StartseiteRundreisenAsienBhutan – ab/bis Paro

Bhutan hautnah

8 Nächte privat geführte Rundreise | Asien | Bhutan

„Bhutan – wo genau liegt das eigentlich?“ So oder so ähnlich dürfte es den meisten gehen, wenn sie den Namen dieses geheimnisvollen Landes vernehmen. „Bruttoglücksprodukt“ – auch davon hat man schon einmal gehört, doch was genau steckt dahinter? Wir laden Sie ein mit uns auf eine Reise voller Magie und Mystik zu kommen. Erleben Sie einen Alltag, der geprägt ist von Glaube und Tradition, der Zeit lässt auf sich und seine innere Stimme zu hören. Wo Hektik ein Fremdwort ist und das Glück des Einzelnen tatsächlich Ziel der Regierung ist. Glauben Sie nicht? Dann brechen Sie auf in eines der schönsten Reiseländer dieser Erde. Staunen Sie, lernen Sie, horchen und schmecken Sie den Unterschied zwischen unser westlichen Zivilisation und dem Leben der Menschen in Bhutan. Erlauben Sie sich den Luxus frei entscheiden zu können, ob Sie durch die bis zu 7.500 m hohen Berge des Himalaya wandern, die vielfältige Tierwelt entdecken, der Müßigkeit bei Massagen und guten Gesprächen frönen oder dem lebendigen Buddhismus bei einer Entdeckungstour durch Jahrtausende alte Klöster und Tempelanlagen begegnen möchten. Wir stellen Ihnen à la carte IHRE persönliche Reise zusammen. Der folgende Reiseverlauf ist eine Idee mit allen Highlights und ein guter Einstieg für alle Neulinge in der Leichtigkeit des Seins.

Lesen Sie den spannenden Reisebericht Ihres Reiseexperten hier.

REISEVERLAUF AUF EINEN BLICK


• 2 Übernachtungen inkl. Vollpension im COMO UMA PARO
• 2 Übernachtungen inkl. Vollpension in der GANGTEY LODGE
• 2 Übernachtungen inkl. Vollpension im COMO UMA PUNAKHA
• 2 Übernachtungen inkl. Vollpension im COMO UMA PARO

1. Tag | Namasté – Willkommen in Paro


Willkommen im Paro-Tal auf 2.250 Metern Höhe. Atmen Sie die reine, klare Luft hier oben ein und lauschen Sie – kaum Lärm. Sie sind angekommen in einem der am besten behüteten Länder dieser Erde. Ihr Fahrer begrüßt Sie am Flughafen und nach zehn Fahrtminuten sind Sie schon im COMO Uma Paro angekommen. Genießen Sie einen ersten Blick ins Tal und auf die kleine Stadt. Nehmen Sie sich Zeit anzukommen, auszupacken und die Umgebung wahrzunehmen. Die Luft ist etwas dünner und Ihr Guide, der Sie die nächsten 9 Tage begleiten wird, holt Sie am Nachmittag zu einer ersten Erkundungstour ab. Er wird Ihnen sicher die wichtigsten Begriffe erklären.

Wir verraten Ihnen schon vorab ein paar: Dzongkha ist die Nationalsprache Bhutans – Druk ist ein Drache – Gonpa ist ein Kloster – Dzong ist eine Festung, der Sitz weltlicher und religiöser Macht – Chorten ist ein buddhistisches Grabmal (Stupa in Sanskrit), repräsentierte ursprünglich das Bewusstsein Buddhas – Lhakhang ist ein Tempel – Mantra ist ein Silbenwort, welches hilft die Gedanken zu konzentrieren.

Übernachtungshotel COMO UMA PARO

2. Tag | Wanderung und Erkundungstour


Am diesem Morgen wissen Sie dann schon was es heißt, wenn Ihr Guide verkündet: „Wir wandern zuerst zum Zurig Dzong“ – einem festungsähnlichen Kloster. Der Wind weht durch die Pinienwälder, auf Ihrem Weg zum Nationalmuseum und zur hölzernen Brücke, die über den Fluss Paro Chhu führt. Eine magische Atmosphäre spüren Sie im Tempel Kyichu Lhakhang, einem der ältesten in Bhutan, an dessen Toren ein Orangenbaum steht, der das ganze Jahr über Früchte trägt. Sollte es die Zeit zulassen, geht es weiter nördlich im Tal zum Drkgyel Dzong, erbaut 1648. (Der Ausflug dauert zwischen 5 und 7 Stunden, abhängig vom Aufenthalt im Nationalmuseum und in Paro). Verbringen Sie den Abend in Ihrer Lodge bei einem köstlichen Abendessen.

Übernachtungshotel COMO UMA PARO

3. Tag | Fahrt ins Phobjikha Tal über Thimpuh und den Dochu La Pass


Der heutige Tag verspricht ereignisreich zu werden. Auf Ihrem Weg von Paro ins Phojikha-Tal stoppen Sie – vorausgesetzt Sie möchten – in Thimphu, der kleinen, quirligen Hauptstadt Bhutans. Verpassen Sie nicht einige der Hauptattraktionen wie die Buddha-Dordenma-Statue, den National Memorial Chorten oder den Ausblick vom Trashi Choe Dzong. Nach dieser Stippvisite schlängelt sich die Straße auf 3.050 Meter hoch zum berühmten Dochu-La-Pass (Fahrzeit 7 Stunden). Hier müssen Sie einfach ein Foto machen von den unzähligen Gebetsfahnen im Wind und den Wolken über den 108 Chorten, den Druk Wangyal. Von Mitte Oktober bis Mitte Februar haben Sie meist klares Wetter und können den weiten Ausblick auf die 7.000er Bergkette des Zentralhimalaya zu erleben. Den Rest des Jahres hängen mystisch anmutende Wolken über den Bergspitzen. In der Gangtey Lodge angekommen ist der Ausblick nicht weniger spektakulär. Das Phobjikha-Tal ist eine alpine Landschaft mit den westlichen Ausläufern der Black Mountains und bekannt für die Schwarzhalskraniche, die hier von Mitte Oktober bis Mitte Februar überwintern. Den Tag können Sie bei einem Bad mit Blick auf das Tal oder am Kamin Revue passieren lassen.

Übernachtungshotel GANGTEY LODGE

4. Tag | Wanderung mit Picknick


Am nächsten Morgen geht es nach dem ausgiebigen Frühstück los zu einer Wanderung durch eines der schönsten Gebiete Bhutans. Nach einem Picknick haben Sie die Möglichkeit das Naturforschungszentrum zu besuchen. Es dient der Regierung zur Erhaltung des Umweltschutzes, besonders der Artenvielfalt, sowie zur Ausbildung von Studenten und lokalen Farmern. Nicht verpassen sollten Sie das Gangtey Goenpa (Kloster) aus dem 16. Jahrhundert. Es beherbergt eine Schule und Meditationseinrichtungen und ist ebenfalls Unterkunft für Mönche. Wer noch Energie und Zeit hat, dem stehen außerdem folgende Möglichkeiten offen, oder Sie verlängern einen Tag.

Optionale Aktivitäten:
Mountainbiking: Sie stehen den Gästen der Lodge jederzeit für private Ausfahrten zur Verfügung.

Wanderwege: Um die Lodge herum gibt es viele Wanderwege mit einer Länge von von 2 bis 6 Stunden.

Hot Stone Bad € 140 pro Person: Ein traditionelles Bad in einer Holzwanne mit Wasser aus dem Fluss. Die gekochten Steine lösen Verspannungen und die Mineralien heilen Verletzungen.

Spirituelle Reinigung: €100 pro Person: Dieses Ritual dient dazu böse Geister zu vertreiben, den Geist und sich selbst zu reinigen und die guten Geister herbeizurufen. Die Zeremonie findet morgens in Beisein eines Mönches statt.

Farmhouse-Besuch € 85 pro Person:  Besuchen Sie eine lokale Familie und sind Sie erleben Sie den typischen Alltag in Bhutan.

Übernachtungshotel GANGTEY LODGE

5. Tag | Fahrt ins Punakha Tal


Damit Sie die ganze Vielfalt des Landes erkunden können, brechen Sie heute ins Punakha-Tal auf (Fahrzeit ca. 4 Stunden). Ihr Weg führt Sie vorbei an den mächtigen Flüssen Tsang Chuu und Dang Chuu, an deren Zusammenfluss Sie hoch oben auf den Bergen den Wangdue Phodrang Dzong sehen können. Einen kurzen Spaziergang entfernt wartet die heilige Pilgerstätte Chimmi Lhakhang, die zu Ehren des Tibetischen Heiligen Drukpa Kuenley erbaut wurde. Paare mit Kinderwunsch kommen hierher und beten für Nachwuchs. Weiter unten im Tal steht der 300 Jahre alte Punakha Dzong, der einst Sitz der Regierung war. Heute ist es das Winterquartier des höchsten Abtes von Bhutan, Je Khenpo. Auf 1.200 Metern Höhe erreichen Sie Ihr Domizil für die nächsten zwei Nächte, das COMO Uma Punakha.

Wie wäre es mit einer wohltuenden Massage oder einer Yogastunde, oder möchten Sie gleich wieder los? Sie haben die Wahl…

Übernachtungshotel COMO UMA PUNAKHA

6. Tag | Khamsum Yulley Namgyel Chorten


Am 6. Tag brechen Sie nach dem Frühstück zu einer 4- bis 5-stündigen Wander- und Besichtigungstour auf. Auf dem Programm stehen idyllische Pfade vorbei an Reisterrassen und Farmhäusern hin zum Khamsum Yulley Namgyel Chorten, der von einer Königin erbaut wurde, um das Land vor Feinden und ungünstigen Einflüssen zu beschützen und Frieden und Harmonie zu verbreiten. Es gibt hier sehr schöne Malereien sowie eine alte und heilige Statue des Buddha Shayamuni zu bewundern. Weiter geht es zum Chorten Ningpo, der nicht sehr bekannt ist und eine Statue des zukünftigen Buddha Maitreya beherbergt. Nach dem Mittagessen in einem Farmhouse haben Sie die Wahl. Möchten Sie einen Abendspaziergang am Fluss entlang machen und die schöne Landschaft bewundern oder lieber in Ihrer Lodge verweilen? Ihr Guide berät Sie gerne.

White Water Rafting € 580 bis 5 Personen in einem Boot:
Verbringen Sie 2 bis 4 Stunden auf dem Fluss Mo Chu und erleben Sie schnelle und gemütliche Abschnitte mit einmaligem Aussichten. Nach der ersten Wegstrecke haben Sie die Möglichkeit zu einem kleinen Tempel zu wandern, bevor Sie sich gemächlich den Fluss entlangtreiben lassen, vorbei am Punakha Dzong. (Während der Monsun Zeit von Juli bis August ist die Fahrt 45 Minuten kürzer.)

Übernachtungshotel COMO UMA PUNAKHA

7. Tag | Zurück nach Paro


Die Reise geht weiter bzw. zurück nach Paro über den Dochu-La-Pass, wo Sie ein weiteres Mal die Gelegenheit haben, die Bergkette des Himalaya zu bestaunen. Wenn Sie möchten, wandern Sie zu drei nahegelegenen Schreinen, die teuflische Geister abhalten sollen und von denen jeder in einem anderen Stil erbaut wurde. In Ihrer Unterkunft angekommen, dem COMO Uma Paro steht Ihnen der Rest des Tages zur freien Verfügung. Wie wäre es mit einer Stunde im Bogenschießen, dem Nationalsport Bhutans?

Übernachtungshotel COMO UMA PARO

8. Tag | Tigers Nest wir kommen


Der vorletzte Tag Ihrer Reise verspricht noch einmal spektakulär zu werden. Sie haben sich nun an die Höhe gewöhnt, so dass einer Wanderung zum Taktsang „Tiger’s Nest“ nichts mehr im Wege steht. Der Legende nach landete Guru Rinpoche hier auf dem Rücken einer fliegenden Tigerin und brachte mit seiner Ankunft den Buddhismus von Tibet nach Bhutan. Einen heiligeren Ort gibt es kaum. Der zweistündige Aufstieg ist teilweise sehr schmal und steil und damit die Hitze nicht zu groß wird, starten Sie am frühen Morgen. Sie passieren einen Wasserfall und erblicken immer wieder den auf 2.950 Metern an den Felsen klebenden Tempel. Der Weg ist kaum erkennbar und das macht ihm umso beindruckender. 800 Meter über dem Tal erleben Sie einen schwindelerregenden Ausblick, wenn Sie oben angekommen sind.

Genießen Sie ein vorbereitetes Picknick oder die Gastfreundschaft in der charmanten Taktsang-Cafeteria. Wenn es die Zeit erlaubt, steigen Sie noch höher zu den entfernteren Tempeln.

Wir sind sicher, dass Sie glückselig in Ihrem Domizil ankommen und ein wohltuendes Bad jetzt genau das Richtige für Sie ist. Bei einem gemütlichen Abendessen in Ihrer Lodge können Sie die vergangenen Tage noch einmal Revue passieren lassen.

Übernachtungshotel COMO UMA PARO

Oder darf hier einfach noch nicht Schluss sein? Haben Sie Lust weitere Gebiete Bhutans zu erkunden und die vielfaltige Tierwelt kennenzulernen? Wir sind Ihnen gerne behilflich, die Rundreise nach Ihren Vorstellungen auszubauen.

9. Tag | Namasté Bhutan


Am letzten Tag fährt Ihr Fahrer Sie entsprechend Ihrer Flugzeiten zum Flughafen. Die Fahrt dauert nur 10 Minuten. Auf Wiedersehen wunderschönes Bhutan! Wir sind sicher, dass dieses faszinierende Land auch Ihr Herz berührt hat. Kommen Sie bald wieder ins Land des Glücks!

PREISE & SPECIALS


Unsere Preise beinhalten die Leistungen lt. Reiseverlauf.

 
Schöner Wohnen
Cq
Capital
Marieclaire
Elle 2
Madame
Travller
Vogue 1

LANDMARK GMBH
Aachener Str. 382
50933 Köln
Tel.: +49 (0) 221.170 007 90
info@landmark-fine-travel.de
MO-FR  09.00h – 18.00h

ÜBER UNS
Mitarbeiter
Portfolio
Traveller Made

Instagram

Newsletter

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzbestimmungen dieser Seite.

0