StartseiteRundreisenAsienVietnam – ab Hanoi / bis Saigon

Vietnam – Im Land des Drachen

10 Nächte privat geführte Rundreise | Asien | Vietnam

Unzählige Mofas knattern bienenschwarmähnlich durch die Straßen – das ist der erste Eindruck von diesem abwechslungsreichen Land. Meist sind die kleinen Zweiradroller mit Eltern plus zwei, drei Kindern und Betelmüsse kauenden Alten, mit prall gefüllten „Tiger“-Bierkartons, Hühnerkäfigen oder Eierpaletten beladen. Mit Mundschutz und Handschuhen bekleidet bewegen sich die Menschen hupend fort. Der Reisende staunt nicht schlecht über das moderne Leben in Hanoi und Ho-Chi-Minh-Stadt. Wundervoll restaurierte Kolonialbauten, Museen, quirlige Obstmärkte, ganze Straßenzüge für Schuhe, T-Shirts, Sonnenbrillen und allerlei andere Güter gibt es hier zu entdecken. Feilschende Händler auf den Straßen oder Luxusboutiquen mit Security an der Eingangstür. Kontraste wohin das Auge blickt. Wie keine andere Nation wurde Vietnam in seiner 4.000-jährigen Gesichte von fremden Mächten und Kriegen beherrscht, doch heute boomt das südasiatische Land wie kein zweites. Der Sprung ins 21. Jahrhundert wird genährt durch den Turbokapitalismus, der seit den 1990er Jahren anhält. Zwei Drittel der 87 Mio. Einwohner ist unter 35 Jahren und kennt den Vietnamkrieg nur aus Geschichtsbüchern. So kann auch der Urlauber den touristischen Kriegspfad endlich verlassen und die Schönheit des Landes entdecken. Dazu gibt es reichlich Gelegenheit. Artenreiche Nationalparks, die UNESCO-geschütze Halong-Bucht im Norden, jahrtausendealte Kulturdenkmäler in den ehemaligen Kaiserstädten Hue und Hoi An, 3.200 km Küstenlinie mit herrlichen Sandständen und die Wunderwelt des Mekong-Delta im Süden erwarten Sie. Auf unserer Rundreise streifen Sie mit Insidern durch alte Gemäuer, Märkte und verwitterte Straßenzüge, probieren sich durch die frische und schmackhafte Küche Vietnams – einer der besten der Welt, halten einen Plausch mit Reisbauern und Küchenchefs, erleben Saigon bei Tag und Nacht, schippern in der Halong-Bucht an Karstformationen vorbei und üben bei Sonnenaufgang Tai-Chi an Deck. Was auch immer Ihr Herz begehrt, lassen Sie es uns wissen und wir stellen Ihnen Ihre persönliche Traumreise zusammen. Worauf warten Sie noch? Auf nach Vietnam!

REISEVERLAUF AUF EINEN BLICK


• 2 Übernachtungen inkl. Frühstück im SOFITEL LEGEND METROPOLE HANOI
• 2 Übernachtungen inkl. Vollpension auf dem SCHIFF THE AU CO
 2 Übernachtungen inkl. Frühstück im LA RESIDENCE HOTEL & SPA
 2 Übernachtungen inkl. Frühstück im FUSION MAIA DANANG
 2 Übernachtungen inkl.  Frühstück im PARK HYATT SAIGON

1. Tag | Ankunft in Hanoi


Xin chào! Herzlich Willkommen in Vietnam. Nach einem ersten Kennenlernen Ihres Reiseleiters am Flughafen fahren Sie ins Hotel und haben Zeit anzukommen.  Nach einer ersten Stärkung (nicht im Preis inkludiert) erkunden Sie am Nachmittag zu Fuß das alte Viertel von Hanoi, genannt „Old Quarter“.  Das quirlige, scheinbar nie zur Ruhe kommende Viertel entstand im 11. Jahrhundert und besteht aus engen Gassen, die nach den dort produzierten Erzeugnissen benannt wurden. Schlendern Sie durch die Korb-, Reisnudel-, Silber- oder Papiergasse, schauen Sie dem letzten Hufschmied bei der Arbeit zu und besichtigen Sie das „Old House“, das letzte verbliebene in diesem Viertel. Wie wäre es mit einer wohltuenden Ganzkörpermassage, um den Jetlag zu vertreiben? Sie übernachten im legendären Sofitel Legend Metropole Hanoi, wo Sie den Abend bei einem stilvollen Cocktail beenden können.

OPTIONAL: Ganzkörpermassage und Welcome-Dinner

Übernachtungshotel SOFITEL LEGEND METROPOLE HANOI

2. Tag | Insider Stadtrundgang mit Herrn Oster


Nach einer geruhsamen Nacht gehen Sie heute mit einem echten Insider auf Besichtigungstour. Herr Oster ist ein in Freiburg geborener Deutscher, der seit 10 Jahren in Vietnam lebt. Er hat schon sämtliche deutsche Politikprominenz, unter anderem auch die Bundeskanzlerin durch die Stadt geführt. Er ist leidenschaftlicher Hobby-Koch und achtet sehr auf Qualität und gute Weine. Herr Oster richtet sich gerne nach Ihren Wünschen, denn er kennt die Stadt wie kein zweiter. Lernen Sie Hanoi mit seinen Augen kennen.

Nach einem leckeren Frühstück begrüßt Sie Herr Oster um 9 Uhr in Ihrer Hotellobby. Was möchten Sie wissen, wohin möchten Sie gehen und was darf man bei einem Besuch in Hanoi nicht verpassen? Herr Oster gestaltet den Tag entsprechend Ihrer Bedürfnisse und hat natürlich schon ein Programm vorbereitet, sollte Ihnen nichts einfallen. Starten Sie mit einem gemeinsamen Spaziergang durch die historische Altstadt Hanois und erfahren Sie alles Wissenswerte über Politik, Religion und das soziale Miteinander.

Wie lebt eine moderne Familie in Vietnam heute? Dank des starken Wachstums sind auch die Mieten und Grundstückspreise in den Städten explodiert. Was kostet ein Haus hier und was verdient ein Vietnamese im Durchschnitt? Begleiten Sie Herrn Oster ins Herz Hanois und erfahren Sie etwas über die vietnamesische Seele. Nach dem asiatischen Motto „Das beste Essen gibt es auf der Straße“ können Sie zusammen ein traditionelles „Bun Cha“ zu sich nehmen: gegrillte Fleischbällchen in einer Fischsuppe mit vielen knackfrischen Kräutern und Salat.

Nach dieser Köstlichkeit besuchen Sie das Militärmuseums und erfahren mehr über die Hintergründe des Vietnamkriegs und warum sich die Vietnamesen kaum noch für den Krieg interessieren. Sie laufen am Mausoleum vorbei und Herr Oster erklärt Ihnen den Personenkult rund um „Onkel Ho“ und warum er in einem Glassarg liegen muss. Wonach steht Ihnen der Sinn? Einer Runde Tai-Chi am See im Park oder eine Shoppingtour mit Geheimtipps von Herrn Oster? Möchten Sie das Wasserpuppentheater oder lieber zum Literaturtempel? Sie haben die Wahl.

Übernachtungshotel SOFITEL LEGEND METROPOLE HANOI

3. Tag | Auf in die traumhafte Halong-Bucht


Die Fahrt führt Sie heute in die zauberhafte Halong-Bucht. Auf der etwa 4 Stunden langen Strecke ist Ihr englischsprachiger Fahrer Ihr Ansprechpartner. Der erste Eindruck ist nicht so romantisch, denn am Hafen tummeln sich alle Schiffe, Händler und Lieferanten. Doch wir entführen Sie mit Ihrem Kreuzfahrtschiff The Au Co in die entlegenen Gegenden der Bucht. Die The Au Co wurde 2012 gebaut und verfügt im Gegensatz zu den traditionellen Duschunken über mehr Platz und eine hochwertige Ausstattung. Große Panoramafenster eröffnen eine ideale Sicht auf die Naturschönheiten aus Ihrer Kabine heraus. Ein großes Sonnendeck mit schattigen Plätzchen, der Außenjacuzzi im kleinen Spa oder die kulinarischen Erlebnisse im Restaurant machen Ihren Aufenthalt an Bord zu etwas Besonderem.
An Bord wird Englisch gesprochen und das freundliche Personal steht Ihnen während der nächsten beiden Tage gerne jederzeit zur Verfügung. Ihr Reiseleiter bleibt an Land und wartet auf Sie.

Übernachtungshotel SCHIFF THE AU CO

4. Tag | Aktiv in der Halong-Bucht


Guten Morgen, wie wäre es mit einer Stunde Tai-Chi an Bord bei Sonnenaufgang?

Die meisten Gäste bleiben nur eine Nacht in der Halong-Bucht und verpassen somit die ruhigeren und ursprünglicheren Gegenden. Doch Sie fahren nicht schon wieder zurück zum Hafen, sondern setzen Ihre Fahrt fort und können die faszinierende Landschaft, die himmlische Ruhe und die Aussicht genießen. Sie besuchen die Cat-Ba-Insel und erkunden den Nationalpark mit dem Fahrrad und in Begleitung Ihres fachkundigen Guides. Zurück an Bord zeigt Ihnen der Kapitän die Brücke und den Maschinenraum, bevor Sie nach dem schmackhaften Mittagessen erneut die Qual der Wahl haben. Der Nachmittag steht zu Ihrer freien Verfügung – Sie können schwimmen gehen oder bei einem guten Buch an Deck entspannen oder an einem Kochkurs an Bord teilnehmen.

Übernachtungshotel SCHIFF THE AU CO

5. Tag | Der Weg führt Sie nach Hue


Heute Morgen lockt vielleicht das glasklare Wasser zu einem erfrischenden Bad? Nach dem Frühstück schippert die Au Cao gemütlich zur Surprise Höhle, wo Sie faszinierende Stalaktiten bestaunen können. Sie werden heute einen weiten Weg zurücklegen, daher geht es vormittags zurück zum Hafen und Richtung Hanoi, vorbei an grünen Reisfeldern und dem Delta des Roten Flusses. Einen kleinen Stopp legen Sie an der But Thap Pagode, die 300 Jahre alt ist ein. Ihr Fahrer bringt Sie zum Flughafen, wo Sie den Flieger nach Hue besteigen werden. Am frühen Abend kommen Sie in Hue an und checken im La Residence Hotel & Spa ein.

Das Boutique Resort La Residence Hotel & Spa liegt am Parfum Fluss und verfügt über ein Restaurant, eine Bar, einen Spa und einen Pool im großzügigen Garten. Sie wohnen in komfortablen Zimmern.

Übernachtungshotel LA RESIDENCE HOTEL & SPA

6. Tag | Die Kaiserstadt Hue kulinarisch erleben


Dieser Vormittag ist ganz dem guten Geschmack gewidmet. Dank unserer guten Beziehungen vor Ort können Sie heute einen Architekten und seine Familie besuchen. Lassen Sie sich von den Kochkünsten seiner Frau inspirieren und in die Geheimnisse der vietnamesischen Küche einweihen. Zusammen bereiten Sie traditionelle Gerichte zu, die Sie hinterher gemeinsam verspeisen. Wir sind sicher, dass Sie wertvolle Tipps mit nach Hause nehmen werden. Nach so viel Genuss ist es Zeit für ein wenig Kultur.  Hue war von 1802 bis 1945 Hauptstadt der letzten Kaiserdynastie der Nguyen. Zeugen der Vergangenheit sind die Zitadelle mit der Kaiserstadt und dem Kaiserpalast, die Thien-Mu-Pagode und die südlich der Stadt liegenden Kaisergräber. Einen Teil der Kulturdenkmäler sehen Sie heute, den Rest am nächsten Morgen. Das Abendessen ist nicht im Preis enthalten.

Übernachtungshotel LA RESIDENCE HOTEL & SPA

7. Tag | Von der Kaiserlichen Zitadelle nach Hoi An


Bevor zu viele Touristen kommen, besichtigen Sie die kaiserliche Zitadelle. Erleben Sie die ruhige Atmosphäre der Verbotenen Stadt. Seine Bedeutung als Beamten- und Gelehrtenstadt hat Hue sich bewahrt, beherbergt es doch einige der bedeutendsten Hochschulen des Landes. Ist die Fotokamera noch aufgeladen? Denn jetzt geht es über den landschaftlich reizvollen Wolkenpass nach Danang. Die Fahrt dauert circa 3 Stunden und Sie werden direkt in Ihr Hotel gebracht. Der Rest des Tages steht Ihnen zur freien Verfügung. Lassen Sie sich nicht das traditionelle Abendessen im Dorf entgehen, welches Sie optional hinzubuchen können.

 OPTIONAL: LUXUS-ABENDESSEN IM DORF TRA QUE € 69 pro Person

Tra Que ist eine kleine Bauerngemeinde etwa 2 km nordöstlich von Hoi An entfernt. Das Dorf ist äußerst idyllisch – Reisfelder, klare Flüsse und Wasserbüffel, die faul in Schlammlöchern herumliegen, prägen das Bild. Ihr Reiseleiter holt Sie um 18:30 Uhr von Ihrem Hotel ab und fährt mit Ihnen hierher. Sie fühlen augenblicklich, dass die Uhren an diesem Ort viel langsamer ticken. Die vietnamesische Familie, bei der Sie heute zu Gast sind, empfängt Sie mit offenen Armen und serviert Ihnen ein wahres Festmahl in Buffetform. Alle Gerichte werden auf ganz spezielle Weise mit frischen Zutaten zubereitet, die am selben Tag auf dem einheimischen Bauernhof geerntet wurden.

Übernachtungshotel FUSION MAIA DANANG

8. Tag | Hoi An – die Lampigon-Stadt


Der Vormittag steht zu Ihrer freien Verfügung. Haben Sie Lust die lokalen Reisbauern zu besuchen und ihnen bei der Arbeit zur Hand zu gehen? Dabei lernen Sie, wie man aus der Saat das weiße Reiskorn erntet.

In Hoi An, das von der UNESCO wegen seiner ungewöhnlich gut erhaltenen historischen Gassen und Häuser zum Weltkulturerbe erklärt worden ist, entdecken Sie die über 200 Jahre alten chinesischen Häuser, laufen über die japanische Brücke und besichtigen den chinesischen Tempel sowie das antike Tan-Ky-Haus. Kunsthandwerk ist in Hoi An weit verbreitet und da darf ein Besuch in einer Laternenwerkstatt nicht fehlen. Schauen Sie den Künstlern bei den verschiedenen Arbeitsschritten über die Schulter und versuchen Sie es selbst einmal. Das persönliche Lämpchen ist ein schönes Andenken für zuhause. In der Stadt gibt es die berühmten gelben Hoi-An-Nudeln und nirgendwo sonst schmecken sie so gut wie hier – also nicht verpassen!

Übernachtungshotel FUSION MAIA DANANG

9. Tag | Auf nach Saigon


Genießen Sie gemütlich Ihr Frühstück, bevor es Abschied nehmen heißt von der Küste Vietnams. Am Vormittag geht Ihr Flug in die Metropole Ho-Chi-Minh-Stadt, das ehemalige Saigon.

Hier sind sie wieder, die Massen an Rollerfahrern. Für den Außenstehenden scheint es keine Regeln zu geben und doch läuft alles fast immer harmonisch ab. Saigon wurde in den letzten Jahren aufwendig renoviert und die alten französischen Kolonialbauten erstrahlen in glänzendem Weiß. Mit gerade einmal 6 Millionen Einwohnern kann Saigon sich im Vergleich zu seinen großen Nachbarn nicht Weltstadt nennen, doch auch hier braucht man Tage, um alles zu erforschen.

Ihr neuer Reiseleiter begrüßt Sie am Flughafen und begleitetet Sie ins wunderschöne, frisch renovierte Park Hyatt Saigon. Hier spüren Sie die Eleganz vergangener Tage, welche gekonnt in die Neuzeit transferiert wurde. Wenn Sie mögen, können Sie nach dem Einchecken ein Stück vietnamesischer Geschichte in Cu Chi besichtigen. Hier befindet sich das erstaunliche Tunnelnetz der vietnamesischen Kämpfer, das während des Vietnamkrieges gebaut wurde. Zurück und kurz frisch gemacht geht es dann zu einer besonderen kulinarischen Aktivität.

Entdecken Sie das aufregende Nachtleben von Saigon auf dem Rücksitz einer Vespa. Erleben Sie die lokale Esskultur und das junge, nächtliche Saigon mit seinen Bars und Nachtclubs. Ihr Reiseleiter und der lokale englischsprachige Guide zeigen Ihnen auf dieser spannenden Tour, wo die Saigoner ausgehen, wo sie ihre Lieblingsnudeln kaufen und an welchen Straßenständen Sie die besten Spezialitäten verköstigen können.  Auf der Fahrt durch die Stadt werden Sie oft anhalten und viele der traditionellen Speisen probieren, wie beispielsweise gegrillte Fleischklößchen, frittierte Schnecken, Frühlingsrollen, gedünstete Brötchen, vietnamesische Knödel und viele andere Leckereien. Doch keine Angst, Sie müssen nichts probieren, was Sie nicht möchten. Wir können diese Tour ganz nach Ihren Wünschen gestalten. Vielleicht möchten Sie lieber einen Einblick in die lokale Kaffeekultur erhalten? Sagen Sie uns einfach, was Sie erleben möchten und freuen Sie sich auf eine unvergessliche Nacht.

Übernachtungshotel PARK HYATT SAIGON

10. Tag | Kalligraphie in Saigons Hinterhöfen


Heute besuchen Sie einige historische Sehenswürdigkeiten der Stadt wie das alte Posthaus, die Kathedrale Notre-Dame, das Kriegsmuseum, das chinesische Viertel von Cholon und hier insbesondere den Markt Binh Tay, der früher eine eigene Stadt war. Zünden Sie ein Räucherstäbchen in der Thien-Hau-Pagode an und senden einen Gruß gen Himmel.  Nach einer kleinen Pause und Stärkung (das Mittagessen ist nicht inkludiert) geht es weiter zum Kalligraphie-Kurs. Mit Bedacht wird hier jedes Zeichen gemalt und Sie können einmal ausprobieren, wie schwierig diese Kunst zu erlernen ist.

Der Rest des Tages steht Ihnen zur freien Verfügung. Mögen Sie einen Shoppingbummel über die luxuriöse Dong Khoi Straße unternehmen oder sich ins Getümmel der Märkte stürzen? Entscheiden Sie ganz spontan.

Wer am Abend noch nicht genug von Saigon erlebt hat, dem könnten wir noch eine Show im Opernhaus anbieten.

OPTIONAL:  À Ố SHOW (60 MINUTEN) € 59 pro Person

Die À Ố Show ist eine neuartige Form der Unterhaltung, allgemein bekannt unter dem Namen „Neuer Zirkus”. Die Show überschreitet alle Grenzen, die es in den Jahren zuvor in vietnamesischen Kunstvorführungen gab. Dem Publikum wird die Möglichkeit geboten, seiner Fantasie bei den anschaulichen Darstellungen freien Lauf zu lassen. All die Details, die in der Show dargestellt werden, reflektieren die Seele der Vietnamesen und ihr kulturelles Erbe. Während der gesamten 60 Minuten werden den Zuschauern verschiedene Stimmungen und Emotionen vermittelt. Sicherlich wird manch einer in den anschaulichen und poetischen Vorträgen einen Schimmer von sich selbst erkennen.

Übernachtungshotel PARK HYATT SAIGON

11. Tag | Abschied nehmen


Nach einer ereignisreichen Reise mit vielen tollen Eindrücken und Erlebnissen endet heute Ihr Aufenthalt. Oder mögen Sie noch ein paar erholsame Tage am Strand verbringen? Wir sind Ihnen gerne bei der Verwirklichung Ihrer Wünsche behilflich.

Das Zimmer steht Ihnen bis 12 Uhr zur Verfügung. Anschließend werden Sie per Transfer zum Flughafen gebracht und treten Ihren Rückflug an.

Optionale Badeverlängerung


Die Stände in Vietnam sind besonders schön und manchmal hat man sogar das Gefühl auf den Seychellen zu sein zum Beispiel im Six Senses Ninh Van Bay. Unberührten Nationalpark und mittendrin das exklusivste Hotel Vietnams- das Amanoi, Sie werden begeistert sein. Lassen Sie sich von Ihren Reiseexperten beraten.

PREISE & SPECIALS


Die Preise verstehen sich als AB-Preise, da die Kosten je nach Hochsaisonszuschlag und individuellen Wünschen variieren können.

PRESSE CLIPPINGS

 
Schöner Wohnen
Cq
Capital
Marieclaire
Elle 2
Madame
Travller
Vogue 1

LANDMARK GMBH
Aachener Str. 382
50933 Köln
Tel.: +49 (0) 221.170 007 90
info@landmark-fine-travel.de
MO-FR  09.00h – 18.00h

ÜBER UNS
Mitarbeiter
Portfolio

Traveller Made

Instagram

Newsletter

0