Reiseführer Mexiko

Mexiko ist ein sehr facettenreiches Land. Es bietet wahrhaftig etwas für jeden Geschmack. Erleben Sie die versunkene Kulturstätten der Azteken und Mayas, sowie barocke Kolonialstädte der spanischen Eroberer, dazu atemberaubende Naturlandschaften mit Regenwald, Schluchten, Bergen und Wüsten. Mexiko gilt als Taucherparadies. Vor der Küste liegt eines der längsten Korallenriffe der Welt. Mit mehr als 10.000 Kilometer Strand bietet das Land genügend Auswahl für Urlaubsgäste.

REGIONEN & SEHENSWÜRDIGKEITEN


Mexiko, das zweitgrößte Land Lateinamerikas ist landschaftlich äußerst vielfältig. Von Feuchtgebieten über Wüsten und von Regenwald bedeckten Ebenen bis hin zu alpiner Vegetation. Ein Großteil des Landes besteht aus einem Hochland, das vom Pazifik und Atlantik durch die Bergketten der Sierra Madre Occidental und der Sierra Madre Oriental begrenzt wird. Der nördliche Teil des Plateaus, der fast die Hälfte der Gesamtfläche Mexikos ausmacht, ist unfruchtbar und nur dünnbesiedelt. Im Süden des Hochlands verläuft eine vulkanische Bergkette, die sich von der Sierra Volcánica im Westen durch das Tal von Mexiko nach Veracruz an der Ostküste erstreckt. Hier erheben sich u.a. noch tätige Vulkane wie der er 5700 m hohe Pico de Orizaba und der Popocatépetl. Der Osten und die Yucatán-Halbinsel sind dagegen flach. Etwa 75% der jährlichen Niederschläge fallen in diesem Gebiet. An der Nordwestküste, gegenüber der Halbinsel Baja California, an der Südwestküste von Bahía de Campeche sowie auf der Yucatán-Halbinsel ist die Landschaft geprägt von vielen Lagunen und Feuchtgebieten.

Zu den Highlights Mexikos zählt natürlich die Hauptstadt Mexiko City, die mit einer Vielzahl an Sehenswürdigkeiten aufwartet. Besonders beeindruckend die Kathedrale und der Regierungspalast auf dem Zocalo. In der Stadt und im Umland vermischt sich präkolumbianische Kultur mit spanischer Kolonialarchitektur und neuzeitlichen Bauten. Ein faszinierendes Bild der Gegensätze im harmonischen Einklang. Ein weiteres attraktives Ausflugsziel in Mexiko City sind die Schwimmenden Gärten von Xochimilico. Sie wurden im 14. Jahrhundert von den Azteken auf dem Texcoco-See angelegt, und stehen unter dem Schutz der Unesco. Ein absolutes Muß sind in Mexiko natürlich auch die Pyramiden, Tempel und Ruinen-Städte der Maya.

Nicht weit von Mexiko City entfernt befindet sich die größte Ausgrabungsstätte des Landes: Teotihuacan. Die Sonnen- und die Mondpyramide sind großartige Beispiele für die antike Baukunst. Ebenso sehenswert sind die Kulturstätten der Ureinwohner in Palenque, Tulum oder Chichén Itza. Die Best erhaltene Ruinenstadt der Maya ist Chichén Itzá auf der Halbinsel Yucatán. Seit 1988 zählt sie zu den Weltkulturerbestätten der UNESCO. 2007 wurde die dort befindliche Pyramide Kukulkan zu einem der Neuen Sieben Weltwunder erklärt.

Eine weitere bedeutende Sehenswürdigkeit ist Monte Albán. Sie war einst die Hauptstadt der Zapoteken und befindet sich auf einem Hochplateau. Seit 1987 zählen die Ruinen auf Monte Albán zum UNESCO Weltkulturerbe.

Ebenfalls auf Yucatán liegt Uxmal mit einen der größten präkolumbianischen Schätze der Welt. Die dortigen Fundstätten der Maya sind wohl die bedeutendsten überhaupt.

Eine wunderschöne Stadt ist Oaxaca, die mit vielen reichverzierten Kirchen lockt und außerdem eine hervorragende Ausgangsstation für Ausflüge nach Mitla, Tule, Teotitlan de Valle und Hierve el Agua. ist.

Naturliebhaber begeistert Mexiko mit einigen Nationalparks, darunter der Nationalpark Sumidero. Er erstreckt sich über 200 km² und liegt im südlichen Bundesstaat Chiapas und beeindruckt mit einer vielfältigen Tier- und Pflanzenwelt sowie mit atemberaubenden Schluchten und Canyons.

Für Vogelkundler ist das Biosphärenreservat Celestún ein idealer Platz für Beobachtungen. Der Mangrovenwald liegt auf der Halbinsel Yucatán. In der 60 Hektar große Mangrovensumpf- und Flußlandschaft brüten zahlreiche Vögel. Attraktion sind hier die eleganten Kubaflamingos. Absolutes Highlight für Naturliebhaber sind jedoch die Monarchen-Schmetterlingsschwärme, wenn zwischen November und März Millionen gold-orangefarbener Schmetterlinge die Wälder und Hügel des Mariposa Monarca bedecken – vermutlich Mexikos erstaunlichstes Naturphänomen.

Karibiktraumstrände bietet die Riviera Maya im Südosten Mexikos. Mit weiten weißen Sandstränden und azurblauen Wasser. Die auf der Halbinsel Yucatán gelegene modernen Ferienorte Cancún und Playa del Carmen sind die beliebtesten Reiseziele in Mexiko und bieten neben schönen Stränden ebenfalls ein reiches Unterhaltungsprogramm.

Tauchenthusiasten finden ideale Bedingungen auf den Inseln Contoy, Cozumel, Holbox und Mujeres. Auch das Revier vor Akumal sowie die Parks Xplor, Xel-Há und Xcaret sind begehrte Taucherdestinationen. Ein weiterer Höhepunkt sind die Cenoten (Unterwasserhöhlen) Dos Ojos auf Yucatan. Die Süßwasserhöhlen Cenotes dienten den Maya einst als Trinkwasservorrat und Kultstätte. Für Höhlentaucher ein absolut unvergeßliches Erlebnis!

Ein besonderes Naturschauspiel, das man nicht verpassen sollte liegt am Südende der Riviera Maya. Die über 40 Kilometer lange paradiesische Lagune von Bacalar wird auch „See der Sieben Farben“ genannt. Durch das Zusammentreffen von Salz- und Süßwasser entsteht hier ein einzigartiges faszinierendes Farbenspiel aus verschiedenartigen Türkis- und Blautönen.

Zu guter Letzt ist Acapulco ein weiterer nicht zu vergessender Ferienort. Die berühmte Stadt an der Pazifikküste lockt mit zahlreichen Geschäften, Freizeit- und Unterhaltungsmöglichkeiten sowie einem herrliche Sandstrand. Allabendliches Highlight sind hier die todesmutigen Klippenspringer.

WICHTIGE FAKTEN


Hauptstadt
Mexiko City

Landesgrenzen:
Mexiko grenzt im Norden an die USA, im Nordwesten an den Golf von Kalifornien, im Westen an den Pazifik, im Süden an Guatemala und Belize sowie im Osten an den Golf von Mexiko und das Karibische Meer.

Amtssprache
Spanisch. In Touristengebieten wird auch Englisch gesprochen. Manchmal kommt man jedoch mit wenigen Worten Spanisch weiter als mit Englisch.

Religionen
89% nominal Römisch Katholisch, 6% Protestantisch, 5% andere

Zeitverschiebung
UTC -6 bis -8

Zahlungsmittel
Mexikanischer Peso (MXN); gängige Kreditkarten (Visa, MasterCard, Eurocard, American Express, Diners Club) werden akzeptiert.

Trinkgeld
Es sind zehn bis 15 Prozent der Rechnung üblich.
Stromspannung
110 V 60 Hz; amerikanische Flachstecker, Adapter erforderlich.

Internationale Vorwahl
+52

Feiertage
1. Januar Neujahr
5. Februar Verfassungstag
21. März Geburtstag von Benito Juarez
März/April Ostern
1. Mai Tag der Arbeit
5. Mai Jahrestag der Schlacht von Puebla
16. September Unabhängigkeitstag
12. Oktober Tag der Entdeckung Amerikas Columbus Tag
2. November Dia de los Muertos Tag der Toten
20. November Jahrestag der Mexikanischen Revolution von 1910
12. Dezember Tag der Jungfrau von Guadalupe der Schutzheiligen Mexikos
25. Dezember Weihnachten

Bitte beachten Sie, dass wir keine Gewähr für die Vollständigkeit und Aktualität der Informationen in diesem Reiseführer leisten können. Auf der Website des Auswärtigen Amtes finden Sie tagesaktuelle Reisehinweise.

 
Schöner Wohnen
Cq
Capital
Marieclaire
Elle 2
Madame
Travller
Vogue 1

LANDMARK GMBH
Aachener Str. 382
50933 Köln
Tel.: +49 (0) 221.170 007 90
info@landmark-fine-travel.de
MO-FR  09.00h – 18.00h

ÜBER UNS
Mitarbeiter
Portfolio
Traveller Made

Instagram

Newsletter

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzbestimmungen dieser Seite.

0