Luxus Ferienhäuser Les Alpilles & Saint Remy

Im Herzen der Provence, südlich vom Luberon und nördlich von Camargue und Côte d´Azur, liegen die Alpilles, ein Mittelgebirgszug, der sich zwischen Tarascon, Cavaillon und Arles erstreckt. Der wohl bekannteste Ort in der Region ist Les-Baux-de-Provence. Die berühmte Kleinstadt Saint-Rémy-de-Provence liegt am Nordrand der Alpilles. Durch die zentrale Lage bietet die Gegend vielfältige Ausflugsmöglichkeiten in die Camargue, an die Côte d´Azur und in so berühmte Städte wie Arles, Aix-en-Provence, Marseille oder Nîmes.

Die wunderschöne Landschaft bietet darüber hinaus Ruhe und Erholung in einem typisch provenzalischem Ambiente. Die luxuriösen Ferienhäuser liegen inmitten von Olivenhainen, Lavendelfeldern und meist großzügigen Gärten und bieten Naturerlebnis, Rückzugsmöglichkeiten und gleichzeitig die Nähe zu malerischen Dörfern und Städten zum Flanieren und Einkaufen. Genießen Sie das pure südfranzösische Leben bei einem Glas Rosé auf einem der vielen Dorfplätze oder im Garten Ihres Urlaubsdomizils und fühlen Sie sich „Wie Gott in Frankreich“. Besuchen Sie unbedingt Arles und schlendern Sie auf den Spuren von Vincent van Gogh an der Place Lamartin vorbei, wo van Gogh das Café de la Gare für sein berühmtes Gemälde „Nachtcafé“ verewigte. Seine letzten Lebensjahre verbrachte van Gogh übrigens ins Saint-Rémy-de-Provence im Kloster Saint Paul de Mausole, in dem damals eine psychiatrische Klinik untergebracht war. Das Kloster ist noch zu besichtigen, die berühmten Gemälde, die Vincent van Gogh dort schuf, befinden sich inzwischen allerdings in Museen in aller Welt.

Lesen Sie auch in unserem Magazin: Ferienhaus in der Provence – Inkl. Restauranttipps

Verfügbarkeit & Preis anfragen

    CheckIn
    CheckOut

    Häufig gestellte Fragen

    Welche Ferienhäuser mit eigenem Tennisplatz in den Alpilles gibt es?

    Wer im Urlaub jederzeit Tennisspielen möchte, dem sei eine der Villen in den Alpilles mit eigenem Tennisplatz empfohlen. Da wäre zum Beispiel das Mas Lavande, idyllisch in der Nähe von Saint Rémy inmitten von Lavendelfeldern und Olivenhainen gelegen. Das imposante Landgut La Bastide de Mausanne bietet neben einem großen Grundstück mit eigenem Tennisplatz auch einen großen beheizbaren Pool und einen Reiterhof in der Nähe. Im Maison des Amandes gibt es sogar Flutlicht auf dem Tennisplatz und ebenfalls einen großen beheizbaren Pool im großzügigen Garten. Einen wunderschönen Garten und einen eigenen Tennisplatz bietet auch das Anwesen La Généreuse in der Nähe von Saint Rémy, das sich auch gut für größere Gruppen eignet.

    Wann ist die beste Reisezeit für die Alpilles & Saint Rémy?

    Zwischen Mai und Oktober ist es tagsüber sommerlich warm, dies ist sicherlich die angenehmste Zeit für einen Aufenthalt in den Alpilles. Wer Ruhe sucht und keinen Rummel mag, sollte vielleicht die Zeit der französischen Schulferien im Juli & August meiden, dann wird es auch in den ländlichen Gebieten touristischer und voller. Die Wintermonate und der frühe Frühling sind ebenfalls sehr gut für einen Erholungs- oder Aktivurlaub in der Region geeignet. Allerdings wird es nachts dann meist noch kühl, ein Kamin im Ferienhaus und Heizung sind dann wichtig. Wer Schwimmen möchte, sollte sich für ein Haus mit einem beheizbaren Pool entscheiden. Gerne beraten wir Sie diesbezüglich individuell!

    Les Alpilles & Saint Remy – Das Herz der Provence

    Wo liegen die Alpilles in der Provence?

    Die Alpilles ziehen sich als Mittelgebirge in einem Rechteck zwischen Tarascon und Cavaillon im Norden und Arles und Salon-de-Provence im Süden entlang. Die zentralen Orte sind Les-Baux-de-Provence und Maussane-les-Alpilles. Der Ort Saint-Rémy-de-Provence liegt im Norden der Alpilles. Bedingt durch die zentrale, verkehrsgünstige und gleichzeitig ruhige Lage hat sich die Region zu einem der beliebtesten Ziele für ein internationales Klientel von Hausbesitzern und Urlaubern entwickelt, die das Besondere schätzen.

    Die schönsten Orte in der Region Alpilles & Saint Rémy

    Die hübsche Kleinstadt Saint-Rémy-de-Provence wurde unter anderem durch van Gogh berühmt, der hier seine letzten Lebensjahre verbrachte. Der Ort selbst ist auch heute noch einen Besuch wert und die Ausgrabungsstätten des benachbarten Glanum für historisch Interessierte ein Muss.

    Les-Baux-de-Provence, mitten in den Alpilles gelegen, gehört zu den schönsten Dörfern Frankreichs und wird von einer mittelalterlichen Burg überragt.

    Darüber hinaus bieten viele weitere kleine Orte in der Region schöne Wochenmärkte, malerische Gassen und viel typisch provenzalisches Flair. Besonders beliebt ist Eygalières. Dieser hübsche Ort mit beeindruckenden Aussichten auf die Alpilles zieht traditionell viele Künstler und Prominente an.

    Die Alpilles – bevorzugter Rückzugsort von Prominenten

    Wer die Ruhe inmitten der Natur, ursprüngliche Orte und hübsche Ferienhäuser im traditionellen Stil sucht, zieht sich gerne in die Region von Les-Baux-de-Provence, die Alpilles und nach Saint-Rémy-de-Provence zurück. Das gilt sowohl für den Adel (Caroline von Monaco lebte lange in Saint Rémy) als auch für Prominente wie Hugh Grant, Alain Proust, Daniel Auteuil, Jean Reno oder Patricia Kaas. Die Gegend ist bekannt für ihre beeindruckende Natur, die vielen historischen Orte und für Ruhe und Rückzugsmöglichkeiten, trotz der zentralen Lage. Daher sind Domizile in den Alpilles und rund um Saint Rémy bei Erholungssuchenden aus aller Welt sehr beliebt.

    Ferienhäuser in den Alpilles & Saint Rémy – Erholung im Herzen der Provence

    Bei den meisten Ferienhäusern in der Region Alpilles handelt es sich um historische Gebäude, die aufwendig renoviert wurden oder um im traditionellen Stil erbaute Anwesen. Die Häuser fügen sich harmonisch in die Landschaft ein und verfügen oft über weitläufige Grundstücke mit Olivenbäumen, schön angelegten Gärten und rundherum liegen meist die für die Provence so typischen Lavendelfelder.

    Inmitten von Olivenbäumen und in einem großen Park liegt zum Beispiel die Maison de Provence, eine stilvoll renovierte Villa in der Nähe von Les-Baux-de-Provence. Sehr empfehlenswert ist auch das in einer der schönsten Gegenden der Region, bei Eygalières, gelegene traditionelle Ferienhaus Le Beaux Jardin. Ebenfalls malerisch in die wunderschöne Landschaft eingebettet liegt das aus mehreren Häusern bestehende Anwesen Le Cor de Postillon bei Tarascon. Darüber hinaus gibt es noch eine Vielzahl von bezaubernden Domizilen in der Region für große und kleinere Gruppen. Gerne beraten wir Sie individuell.

    Ferienhäuser in den Alpilles & in Saint Rémy mit Pool

    Die Villen der Luxusklasse in der Region Alpilles & Saint Rémy verfügen alle über einen eigenen Pool. Einige davon sind beheizbar und können so auf Wunsch ganzjährig genutzt werden. Besonders großzügige beheizbare Pools gibt es in der Ferme de Manville und im Mas Alpilles, das sich auch für Feierlichkeiten und Events eignet.

    Luxusvillen mit Service in den Alpilles & in Saint Rémy

    Damit sich Ihr Aufenthalt so entspannt wie möglich gestaltet, sind in den meisten Luxusvillen vielfältige Services wie Maid-Service, Reinigungsservice usw. bereits enthalten oder können auf Wunsch dazu gebucht werden. Falls Sie einen privaten Koch, einen Chauffeurdienst, Frühstücksservice oder ähnliches wünschen, informieren Sie uns gerne. Wir finden dann das für Sie passende Anwesen.

    Falls Sie sich für einen Aufenthalt in einem Luxushotel in der Provence interessieren, finden Sie hier eine Auswahl.

    Freizeitaktivitäten & Sehenswürdigkeiten in den Alpilles

    Eine fast unendliche Anzahl von wunderschönen kleinen und größeren Orten lohnen einen Besuch in der Region.

    Die Kleinstadt Saint-Rémy-de-Provence ist nicht nur sehr malerisch, sondern bietet in der Umgebung auch die historisch bedeutenden Ausgrabungsstätten des antiken Glanum mit Zeugnissen aus keltischer, griechischer und römischer Zeit.

    Les-Baux-de-Provence zählt zu den schönsten Dörfern Frankreichs und ist unbedingt einen Besuch wert. Neben der Burg lohnen die berühmten „Carrières des Lumières“ einen Abstecher. Dort können Sie einen kulturellen Ausstellungsort der besonderen Art erleben.

    Eine Fülle von berühmten Städten ist bequem nach recht kurzer Fahrtzeit zu erreichen. Besuchen Sie das malerische Aix-en-Provence und wandeln Sie auf den Spuren von Paul Cézanne, der hier geboren wurde. Ein Rundgang führt zu den Spuren seines Lebens. Ein Besuch von Avignon mit seinen berühmten historischen Sehenswürdigkeiten ist auf jeden Fall empfehlenswert. Und im auf der anderen Seite der Rhône gelegenen Nîmes können Sie die berühmte Stierkampfarena bestaunen und jeweils zu Pfingsten oder im September die Féria erleben.

    Darüber hinaus sind die Wochenmärkte in den kleinen Orten der Region eine ganz besondere Attraktion. Nutzen Sie die Gelegenheit, sowohl hübsche Souvenirs als auch regionale Spezialitäten für ein köstliches Abendessen zu erwerben.

    Sportliche Aktivitäten in den Alpilles & in der Provence

    Obwohl die Gipfel der Alpilles nur bis zu maximal 500 Meter erreichen, wirkt der Gebirgszug durch die kahlen Berghöhen und den nur leichten Bewuchs durch Macchie wie ein Hochgebirge. Entsprechend sind vielfältige Outdoor Aktivitäten wie Wandern, Klettern, Reiten oder Mountainbike möglich. Daneben gibt es einige schöne gelegene Golfplätze und ausgesuchte Tennisclubs. Vielleicht möchten Sie aber auch eine Villa mit einem eigenen Tennisplatz mieten? Dies ist auch möglich. Genauso können Sie ein weitläufiges Anwesen mit einem eigenen Fitnessbereich buchen, das auch für Feierlichkeiten und Events geeignet ist.

    Anreise in die Alpilles & nach Saint-Rémy-de-Provence

    Knapp eine Stunde entfernt von Saint-Rémy-de-Provence (70 km) befindet sich der internationale Flughafen von Marseille. In Avignon (ca. 20 Minuten Fahrtzeit entfernt, je nach Lage des Hauses) gibt es einen Bahnhof mit Anschluss an das französische TGV-Netz und einen lokalen Flughafen, der von Privatflugzeugen genutzt werden kann. Die nächstgelegene Autobahn ist die A7, die auch „Autoroute du Soleil“ genannt wird, weil sie von Lyon aus in den Süden bis nach Marseille führt.

    Landschaften & Klima in den Alpilles & rund um Saint Rémy

    Die Landschaftsformen der Alpilles sind vielfältig. Obwohl eigentlich nur ein Mittelgebirge, gibt es schroffe Felsformationen und Schluchten, ein Eldorado für Wanderer und Kletterer. Gleichzeitig bieten Lavendelfelder und Olivenhaine ein typisch provenzalisches Landschaftsbild. Das Klima ist mediterran und mild. Die Sommer sind warm und im Hochsommer (Juli & August) sogar recht heiß (bis ca. 30°C). Die Winter sind angenehm mild, nur selten fallen die Temperaturen auf den Gefrierpunkt. Die regenreichsten Monate liegen im Herbst in den Monaten Oktober und November. Die kühlsten Monate liegen zwischen Dezember und Februar mit Durchschnittstemperaturen von ca. 7°C. Ab März beginnt bereits der Frühling und ab Mai bis in den Oktober hinein ist es tagsüber sommerlich warm, nur nachts kühlt es ab. Der kühle Fallwind Mistral aus dem Rhônetal sorgt in der Region der Alpilles zwischendurch für Abkühlung, sowohl im Sommer als auch im Winter. Der Vorteil an Mistral-Tagen: Der Himmel ist tiefblau und die Luft besonders klar.

    Was sollten sie bei einem Urlaub in den Alpilles in der Provence auf keinen Fall verpassen?

    Falls Ihnen nach einem Ausflug in eine ganz andersartige Landschaft und ans Meer zumute ist: Fahren Sie nach Saintes-Maries-de-la-Mer. Unterwegs können Sie die einmalige Landschaft der Camargue anschauen, bevor Sie ein erfrischendes Bad im Mittelmeer nehmen. Bummeln Sie danach unbedingt ausgiebig durch den malerischen, südländischen Ort, der so ganz anders ist als die provenzalischen Dörfer. Nur eine gute Stunde Fahrt – und schon sind Sie in einer ganz anderen Welt.