nationalpark und zum Tafelberg El Yunque, wo Sie die wundervolle Natur genießen können.

Die „Perle des Südens“ ist mit Cienfuegos eine Küstenstadt in der Nähe von Santa Clara und bezaubert durch ihre Architektur, die an Frankreich erinnert. Das historische Stadtzentrum wurde 2005 zum Weltkulturerbe erklärt. Der prächtige Palacio de Valle beispielsweise ist ebenso sehenswert wie die Festung Castillo de Jaqua.

Luxushotel Kuba am traumhaften Karibikstrand

Wenn Ihr Luxusurlaub nicht nur in den lebendigen Städten stattfinden soll, können Sie seit kurzem das erste 5-Sterne-Resort Kubas, das Cayo Guillermo Resort Kempinski, ansteuern. Diese zweite spektakuläre Hotelneueröffnung Kuba mit höchsten Ansprüchen und luxuriöser Ausstattung ist wie geschaffen für anspruchsvolle Karibik-Liebhaber. Direkt über dem Wasser liegende Villen lassen die Besucher vielleicht von Ernest Hemingways Roman „Der alte Mann und das Meer“ träumen. Der mit einem Nobelpreis ausgezeichnete und in Kuba liebevoll genannte „el papá“ liebte das Land und seine Menschen derart, dass er mehr als 20 Jahre auf der Insel verbrachte und dort heute noch verehrt wird.

Das Luxusresort befindet sich auf Cayo Guillermo, einer Insel des kubanischen Archipels, die über einen künstlich angelegten Damm zu erreichen ist. Hier machte Hemingway gern Urlaub und konnte der traumhaften und einzigartigen Landschaft mit ihren Korallenriffen, dem türkisblauen Meer und herrlich weißen Sandstränden nicht widerstehen. Schnorcheln und Tauchen Sie nach Herzenslust und kommen Sie der wundervollen Wasserwelt ganz nah. Erleben Sie auf der nur 15 km² großen Insel unter anderem die hier beheimateten Flamingos und Mangrovenwälder.

Atemberaubende Natur

Wer Kuba richtig erleben und entdecken möchte, muss mindestens einen Ausflug in die wunderbare Bergwelt und die Nationalparks unternehmen. Dicht bewachsene Bergmassive, die wunderbar grüne Vegetation und die vielfältige Tierwelt bezaubern bereits vom ersten Schritt in die Landschaft.

Die bereits erwähnte Sierra Maestra befindet sich östlich von Santiago de Cuba und ist die größte Gebirgskette des Landes. In diesem Nationalpark können Sie bei einer Wanderung durch herrlich grüne Wälder zu einem „Felsbrocken“ gelangen, der als La Gran Piedra bekannt ist und bestiegen werden kann. Mit seiner Höhe von 1214 Metern bietet er bei klarer Sicht nicht nur einen atemberaubenden Ausblick auf die nahe Umgebung, sondern auch auf Jamaika und Haiti, die südlich von Kuba liegen.

Die einzigartige und üppige Vegetation im Viñales Tal zaubert eine wundervolle Landschaft, die man als die schönste Kubas bezeichnen kann. Der Nationalpark wurde von der UNESCO zur „Kulturlandschaft der Menschheit“ ernannt. Das Viñales Tal liegt im Westen Kubas im Orgelpfeiffengebirge, der Siera de los Órganos. Neben den durch Erosion entstandenen kegelförmigen Felsen, die als Mogotes bezeichnet werden, sind vor allem die vielen Höhlen bekannt und sehenswert. Für ein außergewöhnliches Foto sollten Sie ein auf Fels gemaltes Kunstwerk über die Evolution des Mexikaners Leovigildo González Morillo aufsuchen. Das Viñales Tal ist weiterhin bekannt durch seine Tabakplantagen, die Sie gern besuchen können, um zu sehen, wo der Rohstoff für echte kubanische Zigarren produziert wird.

Der Topes de Collantes Nationalpark in der Sierra Escamray gleicht einem Paradies. Hier wechseln sich uralte Baumriesen mit meterhohen Farnen ab, Wasserfälle rauschen in die Tiefe und bilden kleine Badetümpel, geheimnisvolle Höhlen finden sich immer wieder und eine vielseitige Flora und Fauna vervollständigen den Dschungelcharakter. Wanderungen in diesem Gebiet in der Nähe von Trinidad erfüllen jeden mit einer großen Glückseligkeit.

Luxusreise Kuba — Was Sie auf keinen Fall verpassen sollten!

Das Land der puren Lebensfreude bietet unzählige Gelegenheiten, einen Urlaub zu genießen. Denken Sie nur an die Musik und das Tanzen. Rhythmus scheint den Kubanern im Blut zu liegen und so gelten sie als „Erfinder“ vieler lateinamerikanischer Tänze, wie der Salsa, der Rumba, dem Cha-Cha-Cha, der Habanera und dem Mambo.

An vielen Straßenecken wird noch heute musiziert und viele Kinder erlernen mindestens ein Musikinstrument. Lassen Sie sich anstecken und machen Sie mit, ob durch Gesang, klatschen oder tanzen. Und sollte Ihnen der Mut fehlen, so suchen Sie sich eine der zahlreichen Bars und trinken einen Mojito, Daiquiri, El Presidente oder Cuba Libre, die alle auf Kuba erfunden worden sind. Hauptzutat ist der auf der Insel gewonnene Rum, der aus Zuckerrohr hergestellt wird, welcher auf den zahlreichen Zuckerrohrplantagen Kubas angebaut wird.

Nach anstrengenden, aber doch ausgiebig gelebten Tagen auf Kuba sollten Sie sich im Spa-Bereich der Kempinski Hotels verwöhnen lassen. Genießen Sie während Ihres Aufenthaltes in den Luxusresorts den einmaligen Service, die besten Ausblicke über Havanna oder die Karibik und residieren Sie in exklusiven Suiten. Wir empfehlen Ihnen zunächst ein paar Tage im Kempinski Hotel Manzana und der kubanischen Hauptstadt zu verbringen, um später ins Cayo Guillermo Resort Kempinski zu wechseln.

 
Schöner Wohnen
Cq
Capital
Marieclaire
Elle 2
Madame
Travller
Vogue 1

LANDMARK GMBH
Aachener Str. 382
50933 Köln
Tel.: +49 (0) 221.170 007 90
info@landmark-fine-travel.de
MO-FR  09.00h – 18.00h

ÜBER UNS
Mitarbeiter
Portfolio
Traveller Made

Instagram

Newsletter

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzbestimmungen dieser Seite.

0