StartseiteRundreisenAfrikaUganda – ab/bis Entebbe

Uganda intensiv erleben

10 Nächte Rundreise

Uganda – das Land im zentralen Afrika wird bei Besuchern immer beliebter. Ergründet man die Ursachen, die für einen Urlaub an diesem fernen Ort sprechen, liegt es rasch auf der Hand, warum Uganda eine Reise wert ist. Eine unberührte Wildnis, faszinierende Naturschönheiten und eindrucksvolle Tierbegegnungen stehen dabei an der Tagesordnung jedes einzelnen Tages der Rundreise. Nicht ohne Grund wird Uganda auch „die Perle Afrikas“ genannt und dieser Ausdruck spiegelt diese Tatsachen genau wider. Unsere Rundreise „Uganda intensiv erleben“ entführt Sie zu den schönsten Orten die Uganda zu bieten hat und lässt Sie das wilde und authentische Afrika erleben. Der Startpunkt ist Entebbe, wo sich der internationale Flughafen von Uganda befindet und im Verlauf der Rundreise entdecken Sie den Kibale National Park, den Queen Elizabeth National Park, den Bwindi-Regenwald und als Abschluss den Lake Mburu National Park, bevor Sie über Entebbe wieder nach Hause fliegen. Lassen Sie sich von Uganda verzaubern!

REISEVERLAUF AUF EINEN BLICK


• 1 Übernachtung inkl. Frühstück im LAKE VICTORIA SERENA HOTEL
• 2 Übernachtungen inkl. Vollpension in der KYANINGA LODGE
• 2 Übernachtungen inkl. Vollpension in der KYAMBURA GORGE LODGE
• 3 Übernachtungen inkl. Vollpension im SANCTUARY GORILLA FOREST CAMP oder BWINDI LODGE
• 2 Übernachtungen inkl. Frühstück in der MIHINGO LODGE

1. Tag | Ankunft in Entebbe


Nach der Ankunft auf dem internationalen Flughafen in Entebbe heißt es „Herzlich Willkommen in Uganda!“ und ein faszinierendes Programm mit viel Abwechslung und einmaligen Momenten voller Inspirationen beginnt. Ihr persönlicher Guide nimmt Sie in Empfang und begleitet Sie zum Lake Victoria Serena Hotel, das sich als perfektes erstes Quartier empfiehlt. Hier können Sie sich in einer schönen Atmosphäre nach der Anreise entspannen und die Vorfreude auf die nächsten Tage wird sich mit Sicherheit noch weiter steigern.

Übernachtungshotel LAKE VICTORIA SERENA HOTEL

2. Tag | Von Entebbe zum Kibale National Park


Nach einem reichhaltigen Frühstück empfängt Sie Ihr Guide, der Sie zum Kibale National Park begleiten wird. Der Kibale National Park liegt rund 300 Kilometer westlich von Entebbe und umfasst ein Gebiet von knapp 780 Quadratkilometern und ist ein wichtiges Rückzugsgebiet für Schimpansen geworden. Doch der erste Stopp erfolgt in der Stadt Fort Portal im Distrikt Kabarole, am Fuße des Ruwenzori-Gebirges, dem dritthöchsten Gebirge Afrikas dessen höchste Erhebung stolze 5109 Meter misst. Aufgrund seiner wertvollen ökologischen Bedeutung ist es Teil des UNESCO-Weltkulturerbes. Während der Fahrt ändert sich die Landschaft stetig und es gibt immer etwas zu entdecken. Das Mittagessen wird in Fort Portal eingenommen und bevor Sie das eigentliche Ziel erreichen, bekommen Sie noch die Gelegenheit die berühmten Tropfsteinhöhlen von Amabere Ga Nyina Mwiru und die drei, nicht weit entfernten, Kraterseen zu besuchen. Die Höhlen sind ein mystischer Ort und fest verankert in der Geschichte des ehemaligen Königreichs Toro, welches unter anderem in dem heutigen Distrikt Kabarole gelegen hat. Wegen seines kulturellen Erbes wurde das Königreich Toro im Jahre 1993 ohne politische Eigenverantwortung wieder errichtet. Am Abend erreichen Sie die Kyaninga Lodge.

Übernachtungshotel KYANINGA LODGE

3. Tag | Kibale National Park


Der dritte Tag der Rundreise steht ganz im Zeichen der Schimpansen und anderer Primaten. Frisch gestärkt vom Frühstück empfängt Sie Ihr Guide um 08:00 Uhr und führt Sie in den dichten tropischen Regenwald, der bekannt für seinen hohen Artenreichtum und das Vorkommen von bis zu 13 unterschiedlichen Primatenarten ist. Unter anderem zählen Schimpansen, Rote Stummelaffen, Rußmangaben, Diademmeerkatzen zu den vorhandenen Arten, aber auch eine große Vielfalt an Vögeln und Schmetterlingen lassen sich bestaunen. Die Tour dauert rund vier Stunden und Ihr Guide wird Ihnen nicht nur die Besonderheiten der Primaten näherbringen, sondern auch viele Informationen zu der besonderen Flora und Fauna geben. Doch das Besondere ist die Begegnung mit den wilden Schimpansen, die übrigens dem Menschen die nächstverwandte Art sind.  In der Lodge wird nach dem aufregenden Morgen das Mittagessen serviert und den Nachmittag verbringen Sie in den Sümpfen von Bigodi. Auf einem vorgegebenen Weg auf Holzplanken durch den Sumpf, gibt es viele unterschiedliche Vogelarten zu entdecken und nicht selten trifft man hier auf Primaten, die den Regenwald verlassen und hier nach Nahrung suchen. Mit einem leckeren Abendessen neigt sich der heutige Tag dem Ende zu.

Übernachtungshotel KYANINGA LODGE

4. Tag | Vom Kibale National Park zum Queen Elizabeth National Park


Das heutige Ziel ist der Queen Elizabeth National Park, der rund 180 Kilometer südlich vom Kibale National Park entfernt liegt. Unterwegs machen Sie noch einen Halt am Salzsee vom Katwe, der in der Nähe der Stadt Kasese liegt. Der restliche Tag steht Ihnen in der Kyambura Gorge Lodge zur freien Verfügung.

Übernachtungshotel KYAMBURA GORGE LODGE

5. Tag | Queen Elizabeth National Park


Nach dem Aufstehen am frühen Morgen erwartet Sie eine aufregende Pirschfahrt in die Umgebung der Lodge, die bekannt für eine Vielzahl an wilden Tieren wie Löwen, Elefanten, Büffel, Hyänen oder Warzenschweinen ist. Aber auch etwas mehr als 600 verschiedene Vogelarten sind hier heimisch. Der Grund dafür liegt an der ganz besonderen Lage an einem Verbindungskanal von zwei großen Seen Ugandas. Der mächtige Eduardsee und der kleinere Georgsee liegen etwa 32 Kilometer voneinander entfernt und werden durch den natürlichen Kazinga-Kanal miteinander verbunden. So ist das gesamte Gebiet sehr fruchtbar und bei den Tieren besonders beliebt. Nach dem Mittagessen erleben Sie bei einer rund zweistündigen Bootsfahrt den Nationalpark aus einer ganz anderen Perspektive. Das Erlebte können Sie bei einem gemütlichen Abend und leckerem Essen Revue passieren lassen.

Übernachtungshotel KYAMBURA GORGE LODGE

6. Tag | Vom Queen Elizabeth National Park zum Bwindi Impenetrable National Park


Auch der heutige Tag startet am frühen Morgen mit einer Pirschfahrt mit dem Ziel Ishasha. Das Gebiet ist bekannt für seine selten gewordenen „Baumlöwen“, die auf Bäume klettern. Mit etwas Glück entdeckt man sie zufrieden und träge in den Baumkronen, wie sie sich von der Jagd erholen und ganz besondere Fotomotive liefern. Die Fahrt in Richtung Ishasha wird nur bei passenden Wetterbedingungen angeboten. Nach dem spannenden Morgen brechen Sie zum Bwindi National Park auf, der etwa 180 Kilometer südwestlich liegt.

Übernachtungshotel SANCTUARY GORILLA FOREST CAMP oder BWINDI LODGE

7. Tag | Gorillatrekking im Bwindi Impenetrable National Park


Der Vormittag ist wohl das Highlight der ganzen Reise, denn es geht in den tropischen Regenwald um Gorillas in freier Wildbahn zu beobachten. Nach dem Frühstück werden Sie Informationszentrum des Wildschutzgebietes gebracht und lernen Ihren Guide kennen. Dieser versorgt Sie noch mit den wichtigsten Informationen, ehe Sie dieses einmalige Naturparadies betreten. Der Regenwald ist sehr dicht und überall lassen sich die Spuren von Tieren erkennen. Doch der Moment, wenn die ersten Gorillas gesichtet werden ist unvergesslich und ergreifend. Friedlich und schüchtern sind die beeindruckenden Tiere und sie zu beobachten, wie sie miteinander kommunizieren ist wahrlich ein unvergesslicher Augenblick. Nach einem leckeren Mittagessen steht Ihnen der Nachmittag zu freien Verfügung.

Übernachtungshotel SANCTUARY GORILLA FOREST CAMP oder BWINDI LODGE

8. Tag | Bwindi Impenetrable National Park


Seit dem Jahre 1994 steht der 331 Quadratmeter große Bwindi Impenetrable National Park auf der UNESCO-Liste des Weltnaturerbes und gehört zu den ältesten Regenwäldern mit einer besonders großen biologischen Vielfalt. Rund 400 unterschiedliche Arten von Pflanzen, 120 verschiedene Säugetiere und 346 Vogelarten sind hier heimisch und machen den Besuch des Nationalparks spannend und erlebnisreich. Gleich am Morgen brechen Sie auf zu einer Naturwanderung durch den tropischen Regenwald und entdecken dabei malerische Wasserfälle und Flüsse, tolle Aussichten und beeindruckende Tiere. Nach dem Mittagessen lernen Sie die Kultur des Menschen von Kigezi kennen, die hier Zuhause sind. Probieren Sie das traditionelle Essen, nehmen Sie teil an den lokalen Tänzen und kommen Sie in das Gespräch mit diesen faszinierenden Menschen. Das Abendessen findet wieder in der Lodge statt.

Übernachtungshotel SANCTUARY GORILLA FOREST CAMP oder BWINDI LODGE

9. Tag | Vom Bwindi Impenetrable National Park zum Lake Mburu National Park


Heute verlassen Sie den äußersten Südwesten Ugandas mit dem Ziel Lake Mburu National Park, der rund 260 Kilometer landeinwärts liegt. Während der Fahrt werden Sie mit einem leckeren Mittagessen verwöhnt und nachmittags erreichen Sie die Mihingo Lodge, wo Sie den restlichen Tag entspannen können.

Übernachtungshotel MIHINGO LODGE

10. Tag | Lake Mburu National Park


Der Morgen startet mit einem stärkenden Kaffee oder Tee, bevor zur ersten Pirschfahrt aufgebrochen wird. Der ganze Nationalpark ist bekannt für seine mit Akazienbäumen durchzogene Savanne, in der einige Seen liegen, die von Sumpfland umgeben sind. Dementsprechend sind auch hier viele verschiedene Vogelarten und Säugetiere heimisch. Während der Pirschfahrt können Sie wunderschöne Impalas, Zebras, Büffel, Antilopen oder Oribis entdecken und Ihr Guide erklärt Ihnen viele interessante Fakten zu der ganz besonderen Flora und Faunas des Nationalparks. Nach dem Mittagessen geht es mit einem Boot raus auf den Mburo-See, in dem viele Flusspferde und Krokodile leben. Kommen Sie diesen beeindruckenden Tieren ganz nah, bevor Sie Ihr Abendessen in der Lodge einnehmen.

Übernachtungshotel MIHINGO LODGE

11. Tag | Abschied


Heute ist der Tag des Abschieds gekommen und Sie treten die Rückreise vom internationalen Flughafen Entebbe an. Nach einem ausgiebigen Frühstück erwartet Sie bereits Ihr Fahrer, der Sie auf dem Weg begleiten wird. Ein spannender Moment steht Ihnen noch bei der Äquatorüberquerung bevor, den Sie im Laufe der Reise bereits zum zweiten Mal überqueren. Es bietet sich an Erinnerungsfotos zu machen. Sie haben während der letzten Tage das wilde und authentische Afrika entdeckt, faszinierende Menschen kennengelernt, wilde Tiere hautnah erlebt und erfahren, dass Uganda nicht ohne Grund „die Perle Afrikas“ genannt wird.

PREISE & SPECIALS


UNSERE PREISE BEINHALTEN FOLGENDE LEISTUNGEN

• 1 Übernachtung inkl. Frühstück im LAKE VICTORIA SERENA HOTEL
• 2 Übernachtungen inkl. Vollpension in der KYANINGA LODGE
• 2 Übernachtungen inkl. Vollpension in der KYAMBURA GORGE LODGE
• 3 Übernachtungen inkl. Vollpension im SANCTUARY GORILLA FOREST CAMP oder der BWINDI LODGE
• 2 Übernachtungen inkl. Frühstück in der MIHINGO LODGE
• alle angegebenen Transfers
• Englisch oder Deutsch sprechender Reiseleiter
• Eintritt und Ranger-Gebühr in den Nationalpark
• einen umfangreichen Uganda-Reiseführer
• Steuern und Gebühren

 
Schöner Wohnen
Cq
Capital
Marieclaire
Elle 2
Madame
Travller
Vogue 1

LANDMARK GMBH
Aachener Str. 382
50933 Köln
Tel.: +49 (0) 221.170 007 90
info@landmark-fine-travel.de
MO-FR  09.00h – 18.00h

ÜBER UNS
Mitarbeiter
Portfolio
Traveller Made

Instagram

Newsletter

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzbestimmungen dieser Seite.

0