Amangiri

Das Amangiri Resort liegt in der Wüste Utahs an der Grenze zu Arizona und beeindruckt durch seine außergewöhnliche Lage inmitten der Naturschönheiten des „Grand Circle“. Vier Nationalparks lassen sich innerhalb von 2,5 Stunden rund um das Resort erreichen: der Grand Canyon Nationalpark, der Zion Nationalpark, der Bryce Canyon Nationalpark und das Monument Valley. „Friedlicher Berg“ bedeutet Amangiri auf Sanskrit, und der Name könnte nicht passender sein. Die grandiosen Felsformationen des Grand Staircase Escalante Nationalparks erheben sich vor Ihnen, sobald Sie das Gelände des Hotels betreten. Eine friedvolle Stille umgibt Sie, Sie hören nur das Rauschen des Windes. Nach einer Weile taucht vor Ihnen das im Bauhaus-Stil aus hellem Beton, Glas und Holz errichtete Resort auf. Es schmiegt sich harmonisch in die Landschaft ein, und abends beleuchten nur Hunderte von Kerzen das Gelände. Die Schönheit der Felsformationen und die natürlichen Lichteffekte von Sonnenauf- und -untergang erzeugen ein magisches Panorama, das Sie von jedem Ort aus bewundern können. Der klare und sehr minimalistische Stil des Amangiri lenkt nie von der Natur ab, sondern unterstreicht noch die Exklusivität des Ortes.

Der Flughafen von Page ist 25 Autominuten entfernt, Las Vegas 4-5 Autostunden.

ZIMMER & SUITEN


Das Amangiri beherbergt 34 exklusive Suiten, die alle einen fantastischen Blick auf die Wüste bieten. Sie verfügen jeweils über einen offenen Vorraum mit Essplatz, eine Glastür zum Schlafraum mit Kingsize-Bett und eine Sitzecke. Zu den weiteren Annehmlichkeiten gehören: Bad, separate Regendusche, TV, CD/-DVD-Player, WLAN (kostenfrei), Klimaanlage, Safe, Fußbodenheizung, überdachte Terrasse und Feuerstelle

Kulinarik


Im Dining-Room zaubern die Köche in einer offenen Küche südamerikanische Gerichte und von Rezepten der Ureinwohner inspirierten Speisen aus einem Steinofen. Die Lebensmittel stammen größtenteils aus dem lokalen Umfeld des Amangiri. Vor Ihren Augen spielt sich somit nicht nur hohe Kochkunst ab, Sie haben auch jederzeit einen unglaublich tollen Ausblick auf die Wüste und ihr Farbenspiel. Wer es gerne noch privater hat, der sollte sich ein privates Dinner in der Desert Lounge nicht entgehen lassen. Cocktails bei Sonnenuntergang genießen Sie in der Telling Lounge.

Wellness


Der Spa des Resorts ist 2.300 m² groß und lehnt sich an die heilenden Traditionen der Navajo-Indianer an, die sich nach den Elementen Erde, Wind, Feuer und Wasser richten. In den Spa Pavillons werden eine große Auswahl an Massagen, Peelings, Körperwickeln und Wassertherapien angeboten. Saunen, ein beheizbarer Pool, ein Dampfbad und der Kaltwasser-Plunge Pool runden das Angebot ab. Entspannen Sie nach einer wohltuenden Behandlung auf einer der Terrassen oder am offenen Kamin und lassen Sie die Landschaft auf sich wirken. Der Außenpool des Amangiri ist spektakulär um einen großen Felsen gebaut, so die Landschaft nicht verändert werden musste.

AKTIVITÄTEN


Neben den sportlichen Möglichkeiten im Fitness-Studio oder bei den angebotenen Yoga- und Sportkursen können Sie natürlich auch die umliegenden Nationalparks erkunden. Nahe am Resort befinden sich prähistorische Höhlen, in denen Sie noch immer uralte Artefakte besichtigen können. Gern stellt Ihnen das Amangiri einen Reiseleiter zur Seite, der Sie begleitet. Es werden täglich geführte Gruppenwanderungen angeboten. Oder Sie buchen eine private Klettertour hoch hinauf auf die Felsen und genießen die dramatischen Ausblicke hinunter ins Tal.

 
Schöner Wohnen
Cq
Capital
Marieclaire
Elle 2
Madame
Travller
Vogue 1

LANDMARK GMBH
Aachener Str. 382
50933 Köln
Tel.: +49 (0) 221.170 007 90
info@landmark-fine-travel.de
MO-FR  09.00h – 18.00h

ÜBER UNS
Mitarbeiter
Portfolio
Traveller Made

Instagram

Newsletter

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzbestimmungen dieser Seite.

0