andBeyond

Wo kann man die herrlichsten Landschaften der Erde noch in ihrer ursprünglichen Form erleben? Wilden Tieren in ihrem natürlichen Lebensraum begegnen, so nah und dabei so wenig störend wie möglich? In einer Welt, in der fast alles auf Wachstum und Schnelllebigkeit ausgerichtet ist, sind solche Orte nur schwer zu finden. Deshalb verkörpern sie für uns bei LANDMARK und für viele unserer Kunden eine neue Form von Luxus. AndBeyond, einer unserer Partner für exklusive Safarireisen in Afrika, hat genau diese Art von Refugien geschaffen, mit einer außergewöhnlichen Kombination von höchstem Wohnkomfort und berührenden Erfahrungen in der Natur.

Was wir an andBeyond schätzen:

 Die traumhaften Locations, welche einmalige Kontakte mit der Umwelt abseits des Massentourismus garantieren

Den maßgeschneiderten, zuvorkommenden und diskreten Service in den Lodges und Camps ebenso wie die familiäre Atmosphäre

Das Know-how der Guides auf den individuell gestalteten und mit viel Liebe durchgeführten Safaris und Ausflügen

Das Engagement für die Umwelt, zu dem man als Gast einen Beitrag leisten kann

Sie möchten mehr über unseren Partner andBeyond wissen? Lesen Sie hier weiter.

Es begann 1991 in Afrika. Damals noch unter dem Namen Conservation Corporation Africa, kurz CC Africa, etablierte das heute als andBeyond für seine einzigartigen Luxus-Safarierlebnisse auf der ganzen Welt bekannte Unternehmen sein erfolgreiches Konzept: internationales Kapital in Form von hochwertigem, so wenig wie möglich in die Umwelt eingreifendem Tourismus in Wildschutzgebiete zu investieren, sie auf diese Weise ökonomisch rentabel zu machen und die lokalen Gemeinschaften an den Gewinnen teilhaben zu lassen.

Nicht mehr nur in Afrika ermöglicht andBeyond hochkarätige Erfahrungen mit Natur und Mensch, sondern mittlerweile auch in Asien und Südamerika. Genauer gesagt umfasst das Wirkungsspektrum personalisierte Touren in 15 afrikanischen, fünf asiatischen und vier südamerikanischen Ländern. Das Unternehmen führt 27 eigene Safarilodges und Camps in sieben Ländern Afrikas, mit positivem Einfluss auf mehr als neun Millionen Morgen Land. In den anderen Ländern verfügt andBeyond über Partnerschaften mit exklusiven Hotels und Lodges.

Die andBeyond Grundethik: „Care of the Land, Care of the Wildlife and Care of the People“

Die Ethik von andBeyond lautet “Care of the Land, Care of the Wildlife, Care of the People”. Dahinter steckt der Wunsch der Umwelt mehr zu geben als zu nehmen. Dies kann durch ein großangelegtes Schutzprojekt wie Rhinos Without Borders geschehen – dabei werden die gefährdeten Nashörner durch Umsiedlung vor Wilderern gerettet, aber auch bereits durch eine kleine alltägliche Entscheidung, zum Beispiel welcher Weg bei einer Safari genommen wird, um die Tiere nicht unnötig zu stören. Was die Menschen vor Ort angeht, sorgt andBeyond für deren Partizipation durch Schaffung von Arbeitsplätzen und Gewinnbeteiligung.

Für sein Engagement auf dem Gebiet nachhaltigen Reisens, des Umweltschutzes und der Stärkung örtlicher Gemeinschaften wurde andBeyond bereits mehrfach prämiert. So erhielten in 2016 die andBeyond Sandibe Okavango Safari Lodge, das andBeyond Xaranna Okavango Delta Camp und die andBeyond Xudum Okavango Delta Lodge das Fair-Trade-Tourism-Zertifikat. Im selben Jahr gewann andBeyond den Africa’s Responsible Tourism Award bei den World Travel Awards. Auch für das Design seiner Lodges, deren Küche und das gesamte Urlaubserlebnis dort wurde das Unternehmen schon mit zahlreichen Auszeichnungen geehrt. Nur einige Beispiele aus den letzten Jahren sind die Aufnahme der andBeyond Matetsi River Lodge in die Condé Nast Traveller Hot List 2017 und in die Top 10 der Most Instagrammable Hotels in 2017 sowie die Listung von andBeyond Mnemba Island als einem von The Telegraph’s 50 Greatest Hotels in the World 2016.

Was genau macht die Einzigartigkeit der Safarierlebnisse mit andBeyond aus? Es ist die Mischung aus herzlicher Gastfreundschaft, natürlichem Luxus sowie den von erfahrenen Guides und Rangern begleiteten Aktivitäten, welche in jedem Teilnehmer den Entdeckergeist wachrufen. Joss Kent, CEO von andBeyond, war früher selbst als Guide tätig, weiß daher um die Wichtigkeit einer guten Wissensvermittlung und hat sein Unternehmen entsprechend aufgebaut.

Damit wird schon bei den jüngsten Safarigästen angefangen. Möglich macht es das WILDchild-Programm, bei dem Kinder die Wunder der Natur ringsum und die lokale Kultur spielerisch und interaktiv entdecken und dabei nachhaltig lernen können.

Die Erneuerung und Erhaltung des Phinda Private Game Reserve in Südafrika markierte einen Meilenstein in der Geschichte von andBeyond und sollte zum Modell für viele weitere Projekte werden. Dazu zählen die Initiative Rhinos Without Borders, bei der in 2011 sieben Weiße Nashörner zum Schutz vor Wilderei von Südafrika nach Botswana umgesiedelt wurden; die Gründung der Mnemba Island Marine Conservation Area in Zusammenarbeit mit dem sansibarischen Fischereiministerium und lokalen Fischereiverbänden in 2005 sowie Forschungs- und Überwachungsprojekte zum Schutz bedrohter Tierarten wie Leoparden in Phinda und Schildkröten auf Mnemba Island.

Einzigartige Reiseerfahrungen mit andBeyond

Zu den mit andBeyond möglichen einzigartigen Reiseerfahrungen in Afrika zählen unter anderem Flugsafaris, mobiles Luxuscamping und das Kennenlernen der Big Five zu Wasser und zu Land. Dabei werden Erlebnisse in Natur und Kultur mit Entspannung kombiniert. Diese finden die Gäste zwischen den im Übernachtungspreis inkludierten Pirschfahrten beispielsweise im Pool oder der Lounge ihrer Lodge, bei Wellnessbehandlungen in der Privatsphäre ihrer Zeltsuite oder als krönenden Abschluss des Tages beim gemeinsamen köstlichen Mahl in der Boma, an der traditionellen Feuerstelle unter dem Sternenzelt. Überhaupt ist Kulinarik ein wichtiger Bestandteil des Tages in einer andBeyond-Lodge, der Vollpension mit drei vielfältigen Mahlzeiten beinhaltet und durch zahlreiche Überraschungen nicht nur für den Gaumen ergänzt werden kann, zum Beispiel ein aufregendes Picknick im Busch. Zudem sind neben den bereits inkludierten Pirschfahrten viele weitere Aktivitäten zusätzlich buchbar, beispielsweise Heißluftballonflüge, Besuche in einem einheimischen Dorf, Nachtsafaris, geführte Spaziergänge und vieles mehr.

Wir stellen Ihnen die andBeyond Lodges und Camps in Afrika ausführlich vor und stehen Ihnen sehr gerne für eine persönliche Beratung zur Verfügung, telefonisch unter +49 (0)221 170 007 990 oder per Mail an info@landmark-fine-travel.de.

AUS UNSEREM BLOG


andBeyond Sandibe Okavango Safari Lodge


Nicht nur mit ihrer traumhaften Lage in der magischen Landschaft des südöstlichen Deltas knapp außerhalb der Südgrenze des Moremi-Wildreservats wird die andBeyond Sandibe Okavango Safari Lodge“Sie restlos begeistern. Auch ihre Architektur ist atemberaubend. Sie wurde von einem der Bewohner des weltberühmten Feuchtgebietes inspiriert, dem Schuppentier. Hölzer und Schindeln scheinen zwischen den Bäumen emporzuwachsen und sorgen für ein einzigartiges Wohnerlebnis, bei dem Luxus und Natur miteinander verschmelzen. Das Okavango-Delta ist mit über 20.000 Quadratkilometern Fläche eines der größten Feuchtgebiete Afrikas. Bei Pirschfahrten haben Sie die Chance Löwen, Geparden, Leoparden, Wildhunden, Flusspferden, Elefanten, Büffeln und vielen weiteren Tierarten ganz nah zu kommen.

Der nächste Airstrip ist Chitabe Airstrip, der ungefähr eine Stunde Fahrtzeit von der Lodge entfernt liegt.

Kinder jeden Alters sind herzlich wilkommen und können am WILDchild Programm teilnehmen.

andBeyond Mnemba Island Lodge


Das luxuriöse Barfuß-Retreat andBeyond Mnemba Island Lodge vor der Nordostküste Sansibars eröffnet insgesamt nur 20 Gästen das Gefühl das private Eiland ganz für sich allein zu haben, wobei es ihnen zugleich an nichts fehlt. Romantisch und privat und dennoch mit zahlreichen Möglichkeiten zur Freizeitgestaltung von Wassersport bis Entspannung umfasst die andBeyond Mnemba Island Lodge lediglich zehn Bandas an einem Bilderbuch-Strand.

Von Stone Town gelangen Sie in 90 Minuten zur Küste und sind nach weiteren 20 Minuten mit dem Boot auf Ihrer Trauminsel.

andBeyond Xaranna Okavango Delta Camp


Von Seerosen inspiriert liegt das andBeyond Xaranna Okavango Delta Camp in einem 272.500 Hektar großen privaten Konzessionsgebiet, eingebettet in das üppige Grün von Papyrus und Ried an den glasklaren Lagunen und Wasserläufen eines der größten Feuchtgebiete Afrikas. Mit nur neun luxuriösen Zeltsuiten bietet es Ihnen ein exklusives Safarierlebnis sowie aubwechslungsreiche Safarimöglichkeiten zu Wasser und zu Land.

 
Schöner Wohnen
Cq
Capital
Marieclaire
Elle 2
Madame
Travller
Vogue 1

LANDMARK GMBH
Aachener Str. 382
50933 Köln
Tel.: +49 (0) 221.170 007 90
info@landmark-fine-travel.de
MO-FR  09.00h – 18.00h

ÜBER UNS
Mitarbeiter
Portfolio
Traveller Made

Instagram

Newsletter

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzbestimmungen dieser Seite.

0