Reiseführer Botswana

Botswana gilt als das Naturparadies Afrikas und wird deshalb auch liebevoll Perle des Südlichen Afrika genannt. Das Land besitzt noch eine beeindruckende unberührte afrikanische Wildnis. In den zahlreichen Nationalparks trifft man auf eine vielfältige afrikanische Tier- und Pflanzenwelt. Hier kann man Elefanten, Zebras, Giraffen und hunderte afrikanischer Vogelarten in freier Wildbahn beobachten. Die Ruhe und Erhabenheit einer Mokorosafari lässt sich mit keinem Safariabenteuer der Welt vergleichen, ebensowenig wie das Okavango Delta selbst.

REGIONEN & SEHENSWÜRDIGKEITEN


Mit einer Fläche von rund 600.000 km² ist Botswana etwas größer als Frankreich. Der Staat ist geprägt von faszinierenden landschaftlichen Gegensätzen. Botswana besteht zu 80 Prozent aus der Kalahari-Wüste, die restlichen 20 Prozent bestehen aus wildem Buschland und Sümpfen. Es ist vor allem die vielfältige Fauna und die großen Tierherden, die in den berühmten Nationalparks Chobe, Moremi, und Central Kalahari ihr Zuhause haben. Vor allem das magische Okavango Delta gehört zu den Hauptattraktionen in Botswana. Es ist mit seinen 15.000 Quadratkilometern Fläche das größte inländische Flussdelta der Erde. Hier finden Sie eine spektakuläre Sumpflandschaft mit Wäldern, und unzähligen kleine Wasserwegen, die später in Lagunen übergehen. Dieser einzigartige Lebensraum lockt unzähliger Tiere an und lässt ein Meer von Pflanzenarten entstehen. Die bekanntesten Nationalparks Botswana im Okavango Delta sind: Moremi Wildlife Reserve, Chobe Nationalpark, Kalahari, Central Kalahari Game Reserve, Makgadikgadi Salzpfanne & Nxai Pan und Tuli Block. Fast unbeschreiblich ist hier das Erlebnis durch die Ebenen des Okavangodeltas mit dem Mokoro Einbaumboot. Eines der schönsten Tierschutzgebiete in ganz Afrika ist das 1812 km ² große Moremi-Wildreservat im Nordosten des Okavango-Beckens. Mit etwas Glück sehen Sie hier neben Wildhunden, Geparden und Leoparden auch Löwen, Elefanten, Büffel, Flußpferde, Giraffen, Zebras, Kudus und Rappenantilopen. Weiter nördlich des Okavango-Beckens in der Nähe Namibias liegen die bekannten Tsodilo Hills mit über 1700 Felsmalereien, hauptsächlich Tierszenen. Der etwa 5.500 km ² umfassende Makagadikgadi/Nxai-Pan-Nationalpark befindet sich ca. 140 km östlich von Maun. Auf dem flachen Grasland weiden während der Regenzeit riesige Tierherden. Die Region ist besonders für die Makgadikgadi-Salzpfanne bekannt. Ein See, der nur in der Regenzeit Wasser führt und zu der Zeit mit Unmengen rosa Flamingos bevölkert ist. Das Central Kalahari Game Reserve ist das zweitgrößte Schutzgebiet der Welt (51.800 km ²). Der Aufenthalt hier ist wie das Abtauchen in eine andere Welt. Die riesige Landfläche, in welcher der Horizont zu verschwinden scheint, sowie die absolute Ruhe und Einsamkeit schaffen eine faszinierende Stimmung.

Eine Reise in dieses Land gehört zu den exklusivsten Urlaubsmöglichkeiten dieser Erde, denn die botswanische Regierung fördert in besonderem Maße den Luxustourismus. Man setzt zum Schutz der Natur auf gehobenes Klientel. Exklusive Lodges und einsame Buschcamps bieten einen unvergeßlichen Aufenthalt in dieser beeindruckenden Wildnis.

WICHTIGE FAKTEN


Hauptstadt
Gaborone

Landesgrenzen
Botswana ist ein südafrikanischer Binnenstaat, der im Westen und Norden an Namibia und Sambia, im Nordosten an Simbabwe und im Südosten und Süden an Südafrika grenzt.

Amtssprache
Setswana-und andere Bantu-Sprachen, sowie Englisch.

Religionen
Überwiegend Naturreligionen (85 %), Christen (15 %), daneben muslimische und hinduistische Minderheiten.

Zeitverschiebung
Mitteleuropäische Zeit (MEZ) +1 Stunde. Während der europäischen Sommerzeit besteht kein Zeitunterschied.

Zahlungsmittel
Pula; Kreditkarte (Mastercard und VISA) werden mit Ausnahme von Tankstellen fast überall akzeptiert.

Trinkgeld
Soweit keine „Service Charge“ im Preis eingeschlossen ist gibt man im Restaurant ca. 10% Trinkgeld, ebenfalls wird es von Safari-Guides und den Mokoro-Fahrern erwartet.

Stromspannung
230 V, 50 Hz. Es werden zwei- und dreipolige Stecker genutzt, Adapter erforderlich.

Internationale Vorwahl
00267

Feiertage
1. und 2. Januar (Neujahr)
Karfreitag bis Ostermontag
1. Mai (Tag der Arbeit), Himmelfahrt
1. Juli (Sir Seretse Khama Tag)
Dritter Montag und Dienstag im Juli (Tag des Präsidenten)
30. September (Nationalfeiertag)
25. und 26. Dezember (Weihnachten).
Feiertage, die auf ein Wochenende fallen, werden zum Teil vorverlegt oder auf den folgenden Wochenanfang verschoben.

Bitte beachten Sie, dass wir keine Gewähr für die Vollständigkeit und Aktualität der Informationen in diesem Reiseführer leisten können. Auf der Website des Auswärtigen Amtes finden Sie tagesaktuelle Reisehinweise.

 
Schöner Wohnen
Cq
Capital
Marieclaire
Elle 2
Madame
Travller
Vogue 1

LANDMARK GMBH
Aachener Str. 382
50933 Köln
Tel.: +49 (0) 221.170 007 90
info@landmark-fine-travel.de
MO-FR  09.00h – 18.00h

ÜBER UNS
Mitarbeiter
Portfolio
Traveller Made

Instagram

Newsletter

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzbestimmungen dieser Seite.

0