Jumby Bay Island

Vor perfekter Karibikkulisse liegt das traumhafte Jumby Bay Island auf der Privatinsel Long Island circa drei Kilometer von Antigua entfernt und ist schnell mit dem hoteleigenen Boot erreichbar. Der ideale Ort, um einfach nur abzuschalten und genau das zu tun, worauf Sie gerade Lust haben. Zwei wunderschöne Strände laden zum Entspannen und zu Wassersportaktivitäten ein. Anschließend können Sie zum Infinity-Swimmingpool oder zum Spa spazieren, beide befinden sich direkt am Strand. Wenn Sie lieber noch mehr aktiv sein möchte, gibt es die Wahl zwischen Tennis, dem Fitnessclub oder einer Radtour über die Insel. Für Golfer lohnt sich ein Abstecher nach Antigua auf den Championship-Golfplatz Cedar Valley. Außerdem umfasst das Resort vier Restaurants, eine Bar und einen Kinderclub. Verschlungene Pfade und eine üppig tropische Pflanzenvielfalt prägen das idyllische Flair des gesamten Grundstücks.

Der Flughafen ist circa 30 Minuten mit dem Auto und der Fähre entfernt.

ZIMMER & SUITEN


Die 40 Zimmer und Suiten sowie 22 Villen des Jumby Bay Island verteilen sich auf ein- und zweistöckige Bungalows, welche vom tropischen Garten umgeben sind. Sie sind in warmen Tönen gestaltet, welche die Historie und den Charme der Gründerzeit widerspiegeln und gleichzeitig leicht und luftig. Alle Kategorien verfügen über folgende Annehmlichkeiten: Himmelbett, Bad mit separater Dusche, Föhn, Bademantel, Sitzecke, TV, CD-/DVD-Player, iPod-Dockingstation, Bose-Soundsystem, Telefon, Minibar, Safe, Klimaanlage und große Terrasse mit Meerblick.

Kulinarik


Das Estate House des Jumby Bay Island wurde circa 1830 erbaut und 2016 für sechs Millionen Dollar renoviert. Es zeigt sich in britischer Eleganz und interpretiert den Kolonialstil auf moderne Weise. In dem Gebäude befinden sich das Hauptrestaurant, die 1830 Bar sowie drei private Esszimmer und der Weinkeller. Im Restaurant werden die Köstlichkeiten der karibischen Küche zelebriert und frisch zubereitet. Leckerer Fisch landet praktisch direkt aus dem Meer auf Ihren Teller. The Verandah ist der Ort, an dem jeder Gast unweigerlich ein paar Stunden verbringt. Mit Blick auf den türkisfarbenen Ozean trifft man sich hier zum Frühstück, Lunch oder Abendessen. Nachmittags kann man sich Tee nach britischer Art schmecken lassen und abends die italienischen Speisen des Küchenchefs oder frische Meeresfrüchte . Im legeren Pool Grille werden leichte Gerichte zum Lunch und Dinner gereicht und fruchtige Drinks sowie Smoothies zubereitet. Ein besonderes Erlebnis ist der The Beach Shack direkt am Strand, der mit West Indian Style Wraps, Meeresfrüchten und lokalen Speisen lockt. Schauen Sie vorbei und nehmen Sie sich etwas auf die Hand mit. Neu ist die im Herbst angelegte organische Farm und der Küchengarten, aus denen ab sofort die köstlichen Zutaten für hochwertige Gerichte kommen.

Wellness


Sense Spa ist ein Ort, um Entspannung und Schönheit zu zelebrieren. Hier werden Sie nach allen Regeln der Kunst verwöhnt. Direkt am Strand, im Schatten der Palmen und von einer sanften Meeresbrise gestreichelt, genießen Sie Massagen, Körperanwendungen und besondere Highlights wie eine Hängemattenmassage unter Verwendung von einheimischen Produkten wie Zuckerrohr, Melasse und Gewürzen. Wer es sich nach der Behandlung gemütlich machen möchte, dem stehen im Jumby Bay Island zwei Swimmingpools, einer davon direkt am Strand, sowie Liegen und Sonnenschirmen zur Verfügung. Die Strände mit Postkartenformat könnten wirklich nicht schöner sein. Das türkisblaue Meer und der weiße Sand, der wiederum von Palmen und grünen Büschen begrenzt wird, bieten einen wunderbaren Kontrast und genügend Rückzugsmöglichkeit für jeden Gast.

AKTIVITÄTEN


Wer genug vom Sonnenbaden hat, dem stehen im Jumby Bay Island ein voll ausgestattetes Fitnessstudio, drei Tennisplätze – zwei davon mit Flutlicht, Fahrräder, ein Krocket-Platz sowie diverse Wassersportarten zur Verfügung. Beim Wasserski, Surfen, Schnorcheln, Segeln oder Hochseefischen können Sie sich nach Herzenslust im türkisfarbenen Wasser Vergnügen. Ab Herbst 2017 gibt es eine Segel Akademie für Anfänger und Fortgeschrittene. Wer das Green sucht, der findet auf der Insel den 18-Loch-Golfplatz Cedar Valley mit Par 70 nahe der Hauptstadt St. John’s, auf dem regelmäßig die Eastern Caribbean Golf Championship abgehalten werden. Ein zweiter Golfplatz mit 18 Loch und Par 71 liegt an der Westküste in Jolly Harbour. Transfers können vom Hotel aus organisiert werden.

Service


Kinder sind im Jumby Bay Island grundsätzlich willkommen. Das Rose Buds Camp Jumby bietet Spaß und Unterhaltung für Kinder von drei bis zwölf Jahren. Gegen Gebühr können außerdem Babysitter und Nannys organisiert werden. Das Resort unterstützt das Hawksbill Project, dass sich dem Artenschutz der Hawksbill Meeresschildkröte, die auf der Insel nistet, verschrieben hat.

 
Schöner Wohnen
Cq
Capital
Marieclaire
Elle 2
Madame
Travller
Vogue 1

LANDMARK GMBH
Aachener Str. 382
50933 Köln
Tel.: +49 (0) 221.170 007 90
info@landmark-fine-travel.de
MO-FR  09.00h – 18.00h

ÜBER UNS
Mitarbeiter
Portfolio
Traveller Made

Instagram

Newsletter

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzbestimmungen dieser Seite.

0